2015-07-12c005

Conny Collins
Glatte Halfter - schnelle Eisen
untertitelWildwestroman
original-
bibdatLugana Verlag | Zürich [s.a.]
Pappe/Supronyl - 8° - 272 S.
reihe-
verlags-nr48
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweisINT | DWB 


"Als die Postkutsche in Claymore hielt und Dean Hescall ausstieg, da grinste jeder. So etwas Umständliches und Steifes hatte man lange nicht mehr gesehen. Man brüllte vor Lachen, als der junge Mann sich daran machte, die aufgeplatzten Koffer aufzurichten. Im Westen, besonders aber in Claymore, trug man einen Colt. Besser, man trug zwei von diesen Dingern. Aber man schleppte keine Bücher mit sich herum. Effort, der Herausgeber des 'Claymore-View', schämte sich in Grund und Boden, als sich der junge Mann als die neue Kraft vorstellte. Ersatzkraft, wie sich später herausstellte. Effort begann aber innerlich zu grinsen, als er merkte, daß dieser Bücherwurm schreiben konnte. Nur ein Mensch grinste und lachte nicht. Das war Cora Landing. Es sah fast danach aus, als ob sich die Frau in Dean Hescall verguckt hatte. Doch Claymore vergaß diesen Hescall sehr bald. Die Bürger hatten andere Sorgen. In den Grenzbergen hatte sich eine mexikanische Banditengruppe eingenistet, die den Bezirk terrorisierte. Auf einen Mord mehr oder weniger kam es den Banditen nicht an. Sie wollten nur Geld. Sheriff Glamorgan war machtlos. Man munkelte sogar, daß er von der Bande bezahlt wurde, damit er hinter seinem Schreibtisch sitzenblieb. Die Lage im Bezirk änderte sich schlagartig, als ein Reiter auftrat, der nicht besonders gern sein Gesicht zeigte. Dieser Reiter störte den Dienstplan der Bande erheblich. Er schlug zu und er schoß. Er traf in beiden Fällen. Verständlicherweise wurden verschiedene Leute unruhig in Claymore. Eines Tages demaskierte sich der junge Reiter. Aber sein Eifer ließ deshalb nicht nach. Im Gegenteil, er wurde noch aktiver. Er pumpte sich Dynamitpatronen und veranstaltete ein Feuerwerk nach seinem Geschmack. Andere wieder fanden die Sprengungen unfair. Vor allen Dingen die Banditen, die verständlicherweise etwas verstört waren. Sie zerstreuten sich danach in alle Winde und machten einen großen Bogen um Claymore. Nur einer blieb. Dieser Schatten besorgte sich ebenfalls Dynamit und versuchte, es dem jungen Reiter gleichzutun. Mit der Detonation zersprang dann auch das Geheimnis um den Chef der Bande. Es wurde zu einer Sensation für Claymore, über die sich jeder freute. Nur Herausgeber Effort freute sich nicht. Er jammerte einem Geldbetrag nach, den er einfach nicht mehr auffinden konnte. Claymore lachte nicht mehr, als ein gewisser junger Mann das Städtchen wieder verließ. Diesmal ohne Bücher." (Klappentext)
<