2016-07-26k030

G. E. Morry
Die Wölfe
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1957]
Pappe/Supronyl - 8° - 267 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notizDas Buch wurde am 22.11.1958 von der BPS indiziert.
nachweis / katINT | IBL 3795 | 000K


2016-07-26k031

G. E. Morry
Wenn ich sterbe ... stirbst auch du
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1960]
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3793 | 000K


"Von Scotland Yard — dem Haupt-Dienstgebäude der Londoner Polizei — sind bekanntlich schon viele erregende Kriminalfälle an die Oeffentlichkeit gedrungen. Ueber eine der mysteriösen Kriminal-Affären aus jüngerer Zeit berichtet unser neuer Roman
Wenn ich sterbe ... stirbst du auch
aufgezeichnet von dem berühmten Kommissar Morry. In dem Haus Nr, 13 der vornehmen alten Straße Ogden Road im Bezirk Kensingtoii hatte sich eine unheimliche Begebenheit zugetragen. Die Nerven können einem erstarren, wenn man davon liest. Im Mittelpunkt des gefährlichen Spiels steht nicht so sehr die reiche Mrs. Viktoria Cumberland, sondern deren Haushälterin Rose Ipswich, Bei aller Gewitztheit will es Kriminal-Assistent Patrick Sullivan kaum gelingen, das Dämonische an Rose zu entlarven. Morry redet eine schonungslose Sprache. Man vergißt es nicht so leicht das Haus Nr. 13 in dem Roman
Wenn ich sterbe ... stirbst du auch" {Klappentext}

2016-07-26k029

G. E. Morry
Der Unheimliche
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1960]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3793 | 000K


"Ashton Cabott hat eine merkwürdige Art, seinen Reichtum zu mehren. Die Damen der Gesellschaft schätzen sein Unterhaltungstalent, und er ist klug genug, die auf Parties und Terms erworbenen Kenntnisse über interne Vorgänge innerhalb der oberen Zehntausend gewinnbringend zu verwerten. Die galante Erpressung ist sein Faible, aber jetzt versperrt Mord den Weg, und die schöne Britta aus Amerika spielt die Empörte, obwohl sie mit der Pistole in der Hand am wenigsten Grund dazu hat. Was der unheimliche Verbrecher vergißt, daran denkt Kommissar Morry. Mit einem verblüffenden Trick löst er den erregenden Fall einer raffiniert angelegten Kriminal-Affäre." 

2016-07-26k028

G. E. Morry
Die tödliche Schleuse
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatHermann Borgsmüller-Verlag  | Albachten bei Münster [um 1960]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3792 | 000K


2016-07-26k027

G. E. Morry
Die Todesstrasse
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1960]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3791 | 000K


"In den Slums von London, nahe der Themse, bellen Schüsse durch die Nacht. Ein mysteriöses Verbrechen hat seinen Anfang gefunden, denn es fehlt nicht nur die Spur des Täters, sondern auch das Opfer ist verschwunden. Die Gangsterwelt hat es verschluckt. Nur der verkrustete Rest eines ehemals pulsierenden Lebensstromes zeugt auf grauer Erde von einer grausigen Schandtat. Kommissar Morry hat seinen neuen Fall. Seine Gehilfen verfolgen viele Fährten. Noch jagen die Ahnungslosen auf einer Straße, die in jedem Eingeweihten das blanke Entsetzen hochtreibt: die Todesstraße. Aber schon zeichnen sich die Umrisse des Geheimnisses ab, das der alte 'Philosoph' in der Cockatoo-Kaschemme längst kennt. Rauschgift ist im Spiel, und es stürzt sie alle ins Verderben, den galanten Gauner wie den brutalen Banditen, und selbst der harmlos scheinende Transportunternehmer Alan Fitzloogh wird trotz seiner aufregenden Ablenkungsmanöver eines Tages in die Fänge einer genialen Yard-Kriminalistik geraten." {Klappentext}

2016-07-26k026

G. E. Morry
Der Tod war schneller
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1960]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3790 | 000K



2016-07-26k025

G. E. Morry
Teufel ohne Gnade
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatHermann Borgsmüller Verlag | Albachten bei Münster [um 1960]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3789 | 000K


"Oftmals sind es nur winzig kleine Fehler, die es vereiteln, daß die gemeinen Verbrecher den vollen, dauerhaften Erfolg ihrer Schandtaten auskosten können. — Viele glaubten schon, ihre verwerflichen Handlungen derart perfekt ausgeführt zu haben, daß niemals auch nur der geringste Verdacht auf sie fiel.
Häufig flatterte jedoch wie aus heiterem Himmel plötzlich eine vornehme Visitenkarte mit den wenigen Worten: „G. E. Morry, Kriminalkommissar" auf die Tische dieser menschlichen Bestien — und es dauerte dann nicht mehr lange, da schloß sich auch schon ein „zierliches Armbändchen" um ihre Hände. Wird Kommissar Morry auch diesmal seine Handfesseln dem Menschen anlegen können, der grausame Ernte am River-Lea, im Londoner Stadtteil Bromley, gehalten hat? — — —
War es Mord oder nur ein Unglücksfall, der den reichen Lord Craffield beim Angeln ertrinken ließ?
Das Sonderdezernat Scotland-Yards, an dessen Spitze Kommissar Morry steht, wird eingesetzt. — Mord! —
Sonderbarerweise zieht man bereits einige Tage später die Leiche eines Verwandten des Lords aus dem River-Lea.
Wer ist der Täter? — Ist es der noch lebende Stiefbruder des Lords, der sich auf solche Weise in den Besitz des Craffield'-schen Vermögens bringen will?
— Oder verfolgt Belinda Craffield, die Nichte des Verstorbenen, die nach seiner Ansicht ein leichtfertiges Leben im Londoner Vergnügungsviertel Mayfair führt, die gleichen Absichten?
Kommissar Morry überprüft genauestens ihre angegebenen Alibis — und steht vor einem Rätsel.
Mit der ganzen Macht seiner Persönlichkeit und seines Könnens setzt sich Kommissar Morry für die Klärung dieser mysteriösen Mordserie ein — und . . . reißt dem Mörder die Maske vom Gesicht." 

2016-07-26k023

G. E. Morry
Terror um Mitternacht
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1960]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3786 | 000K


"Wild toben die Naturgewalten mit donnernder Meeresbrandung und peitschenden Gewitterblitzen! um die Klippen des Schloßbotels vor der Steilküste Englands. Ein Schuß peitscht durch die Nacht, und ein gellender Schrei verliert sich in der Tiefe. Im Zimmer Nr. 13 wartet der Münzverbredler Randy auf seine Chance gegen den gefährlichen Spencer Wyck, und nebenan lauert die schöne Grace Marlowe auf die Stunde der Abrechnung mit dem Mann, der ihr den Verlobten nahm. Was ist geschehen? In London hat Mrs. Anita Benson eine merkwürdige Art, ihr Dasein zu beschließen. Der tote Mixer vom Odeon fährt angeblich Straßenbahn, und Mr. Shippers macht seinem Namen wenig Ehre; er findet ein unrühmliches Ende auf einem alten Themse-Dampfer. Die Motive sind dunkel, und Kommissar Morry kommt auf den seltsamen Einfall. Leute zu suchen, die gern einen Schluck Perriod trinken. Der Terror um Mitternacht geht weiter, bis auch der Letzte die Nerven verliert." {Klappentext}

2016-07-26k024

G. E. Morry
Spekulation mit dem Tode
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1960]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3787 | 000K


2016-07-26k022

G. E. Morry
Das schmutzige Spiel
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1960]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3786 | 000K


2016-07-26k021

G. E. Morry
Der Schlüssel zum Tod
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1957]
Pappe/Supronyl - 8° - 251 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notizDas Buch wurd am 18.9.1958 von der BPS indiziert.
nachweis / katINT | IBL 3785 | 000K


2016-07-26k020

G. E. Morry
Schiess, wenn du kannst
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1960]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3784 | 000K


"Ein Mann erwacht in einer Ruine, und mit ihm erwacht das Grauen. Auf der Flucht vor dem Gesetz, gejagt von der Anschuldigung, seine Freundin getötet zu haben, gerät er in die Maschen eines Netzes von Mord und Verbrechen. Verzweifelt wehrt er sich gegen den teuflischen Strudel, in den et sich immer tiefer zu verstricken droht, aber es bedarf erst des Eingreifens von Scotland Yard, um ihn aus diesem Alptraum zu retten." {Klappentext}

2016-07-26k019

G. E. Morry
Die Schattenstaffel
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1960]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3783 | 000K


2016-07-26k018

G. E. Morry
Das Phantom
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1961]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3782 | 000K


2016-07-26k017

G. E. Morry
Opfer des Satans
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1960]
Pappe/Supronyl - 8° - 268 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3781 | 000K


2016-07-26k016

G. E. Morry
Nackte Angst
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [1959]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3780 | 000K


"Es ist eine sehr dunkle Angelegenheit, die hier betrieben wird, das Geschäft mit der nackten Angst'! Eine Frau wird in den Tod gehetzt! Ihre Freundin wendet sich an Kommissar Morry, der aus den wenigen Hinweisen den Anfang des Fadens zu einem üblen Gewebe findet.
Erpresser sind am Werke, Verbrecher, die Unschuldige in zweifelhafte Situationen treiben und sie in ihrer Angst um ihren Ruf, ihre Stellung und Familie auf das Gemeinste auspressen.
Wir sehen, mit welchem teuflischen Geschick die Fallen gestellt werden. Im Hintergrunde taucht eine düstere Figur auf, ein tückischer Mörder, der seinerseits seinen Anteil an der Beute verlangt und auf die Spur des Erpresser-Chefs kommt, ihn, als er zu zahlen sich weigert, umbringt. Dabei fällt er in die Hände des Kommissars Morry, der die Erpresser-Bande zerschlägt und die 'Nackte Angst' beseitigt." {Klappentext]

2016-07-26k015

G. E. Morry
Der Mörder von Richmond Hill
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1960]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3779 | 000K


"DER MÖRDER VON RICHMOND HILL geht durch die Nacht. Er kennt sein düsteres Ziel, aber er ahnt noch nichts von den Schrecken, die in der von Sturm und Regen durchtobten Nacht auf ihn warten... Es bedarf des Scharfsinnes und der Spürnase eines Kommissar Morry, um einem Verbrecher auf die Spur zu kommen, dessen Triebfeder nicht die Gier, sondern die Angst ist. DER MÖRDER VON RICHMOND HILL ist ein in jeder Hinsicht ungewöhnlicher Roman. Er vermittelt die knisternde Spannung, die man an Kommissar Morry so schätzt.
Ein guter Rat: Lesen Sie DER MÖRDER VON RICHMOND HILL nicht vor dem Einschlafen! Sie würden vielleicht nicht die verdiente Ruhe finden." {Klappentext} 

2016-07-26k014

G. E. Morry
Mein Freund, der Mörder
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1960]
Pappe/Supronyl - 8° - 272 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3778 | 000K


2016-07-26k013

G. E. Morry
Der Mann, der zweimal starb
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1957]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notizDas Buch wurde am 24.10.1958 von der BPS indiziert.
nachweis / katINT | IBL 3777 | 000K

2016-07-26k012

G. E. Morry
... lautlos kommt der Tod
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1958]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3776 | 000K


"Zur späten Abendstunde wird der Juwelier Winston Fleming von zwei maskierten Männern in seiner Villa überfallen. Nachdem man ihn gezwungen hat, den Tresor in seinem Geschäft zu öffnen und Brillanten von ungeheurem Wert auf diese Weise erlangt hatte, trifft ihn der Tod in Gestalt eines langen, mexikanischen Wurfmessers.
Inspektor Morry greift ein, und sein ganzer Verdacht richtet sich auf Alfonso Tornado.
Dieser Künstler begeistert allabendlich ein großes Publikum, indem er die Kunst des Messerwerfens demonstriert.
Er verwendet dabei mexikanische Wurfmesser; und ein solches Wurfmesser war es, das den Tod Winston Flemings herbeiführte. Als Kommissar Morry Alfonso Tornado verhaften will, ist dieser vom Erdboden verschwunden.
Doch die Morde bleiben.
Ein mexikanisches Wurfmesser bringt noch zweimal den Tod. Nachdem Kommissar Morry nur durch größte Geschicklichkeit dem gleichen Tode entronnen, gelingt es ihm schließlich, dem wahren Mörder die Maske vom Gesicht zu reißen." {Klappentext}

2016-07-26k011

G. E. Morry
Kommissar Morry greift ein
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1960]
Pappe/Supronyl - 8° - 244 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3775 | 000K


2016-07-26k010

G. E. Morry
Der Judas von Sodom
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1957]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notizDas Buch wurde am 17.12.1958 von der BPS indiziert.
nachweis / katINT | IBL 3774 | 000K


2016-07-26k009

G. E. Morry
Im Schatten des Galgens
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1960]
Pappe/Supronyl - 8° - 253 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3772 | 000K


"Mit Kurs auf London stampft der alte Frachter 'Susanne' durch den englischen Kanal. Seine Besatzung besteht aus wüsten Gesellen, und Kapitän Nafty Castello hat es längst aufgegeben» den Leuten Ordnung beizubringen. London, das bedeutet für Steuermann Jean Embrofee die Heimat, die ihn vor fünf Jahren ausspie und ächtete. Sie 'erwartet ihn mit Tod und Verderben. In der 'Merry Grotto', einer drittklassigen Kaschemme in der Tench-Street, ist jemand sprachlos. Gangsterboß Mike Callenger wird dem Steuermann einen Mord anhängen und Sootland Yard auf auf eine falsche Fährte setzen. Aber Kommissar Morry kennt die üblen Verbrechertrjcks. Die zur Leblosigkeit erstarrte Grimasse des Chinesen Tschu Ly-Chuang sagt ihm alles. Trotzdem ist es ein Rätsel, ob der Industrielle Howard Whitmen eines natürlichen Todes oder durch die Hand eines Giftmörders starb.
Ein neues Gangsterstück rollt ab, und der Yard hat seinen großen Tag der Bewährung." {Klappentext}

2016-07-26k008

G. E. Morry
Ich werde schweigen
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1958]
Pappe/Supronyl - 8° - 249 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notizDas Buch wurde am 20.1.1959 von der BPS indiziert.
nachweis / katINT | IBL 3772 | 000K


"Ein furchtbares Geheimnis lastet auf Mark Vereston, seit er nach London zurückkehrte. Er weiß, daß dieses Geheimnis sein Leben bedroht. Er müßte eine Beichte ablegen. Es wäre seine Pflicht, die Polizei zu informieren.
Aber er tut es nicht. Er schweigt, bis der Tod seine Lippen für immer verschließt.
Kommissar Morry, der den heiklen Fall übernehmen muß, bespricht sich mit den Freunden des Toten. Sie alle kennen das Geheimnis, das Mark Vereston das Leben kostete. Aber keiner von ihnen wagt die Wahrheit zu sagen. Die Furcht macht sie stumm. Eher gehen sie in die Fänge eines grausamen Mörders, bevor sie ihr Gewissen erleichtern.
Kommissar Morry findet trotzdem die richtige Spur. Er weiß, daß eine leichtfertige Frau alle Fäden lenkt, die vom Mörder zu seinen Opfern führen. Von dieser schönen, verführerischen Frau geht alles Unglück aus. Erst als sie zusammenbricht, kann man den Mörder in eine Falle locken.
Bis es so weit ist, erlebt Kommissar Morry die gefährlichsten Abenteuer seiner Laufbahn. Wieder einmal muß er beweisen, daß er nicht umsonst als der fähigste Mann Scotland Yard gilt." {Klappentext}

2016-07-26k007

G. E. Morry
Ich habe Angst
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatHermann Borgsmüller Verlagsbuchhandlung  | Albachten bei Münster [um 1960]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3771 | 000K


"Die ewige Angst macht das Leben Lydia Brandons zur Hölle. Sie ist in Erpresserhänden. Sie muß das tun, was ihre Peiniger befehlen. Verzweifelt sucht sie nach einem Ausweg. Sie findet schließlich einen Freund, der ihr helfen will. Aber er kommt zu spät. Das Leben Lydia Brandons endet auf der Bahnstrecke London — Liverpool.
Eines Tages macht Jack Havard eine seltsame Entdeckung. Er ist Prokurist bei einer Lebensversicherung. Er stellt fest, daß seine Gesellschaft um Millionen betrogen wurde. Immer war es ein älterer Ehemann, der kurz vor seinem Tode noch eine hohe Versicherung abschloß. Die junge Witwe kassierte das Geld und verschwand spurlos aus London.
Zufall? Verbrechen? Freitod?
Das ist die schwierigste Frage, vor die sich Kommissar Morry gestellt sieht. Er muß auf ein gefährliches Spiel eingehen. Fände er nicht zwei treue Verbündete, so würde er zum ersten Mal in seiner Laufbahn scheitern." {Klappentext}

2016-07-26k006

G. E. Morry
Der Henker kam zu spät ...
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1958]
Pappe/Supronyl - 8° - 263 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notizDas Buch wurde am 19.6.1958 von der BPS indiziert.
nachweis / katINT | IBL 3770 | 000K


2016-07-26k005

G. E. Morry
Der Golfklub-Mörder
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1960]
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nrAktion 57
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3769 | 000K


"Die Diktatur der Furcht bestimmt den Weg des Golfklubmörders.
Er schätzt den Terror und liebt das Gift. Niemand kennt zunächst seine Motive, bis sich James Lee den Kopf über die Beweggründe des Unheimlichen zerbricht. Seine überraschenden Erkenntnisse fallen zusammen mit den präzise geführten Ermittlungen von Kommissar Morry, der wieder einmal schlagend beweist, daß Verbrechen nicht lohnt.
Lesen Sie diesen Roman: er wird Sie bis zur letzten Seite in Atem halten und Ihnen jene untergründige Spannung vermitteln, die Sie von Kommissar Morry mit Recht erwarten dürfen!" {Klappentext}

2016-07-26k004

G. E. Morry
Dunkle Mächte
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [1959]
Pappe/Supronyl - 8° - 254 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3768 | 000K


Um ein Gasthaus schleicht ein Mörder. Ein junges Brautpaar fällt ihm zum Opfer, der junge Mann ist Kommissar Morrys jüngster Mitarbeiter.
Der örtlich zuständige Polizei-Kommissar verhaftet den Sohn des Gastwirts, der wirklich ein übles Subjekt ist und zu Recht als ein schwarzes Schaf gilt, auf den viele Indizien als den Täter hinweisen. Der Fall scheint geklärt. Doch weitere Verbrechen werden nach der Verhaftung des angeblichen Täters begangen.
Als Kommissar Morry aus einem Urlaub zurückkehrt, ist es ihm eine heilige Pflicht, den Mord an seinem jungen Mitarbeiter aufzuklären.
Als Kriminal=Reporter verkleidet taucht Morry in der Unterwelt auf, es gelingt ihm mit viel Geschick unter persönlichem Einsatz zu ermitteln, daß der verbrecherische Gastwirtssohn nicht der Mörder ist.
Der wahre Täter, von den dunklen Mächten immer wieder zum Verbrechen getrieben, treibt weiterhin unerkannt sein Unwesen. Kriminalkommissar Morry mit seinem sicheren kriminalistischen Instinkt und seinem scharfen Verstand läßt sich durch keine Biedermanns-Maske täuschen. Er findet den Verbrecher, denn er entdeckt die ihn treibenden 'Dunklen Mächte'." {Klappentext} 

2016-07-26k003

G. E. Morry
An Alle! Gesucht wird Mörder ...
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1960]
Pappe/Supronyl - 8° - 258 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL 3767 | 000K


"Schwaden am St. Sarviours-Dock in London. Wieder hat das mörderische Phantom von der Themse sein Opfer. Kommissar Morry von Scotland Yard ist kopflos. Auf einem abgeriegelten Forschungsgelände in Cricklewood gehen Werkshallen in die Luft, in den trüben Fluten unterhalb des Towers treibt ein Halbtoter, und ein Zuchthausdirektor faßt ein heißes Eisen an.
Nach dem dritten Mord reißt Morry die Geduld. Er sticht in die Hölle des verbrecherischen Lasters in dem gefährlichen Hafenviertel. In einem dumpfen Kellergefängnis gehen dem Landesverräter Dr. Steenlund die Augen auf und der Gangsterclub in der „Haifisch-Bay" hat eine ebenso geniale wie todbringende Idee. Nicht nur London hat seine Sensation, sondern auch der Leser hält den Atem an, wenn Morry vor dem Mörder plötzlich die Waffen senkt. Warum tut er das?
Dieser Roman ist von einem unerhörten kriminalistischen Scharfsinn geprägt und in seiner Spannung einmalig." {Klappentext]´} 

2016-07-26k002

G. E. Morry
Achtmal kam der Tod
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatMerceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1958]
Pappe/Supronyl - 8° - 279 S.
reiheKommissar Morry
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notizJahresangabe lt. Datumseintrag bei antiquarischem Exemplar
nachweis / katINT | IBL 3766 | 000K


"Als Tom Hawley einen Tresor in Clapham aufbricht, zerspringt plötzlich ein gläsernes Etwas zu seinen Füßen. Giftige Dämpfe steigen auf, weiße, milchige Schleier, die den Tod in sich bergen. Ehe Tom Hawley überhaupt begreift, was da geschehen ist, verliert er auch schon den Halt und stürzt zu Boden. Ein irrer Hilfeschrei bricht von seinen Lippen.
Jeff Frewin, der draußen auf der Lauer stand, hört diesen Schrei. Er will helfen. Er versucht zu retten, was noch zu retten ist. Aber er kommt zu
spät. Er findet einen Toten vor Tresor.
Die giftigen Dunstschleier, die noch immer schwer und grau im Raum hängen, strecken ihre tödlichen Arme auch nach Jeff Frewin aus. Er kann wohl noch fliehen, er erreicht das Haus seines Auftraggebers, aber er trägt den Tod schon in sich. Eine halbe Stunde später stirbt er auf einer verlassenen Landstraße.
Das sind die beiden ersten Opfer einer unbekannten, tückischen Mordwaffe. Weitere Opfer folgen. Achtmal kommt der Tod.
Kommissar Morry steht diesmal vor einer fast unlösbaren Aufgabe. Er droht zu scheitern. Zum ersten Mal in seiner Laufbahn scheint er zu versagen. Aber dann findet er doch noch die richtige Spur. Nach einer aufregenden Jagd, nach atemberaubenden Geschehnissen, kann er dem Mörder Schach bieten." {Klappentext}

2016-07-26k001

G. E. Morry
Der Abgrund
untertitel[Kriminalroman]
original -
bibdat Merceda-Verlag  | Albachten/Münster [um 1960]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe Kommissar Morry
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL 3765 | 000K