2016-07-09k030

Frank Kirby
Der lächelnde Jim
untertitel[Wildwestroman]
original -
bibdat ABV - August Bach Verlag | Düsseldorf [s.a.]
Pappe/Supronyl - 8° - 288 S.
reihe -
verlags-nr 374
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | DWB | 000W


"Würden Sie mit sechs Kugeln im Leib aufstehen? Schätze — nein! Sheriff Gush Johnson konnte es auch nicht mehr — seine Amtszeit war endgültig vorbei und sie endete wenig rühmlich, denn er lag mit dem Gesicht im Straßenstaub in Clayton. Sie meinen, das wäre Mord gewesen? Na, wie man's nimmt — wissen Sie, der She-riff Gush Johnson hatte auch nicht immer nach der Bibel gelebt. Aber immerhin, es mußte was geschehen, zumal es so gut wie feststand, daß als Täter Red Cap in Frage kam. Das war ein verdammt gefährlicher Bursche ...
Jim, der Sohn des Sheriffs Johnson, war wohl am besten dafür geeignet sich der Aufklärung dieser Tat anzunehmen. Jim, der ewig lächelnde Jim, nimmt diese Aufgabe gelassen zur Kenntnis. Auf Hilfe will er verzichten — er reitet allein hinter Red Cap her ...
Wollen Sie Jim auf seinem Ritt begleiten, dort unten zwischen Texas und Neu Mexiko? Na, Sie werden Ihre helle Freude an diesem prächtigen Cowboy haben, langweilig wird's Ihnen auch nicht werden — sondern ganz schön heiß! Alsdann, die Pferde sind gesattelt — auf geht's zur Menschen-Jagd!" {Klappentext}

2016-07-09k029

Matt Kinkaid
Die Hartgesottenen
untertitel[Wildwestroman]
originalHARDCASE, deutsch von Hansheinz Werner
bibdatAwa-Verlag | München [1955]
Pappe/Supronyl - 8° - 237 S.
reiheLockender Westen
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katDWB | 000W



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2016-07-09k028

Matt Kinkaid
Die harte Sippe
untertitel[Wildwestroman]
original-
bibdatAwa-Verlag | München [1957]
Pappe/Supronyl - 8° - 239 S.
reiheLockender Westen
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katDWB | 000W



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2016-07-09k027

Matt Kinkaid
Die Fehde der Mächtigen
untertitel[Wildwestroman]
original THE RACE OF GIANTS, deutsch von Hansheinz Werner
bibdat Awa-Verlag | München [1957]
Pappe/Supronyl - 8° - 239 S.
reihe Lockender Westen
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat DWB | 000W


2016-07-09k026

Klaus Kirsten
Pik 7 ist Trumpf
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatAstoria-Verlag | Düsseldrf [1956]
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr523
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3598 | 000K


"In einer einsamen Ecke des riesigen Hamburger Freihafens liegt das Lagerhaus der einst so blühenden spanischen Weinimportfirma VAPACHO & CO. Hier tun sich in den dunklen Nächten geheimnisvolle Dinge: Eine Barkasse gleitet fast lautlos durchs trübe Wasser, rätselhafte Stimmen ertönen, der gellende Schrei eines Menschen schreckt einsame Nachtbummler. Schließlich dringt die Polizei, durch einen Nachtwächter alarmiert, in den unheimlichen Bau ein und findet einen Mann, der erst seit wenigen Stunden tot ist ... Für die Polizei bleibt es ein Rätsel, bis Max Pik erscheint Sie werden Max Pik noch nicht kennen, Sie werden aber merken, mit dem Manne ist allerhand los — das ist nicht ein simpler Detektiv, sondern ein großer Könner. Aussichtslose Fälle sind sein Hobby!
Und Kriminalromane von Klaus Kirsten werden Ihr Hobby werden, das können wir Ihnen versichern!" {Klappentext}

2016-07-09k025

Klaus Kirsten
Keiner weiss was von Charly
untertitel[Kriminalroman]
original -
bibdat Astoria-Verlag | Düsseldrf [1956]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe -
verlags-nr 538
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 3597 | 000K


2016-07-09k023

Arthur Kirk
Brief aus Siam
untertitelKrtiminalroman
original -
bibdat Adolf Swodoa | Wien 1948
Hln. m. SchU  - 8° - 181 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 3596 | 000K



2016-07-09k022

Roy D. Kinley
Giftpfeilmörder
untertitel[Kriminalroman]
original -
bibdat Verlagsbuchhandlung H. Bethke | Eschwege [um 1958]
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 3595 | 000K


2016-07-09k021

Frank King
Der Tiger
untertitel[Kriminalroman]
originalTHE CASE OF THE PAINTED GIRL, deutsch von Erica L. Rothe
bibdatAlbert Müller | Rüschlikon-Zürich 1954
Ln. m. SchU / kart. - 8° - 191 S.
reiheAM-Auswahl 109
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3593 | 000K


2016-07-09k020

Frank King
Die schöne Sonja
untertitel[Kriminalroman]
originalTHE CASE OF THE VANISHING ARTIST, deutsch von Irmalotte Masson
bibdatAlbert Müller | Rüschlikon-Zürich 1958
Ln. m. SchU / kart. - 8° - 191 S.
reiheAM-Auswahl 144
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3592 | 000K


2016-07-09k019

Frank King
Ein Satan stirbt
untertitel[Kriminalroman]
original DEATH AT CLOVEN HOOF, deutsch von Marianne Wentzel
bibdat Albert Müller | Rüschlikon-Zürich 1953
Ln. m. SchU / kart. - 8° - 191 S.
reihe AM-Auswahl 106
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 3591 | 000K


2016-07-09k024

Frank King
Das versunkene Schiff
untertitel[Kriminalroman]
originalWHAT PRICE DOUBLOONS, deutsch von Ursula von Wiese
bibdatAlbert Müller | Rüschlikon-Zürich 1954
Ln. m. SchU / kart. - 8° - 189 S.
reiheAM-Auswahl 113
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3594 | 000K




2016-07-09k018

Frank King
Grauen in Staups Haus
[auf dem Schutzumschlag: Grauen in Staup Haus]

untertitelKriminalroman
original TERROR AT STAUPS HOUSE, deutsch von Else Baronin Werkmann
bibdat Auffenberg Verlagsgesellschaft mbH | Berlin u. Düsseldorf  1949
Hln. m. SchU  - 8° - 254 S.
reihe -
verlags-nr AV 398
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 3590 | 000K


2016-07-09k017

Clifford King
Whisky für Atlanta
untertitelKriminalroman
original-
bibdatRekord-Verlag | Viersen [um 1965]
Pappe/Supronyl - 8° - 251 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3589 | 000K



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2016-07-09k016

Clifford King
Wettlauf der Ratten
untertitelKriminalroman
original-
bibdatRekord-Verlag | Viersen [um 1965]
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3588 | 000K


"„Schau, Smiler, in der Jeepladung, die du dir unter den Nagel gerissen hast, war auch ein kleiner Karton Milchpulver. Den möchte ich dir für zehn Dollar abkaufen", sagte Eddie the Knife, der gefährliche Gangster.
Der mickrige Ganove Smiler, der den Army-Jeep gestohlen hatte, wurde hellhörig. „Was ist mit dem Milchpulver?" fragte er. Eddy the Knifes Begleiter holte einen kurzläufigen Revolver aus seiner Hosentasche und schnarrte: „Muß ich ein wenig nachhelfen?"
Auf diese Weise gelangte das „Milchpulver" in die Hände der ersten beiden Ratten. Und der Dieb bekam dafür eine Kugel, nicht zehn Dollar. So begann der Wettlauf der Ratten. Um Milchpulver? Der New Yorker Detektiv Clifford King bekam als Ratten Jäger für den FBI und die Army eine andere Meinung."  {Klappentext}

2016-07-09k015

Clifford King
Weisse Haut für schwarze Märkte
untertitelKriminalroman
original-
bibdatRekord-Verlag | Viersen [1970]
Pappe/Supronyl - 8° - 254 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3587 | 000K


2016-07-09k014

Clifford King
Die Unterwelt lässt grüssen
untertitelKriminalroman
original-
bibdatRekord-Verlag | Viersen [um 1965]
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3586 | 000K


"Jedesmal, wenn der geheimnisumwitterte CIA-Chef Ralph auftauchte, verspürte Clifford King einen unangenehmen Druck in der Magengegend. Fast immer war es so, daß man den New Yorker Privatdetektiv King für besonders gefährliche Aufgaben des Geheimdienstes einsetzte. Denn die Männer der Spionageabwehr und Spionage kannten sich untereinander wie die Gangsterbanden der Unterwelt. Diesmal sollte Clifford King in der Maske eines Killers und berüchtigten Gangsters den Leibwächter eines Playboy spielen. Dieser reiche Bursche stand im Verdacht, mit Unterweltbanden und einem Spionagering windige Geschäfte zu machen. King geriet in das Netz sich bekriegender Banden, denen es auf einen Mord mehr oder weniger nicht ankam. Er mischte aber die Karten kräftig mit und zauberte zum Schluß seine eigenen Trümpfe aus dem Ärmel ..." {Klappentext}

2016-07-09k013

Clifford King
Der Unsichtbare schlägt zu
untertitelKriminalroman
original-
bibdatRekord-Verlag | Viersen [um 1965]
Pappe/Supronyl - 8° - 252 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3585 | 000K



2016-07-09k012

Clifford King
Totgesagte leben länger
untertitelKriminalroman
original-
bibdatRekord-Verlag | Viersen [um 1965]
Pappe/Supronyl - 8° - 252 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3584 | 000K


"„Für mich begann der Fall so harmlos wie eine Geburtstagsparty für Zehnjährige ..."
So berichtete der in der Morningside Avenue Nr. 54 in New York wohnende Privatdetektiv Clifford King, der bestimmt kein harmloser Knabe ist.
Und dann lernte er Mister Calligan aus Manhattan kennen, der ihm brennend gern durch seine Gangster zu einem frühen Begräbnis verhelfen wollte.
Clifford King gibt ehrlich zu, daß bei diesem Kampf gegen die Gang des Mister Calligan von ihm nicht mehr viel übriggeblieben wäre, wenn ihm nicht drei Verbündete geholfen hätten: Polizeicaptain Murphy, der CIA-Mann Ralph und ... das Glück.
Calligan, der den braven Bürger spielte, war nicht nur wegen seiner Grausamkeit gefährlich, sondern auch wegen seiner Schlauheit. Alle fürchteten ihn und — konnten ihm nichts beweisen. Bis er an Clifford King geriet ..." {Klapentext} 

2016-07-09k011

Clifford King
Der Tote vom Hurricane Harbor
untertitelKriminalroman
original-
bibdatRekord-Verlag | Viersen [um 1965]
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3583 | 000K


"„Ich heiße Mildred Arrow und komme aus Miami", begann das Mädchen mit dem Blondhaar. „Mein Daddy ist verschwunden. Suchen Sie ihn, Mister King!"
„Sein Name ist Frank C. Arrow, genannt Scarface", sagte CIA-Boss Ralph. „Ehemaliger Froschmann der US-Navy. Wurde im Gespräch mit gegnerischem Agenten gesehen. Schau, daß du ihn bald findest, Cliffr
Ein Mann wird gefunden. Tot, mit einem Taucheranzug bekleidet, zieht man ihn aus dem Wasser des Hurricane Harbor -
gräßlich verstummelt. Das ist die Handschrift des Mafioso DON CICCIO aus Miami, dessen Jacht „Moonriver" vor Hurricane Harbor kreuzt.
Ist DER TOTE VON HURRICANE HARBOR der Mann, den Cliff sucht?
Begleiten Sie Cliff auf der Jagd nach dem „Narbengesicht", und Sie werden seine gefährlichen
Abenteuer rings um den alten Leuchtturm von
Cape Florida, auf und unter dem Wasser des Hurricane Harbor mit erleben!" {Klappentext} 

2016-07-09k010

Clifford King
Der Tod kassiert
untertitelKriminalroman
original-
bibdatRekord-Verlag | Viersen [um 1965]
Pappe/Supronyl - 8° - 267 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3582 | 000K


"Dem New Yorker Privatdetektiv Clifford King wurde der Kragen reichlich eng, als ihm Leutnant Messmer von der Norfolker Polizei auf den Kopf zusagte, er — King — habe den FBI-Agenten Fechter ermordet.
Nur mit größter Mühe und durch die Hilfe seines Freundes, des Captains Murphy von der New Yorker Polizei, gelang es Cliff, aus der Haft entlassen zu werden. Aber er mußte den Mörder fassen, wenn er nicht seine Detektivlizenz verlieren wollte.
Auf eine merkwürdige Weise kam Clifford King einem Racket auf die Spur, dessen Bandenmitglieder von vornherein alles daransetzten, dem „Schnüffler" zu einem baldigen Begräbnis zu verhelfen. Einer von ihnen aber lenkte die Fäden und stellte die Fallen. Er blieb im Hintergrund und schickte den Tod aus, um zu kassieren.
Wer war dieser Schattenboss? Mit ihm mußte Clifford King fertig werden, wenn er die Fäden entwirren wollte." {Klappentext} 

2016-07-09k009

Clifford King
Die Teufelslady
untertitelKriminalroman
original-
bibdatRekord-Verlag | Viersen [um 1965]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3581 | 000K


"Clifford King hat noch nie einen Freund im Stich gelassen. Er kommt von New York nach Miami, als sich Joe Kramer in der verzwicktesten Situation seines Lebens befindet. Joe hat einen Mann erschossen - in Notwehr, wie er glaubt. Es dauert eine ganze Nacht, die er in der Zelle des Untersuchungsgefängnisses verbringt, bis er einsieht, dass ihn jemand sauber aufs Kreuz gelegt hat. Wer hat ein Interesse daran, Joe Kramer auszuschalten? Cliff verfolgt viele Spuren, die ihn an Cosa-Nostra-Leute und Rauschgifthändler heranführen, bis er auf die Frau trifft, die mit Haien und Delphinen spielt wie andere mit Kätzchen - die Teufelslady ..." {Klappentext}

2016-07-09k008

Clifford King
Der Teufelskreis
untertitelKriminalroman
original -
bibdat Rekord-Verlag | Viersen [um 1965]
Pappe/Supronyl - 8° - 268 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 3580 | 000K


"Es ist ein Teufelskreis, dem keiner entrinnt, der ihn je betrat . . .
Das mußte auch Patricia, die wunderschöne Gattin des New Yorker Millionärs Walshburger, erkennen. Sie hatte geglaubt, ihre Vergangenheit sei längst begraben: ihre frühere Tätigkeit als Agentin in einem Spionagering.
Bis sie eines Abends . . .
Damit beginnt auch auch für Clifford King jener Kampf gegen eine Macht im Dunkel, die mit den raffiniertesten Mitteln und ohne Skrupel ihre Ziele zu erreichen sucht.
CIA schaltete bewußt einen in dieser „Branche" noch unbekannten Privatdetektiv ein. Clifford King soll auch gar kein Hehl daraus machen, daß er für einen eifersüchtigen Ehemann Beweise der Untreue seiner attraktiven Frau sammelt.
Aber der Teufelskreis wußte besser Bescheid ..."{Klappentext}

2016-07-09k007

Clifford King
Die Stunde der Ratte
untertitelKriminalroman
original-
bibdatRekord-Verlag | Viersen [um 1965]
Pappe/Supronyl - 8° - 254 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3579 | 000K


"Es ging um den Kopf von Hamilton Singer! Er war unter dem Verdacht verhaftet worden, einen Agenten des FBI ermordet zu haben. Alle Beweise sprachen dafür.
In ihrer höchsten Not wandte sich die Schwester Singers, Miss Felicitas, an den bekannten New Yorker Privatdetektiv Clifford King. Der nahm sich des Falles an. Schon deshalb, weil von der schönen Eurasierin Felicitas ein seltsamer Zauber ausging...
Die Spur, die Clifford King verfolgte, führte zu einem mächtigen chinesischen Geheimbund, an dessen Spitze der „GB" — der große Bruder — stand. Er regierte die verbrecherischen Geschäfte und gab seine Anweisungen für Morde aus dem Dunkel.
Keiner kannte den „GB". Doch als Clifford King das eine Ende des Fadens zwischen die Finger bekam, da begleitete ihn Tod und Teufel Schritt für Schritt ..." {Klappentext} 

2016-07-09k006

Clifford King
Söhne des Satans
untertitelKriminalroman
original-
bibdatRekord-Verlag | Viersen [um 1965]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3578 | 000K


"Clyde Steiger, Kunstschütze im Zirkus, wurde von drei „ehrenwerten Gentlemen" für eine Privatvorstellung engagiert, um seine Treffsicherheit zu beweisen. Einige tausend Dollar winkten ihm dafür. Clyde schoß auf die Scheibe. Treffer auf Treffer. Er ahnte nicht, daß hinter dieser mannsgroßen Scheibe ein Mensch gefesselt war, den er mit Kugeln durchbohrte. So geriet Clyde Steiger in die Klauen des Syndikats, der größten Verbrecherorganisation der Welt, der „Cosa Nostra". Er wurde als Töter eingesetzt, wenn man ihn brauchte. Seine blutige Spur verfolgte der New Yorker Privatdetektiv Clifford King ..." {Klappentext}

2016-07-09k005

Clifford King
Siebenmal starb Sam
untertitelKriminalroman
original-
bibdatRekord-Verlag | Viersen [um 1965]
Pappe/Supronyl - 8° - 252 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3577 | 000K

2016-07-09k004

Clifford King
Sie nannten ihn TARZAN
untertitelKriminalroman
original-
bibdatRekord-Verlag | Viersen [um 1965]
Pappe/Supronyl - 8° - 252 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3576 | 000K


"Sie nannten ihn Tarzan weil er zwei Meter groß und so breit war wie ein solider Kleiderschrank. Es konnte nicht möglich sein, daß dieser pflichtbewußte, gutmütige Polizei-Sergeant, den man Tarzan nannte, ein Verbrechen begangen hatte. Dieser Meinung war auch der bekannte New Yorker Privatdetektiv Clifford King, der mit dem, jetzigen Sergeanten als Kind die Schulbank gedrückt hatte. King nahm die Spur des verschwundenen Tarzan auf, der mit 35000 Dollars geflohen sein sollte. Aber es war nicht so. — Tarzan war durch Zufall in die Fänge der Mafia geraten. Ein gewaltiger Bandenkrieg der New Yorker Mafia gegen die Chicagoer Mafia war ausgebrochen und tobte grausam. Mitten hinein geriet nun auch Clifford King. Ihm gingen die Augen über die Größe der Gefahr erst auf, als sich nicht nur sein Freund, der Captain Murphy vom Morddezernat, einschaltete, sondern auch Ralph, der von Geheimnissen umwitterte Chef der CIA ..." (Werbetext)

2016-07-09k003

Clifford King
Die Sache mit Larry
untertitelKriminalroman
original-
bibdatRekord-Verlag | Viersen [um 1965]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3575 | 000K

2016-07-09k002

Clifford King
Rauschgifthaie
untertitelKriminalroman
original-
bibdatRekord-Verlag | Viersen [1965]
Pappe/Supronyl - 8° - 252 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3574 | 000K


"Nicht immer sind es „große Fische", mit denen sich ein Privatdetektiv wie Clifford King abzugeben hat. Wenn zum Beispiel ein verärgerter Vater wissen will, was sein verzogener Sprößling treibt — wie im Fall Morton.
Aber dann fand King den jungen Morton mit einer tödlichen Kugel im Herzen auf. Und der Tote trug noch einen Taucheranzug.
Wer hatte Burt Morton getötet? Und warum?
Er war begeisterter Sporttaucher im IN-WOOD COUNTRY CLUB, als er noch lebte, und hatte herrliche Unterwasseraufnahmen gemacht.
Natürlich nahm Clifford King die Spur auch in dieser Richtung auf und beobachtete, daß ein Mann auf einer der Inseln im Meer die Haie fütterte.
Leutnant Culver, der den Mordfall bearbeitete, wollte zuerst nichts von einem „dieser lausigen Privatdetektive" wissen. Doch Clifford King betätigte sich zunächst als Sporttaucher. . .
Er geriet zwischen die Haie, auch zwischen menschliche, und jagte sie kompromißlos, bis sie sich in den Netzen der Gesetze fingen." {Klappentext} 

2016-07-09k001

Clifford King
Mord nach Mitternacht
untertitelKriminalroman
original -
bibdat Rekord-Verlag | Viersen [um 1965]
Pappe/Supronyl - 8° - 254 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 3572 | 000K


"Der Rancher Hatches aus Arizona war ein harter, hitziger und sturer Bursche. Aber auch hilfreich, gutmütig und beliebt.
Wie ein K. o. in der ersten Runde traf es ihn, als seine ihm erst vor wenigen Wochen angetraute, hübsche Frau angeblich in New York privat etwas zu tun hatte — und nicht mehr zurückkam.
Hatches flog ebenfalls nach New York, um seine Frau zu suchen; denn er vertraute ihr immer noch. Aber er fand sie nicht. Sie war auf geheimnisvolle Weise verschwunden.
Der New Yorker Privatdetektiv Clifford King, der gerade einen Fall von Erpressung bearbeitete, stieß auf Hatches' Frau. Er ahnte nicht, wer diese Frau in Wirklichkeit war. Auch dann noch nicht, als Mord auf Mord geschah . . .""Der Rancher Hatches aus Arizona war ein harter, hitziger und sturer Bursche. Aber auch hilfreich, gutmütig und beliebt.
Wie ein K. o. in der ersten Runde traf es ihn, als seine ihm erst vor wenigen Wochen angetraute, hübsche Frau angeblich in New York privat etwas zu tun hatte — und nicht mehr zurückkam.
Hatches flog ebenfalls nach New York, um seine Frau zu suchen; denn er vertraute ihr immer noch. Aber er fand sie nicht. Sie war auf geheimnisvolle Weise verschwunden.
Der New Yorker Privatdetektiv Clifford King, der gerade einen Fall von Erpressung bearbeitete, stieß auf Hatches' Frau. Er ahnte nicht, wer diese Frau in Wirklichkeit war. Auch dann noch nicht, als Mord auf Mord geschah . . ." {Klappentext}