2017-07-07r030

M[anning] K. Robertson
Weltuntergang made in China
untertitel[Kriminalroman]
originalTWELVE HOURS TO DESTINY, deutsch von Klaus W. Geesten
bibdatBalowa Verlag, Balve i. Westf. [1967]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr522
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 5182 | SFL | 000K


2017-07-07r029

M[anning] K. Robertson
Der Rote Drache schlägt zu ...
untertitel[Kriminalroman]
originalBLUEPRINT FOR DEDUCTION, deutsch von Heinz Zwack
bibdatBalowa Verlag, Balve i. Westf. [1966]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr467
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 5181 | SFL | 000K



2017-07-07r028

M[anning] K. Robertson
Ein Plan fürs Überleben
untertitel[Kriminalroman]
originalPATTERN FOR SURVIVAL, deutsch von [nicht angegeben]
bibdatBalowa Verlag, Balve i. Westf. [1965]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr487
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 5180 | 000K


"Der Raub der Geheimpapiere war eine beschlossene Sache. Lange hatte Grayson die Gefahrenmomente erwogen. Kein Fehler war ihm aufgefallen. Nun saß er bereits eine geraume Weile in Villiers Büro. Hoffentlich würde das Mittel die gewünschte Wirkung haben. Viel Zeit würde ihm nicht mehr bleiben. Er beobachtete, wie Villiers die Kaffeetasse hob und in einem Zug leerte. Das war geschafft! Unglaublich still war das riesige Gebäude. Villiers blätterte noch immer in dem Aktenbündel, Plötzlich schien das Mittel zu wirken. Grayson sah, wie Villiers Blick starr wurde; die Bewegungen erinnerten ihn an einen Roboter. Mühsam unterdrückte er seinen Triumph. Ein entscheidender Schlag war ihm gelungen." {Klappentext} 

2017-07-07r027

M[anning] K. Robertson
Geheimstützpunkt Südamerika
untertitel[Kriminalroman]
originalSEEK AND DESTROY, deutsch von Heinz Zwack
bibdatBalowa Verlag, Balve i. Westf. [1965]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr435
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 5179 | SFL | 000K


2017-07-07r026

M[anning] K. Robertson
Diamanten für den Osten
untertitel[Kriminalroman]
originalTHE SECRET ENEMY, deutsch von Klaus W. Geesten
bibdatBalowa Verlag, Balve i. Westf. [1965]
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr452
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 5178 | SFL | 000K


"Am herrlichen Strande Spaniens begann das große Abenteuer des Stephan Carradine. Nur um wenige Zentimeter verfehlt Ihn der Schuß einer Harpune. Die Spur des Angreifers verliert er jedoch bereits am Strande. Eine geheimnisvolle Tat, die sich erst am Ende turbulenter Ereignisse aufklären wird. Kaum ist Stephan in sein Hotel zurückgekehrt, erreicht ihn ein dringendes Telegramm aus London: ... erwarten dringend Rückkehr ... stop ... wichtiger Auftrag für Bulgarien ... In London erfährt Carradine von den Industriediamanten. Stephan Carradine befindet sich im Einsatz." {Klappentext}

2017-07-07r025

M[anning] K. Robertson
Am Rande des dritten Weltkriegs
untertitel[Kriminalroman]
originalASSIGNMENT IN TOKYO, deutsch von Klaus W. Geesten
bibdatBalowa Verlag, Balve i. Westf. [1968]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr562
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 5177 | SFL | 000K


2017-07-07r024

M[anning] K. Robertson
Agenten gegen Raketenbasen
untertitel[Kriminalroman]
original NIGHT PASSAGE TO KANO, deutsch von Klaus W. Geesten
bibdat Balowa Verlag, Balve i. Westf. [1966]
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reihe -
verlags-nr475
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 5176 | 000K



2017-07-07r023

James Robertson
Tod über Chicago
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatTriga-Verlag, Rheydt/Rhld. 1954
Pappe/Supronyl - 8° - 285 S.
reiheFrank Stuart Kriminal-Roman 
verlags-nr122
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 5936 | 000K


"Eine gewissenlose, geldgierige, zu allem entschlossene Verbrecherbande hat sich während eines neuen Atombombenversuchs in den Besitz der neuesten Wasserstoffbombe zu setzen verstanden. Und nun schweben Grauen und Tod in Gestalt dieses Bombenleibes über den Wolkenkratzern der Millionenstadt Chicago; denn die Verbrecher haben es fertig gebracht, die Bombe, weit sichtbar für jeden, der sie sehen will, auf dem Dach eines Chicagoer Wolkenkratzers zu funktionieren. Massive Forderungen unterstreichen diese offensichtliche Bedrohung von Millionen Menschen. Der englische Wissenschaftler und Kriminalist Doktor Frank Stuart, ein in die unergründlichen Mysterien Indiens und Tibets Eingeweihter, wird wider Willen in diese furchtbaren Geschehnisse verstrickt. Er und se:ne Getreuen entgehen nur wie durch ein Wunder einem grauenhaften Tod. Frank Stuart muß sich, um die Menschen eines ganzen Kontinents von einem fürchterlichen Alpdruck zu befreien, geheimnisvoller Praktiken bei dienen, um gegen die machtvolle Bande, der unbeschränkte Mittel und Maßnahmen zur Verfügung zu stehen scheinen, auf/ kommen tun können. Die Geschehnisse dieses Romans sind von atemraubender Dramatik und Spannung erfüllt, wie sie nur in dieser Weise ein James Robertson zu gestalten vermag, von dessen Arbeiten man heute überall spricht. ,Tod über Chicago' ist ein Roman, der in seiner Art wohl kaum eine Parallele finden dürfte." {Klappentext}


2017-07-07r022

James Robertson
Der Kerker des grossen Schlafes
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatTriga-Verlag, Rheydt/Rhld. 1954
Pappe/Supronyl - 8° - 287 S.
reiheFrank Stuart Kriminal-Roman 
verlags-nr139
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 5935 | 000K


2017-07-07r021

James Robertson
Höllenspuk im Planquadrat F 19
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatTriga-Verlag, Rheydt/Rhld. 1954
Pappe/Supronyl - 8° - 272 S.
reiheFrank Stuart Kriminal-Roman 
verlags-nr115
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 5934 | 000K


"Mit diesem Werk des Frank-Stuart-Autors James Robertson nehmen wir neuerlich auf Grund einer starken Nachfrage die Produktion der einmaligen Romane von den seltsamsten Kriminalfällen der Welt wieder auf, wobei wir betonen, daß jedes Buch, in sich abgeschlossen, einen die Weltöffentlichkeit bewegenden Kriminalfall behandelt. — In diesem Roman geht es um die Aufklärung von Verbrechen ganz großen Stils, wie sie nur das Gehirn eines fanatischen asiatischen Geheimbündlers auszusinnen vermag, der mit seinen Ideen die Menschheit an den Abgrund des Verderbens zu bringen trachtet. Frank Stuart, der Meisterdetektiv aus Passion, der Arzt und Psychologe, dem die asiatischen Geheimwissenschaften keine Rätsel mit sieben Siegeln bedeuten, kämpft hier mit seinen Freunden gegen Schemen, die nicht zu fassen sind und die ihnen wie Wahngebilde zwischen den Fingern zerrinnen. Der Hexenkessel New York, jenes demonstrative Stück menschlicher Kunst, jener große Schlupfwinkel für die niedrigsten Elemente der Menschheit ist Schauplatz jener Handlung, die James Robertson mit einer meisterhaften, erregenden und atemraubenden Spannung darstellt. Wie es Frank Stuart gelingt, mit der ihm eigenen Begabung die Schatten der Tiefe doch noch zu bannen und unvorstellbares Elend von der Menschheit abzuwenden, ist nicht nur ein romanhaftes Erlebnis ohne Beispiel, sondern auch der Beweis, daß kein Verbrechen in der Welt so groß ist, als daß es mit den Mitteln moderner Erkenntnisse und den der Polizei zur Verfügung stehenden technischen Hilfsmitteln nicht aufgedeckt werden könnte." {Klappentext}

2017-07-07r020

[ohne Angabe]
Der grüne Schleier
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatTriga-Verlag, Rheydt/Rhld. 1951
Pappe/Supronyl - 8° - 298 S.
reiheFrank Stuart Kriminal-Roman
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 5930 | 000K


2017-07-07r019

[ohne Angabe]
Der gelbe Tod
untertitel[Kriminalroman]
original -
bibdat Triga-Verlag, Rheydt/Rhld. 1951
Pappe/Supronyl - 8° - 285 S.
reihe Frank Stuart Kriminal-Roman [Bd. 2]
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 5929 | 000K


"Die Mutter vier erwachsener Kinder, Isa Landor, wird von einem geheimnisvollen Wesen angegriffen, das wie eine Katze oder ein Affe den Weg durch das Fenster ihrer Wohnung genommen hat. Hierbei wird ihr der kleine Finger ihrer linken Hand abgeschossen. Isa ist eine beherzte Frau, die an keinen Spuk glaubt. Sie wehrt sich und vertreibt dieses geheimnisvolle Geschöpf. Es bleibt ein Zettel zurück, auf dem in gelber Farbe das Datum des 13. März 1919 erscheint, dazu eine hieroglyphenartige Zeichnung und das Wort „Rache". Am gleichen Tag wird ihre Tochter auf einer Autofahrt in Gegenwart eines Bekannten von einem ähnlichen Wesen überfallen, das den Versuch unternimmt, ihr ebenfalls den kleinen Finger der linken Hand mit einem Messer abzutrennen. Zufällig ist bei diesem Angriff Frank Stuart zugegen, dem es gelingt, sich dieses geheimnisvollen Wesens zu bemächtigen. Bei genauerer Untersuchung stellt es sich heraus, daß es sich um ein artistisch trainiertes Chinesenkind handelt, das keine der gebräuchlichen Sprachen, auch nicht chinesisch, spricht. Durch einen Überfall wird der kleine Kobolt der Gewalt Stuarts wieder entrissen. Weitere Angriffe auf die Familie Landor folgen. Und immer bleibt ein Zettel mit der bekannten Beschriftung zurück. Stuart steht vor einem Rätsel. Auch in New York, wohin die Familie Landor von London aus flieht, werden die Angriffe gegen die Familienmitglieder fortgesetzt.
Polizei, Presse und die Freunde Frank Stuarts werden aufgeboten, um dieses Rätsel zu lösen. Wie es Stuart gelingt, die Verbrecher zu stellen und das Rätsel dieser Angriffe zu lösen, schildert der zweite Roman unserer Kriminalserie in unerhörter und atemraubender Spannung."
{Klappentext}

2017-07-07r018

James Robertson
... da hielt die Welt den Atem an ...
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatVerlag Das Leihbuch Ernst U. Evertz KG., Mönchengladbach [1955]
Ln. m. SchU - 8° - 288 S.
reiheFrank Stuart Kriminal-Roman
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 5928 | 000K


2017-07-07r017

James Robertson
C.C. Bande blockiert
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatVerlag Das Leihbuch Ernst U. Evertz KG., Mönchengladbach [1955]
Ln. m. SchU - 8° - 286 S.
reiheFrank Stuart Kriminal-Roman
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 5927 | 000K


2017-07-07r016

James Robertson
50.000 Dollar pro Person
[aussen: 50000 Dollar pro Person]

untertitel[Kriminalroman]
original -
bibdat Verlag Das Leihbuch Ernst U. Evertz KG., Mönchengladbach [1955]
Ln. m. SchU - 8° - 288 S.
reihe Frank Stuart Kriminal-Roman
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 5926 | 000K


"Der Chronist der weltweiten Kriminalfälle, der Jules Verne des deutschen Kriminalromans hat mit seinem neuesten Werk eine an Spannung gleichartige Arbeit wie ,Da hielt die Welt den Atem an' geschaffen und wird sich hiermit einer weiter sich steigernden Beliebtheit erfreuen. Seine Themen, die nicht einer gewissen Zukunftssicht entbehren, die Probleme und Momente aufwerfen, wie solche vielleicht in einigen Jahrzehnten oder Jahrhunderten möglich sein werden, entbehren jedoch deshalb keinesfalls der realistischen Atmosphäre und sind vor allen Dingen mit einer Kenntnis aller kriminalistischen Errungenschaften ausbalanciert. James Robertson braucht nicht zu den in letzter Zeit wie eine Seuche sich ausbreitenden Darstellungen von Brutalität und Perversität zu greifen, um seine Bücher auch für den hartgesottenen Kriminalleser lesenswert zu machen. Er bezieht seine Spannung aus den für die Gegenwart absurd erscheinenden Verbrechensmotiven und überrascht beispielsweise in diesem Roman mit einer Lösung, die dem Leser ein Schmunzeln auf die Lippen zwingt, weil sich dieser Fall im Grunde genommen gar nicht um ein Verbrechen im eigentlichen Sinne des Wortes dreht, obwohl neben dem gewaltigen Apparat der amerikanischen Kriminalpolizei sogar der berühmte Doktor Frank Stuart aufgeboten worden ist.
Da taucht auf einem glänzenden Fest eines amerikanischen Millionärs ein junges Mädchen auf und behauptet, durch seine Personalpapiere ausgewiesen, über siebzig Jahre alt zu sein. Eine halbjährige Kur bei einem Tibeter hätte sie aus einer Greisin in eine blühende Jungfrau verwandelt. Die amerikanische Presse greift diesen Fall auf, es melden sich noch zwei weitere Personen, die verjüngt worden sind, eine Anzeige spricht die alternden Finanzgewaltigen des neuen Kontinents an, sich für 50 000 Dollar ihre Jugend wiederzuerwerben. Die amerikanische Kriminalpolizei läuft auf vollen Touren. Frank Stuart, der gewiefteste Kriminalist dieser Welt wird aufgeboten, den offensichtlich weltbewegenden Betrugsplan zu entlarven. Aber alle Nachforschungen stimmen, alle Recherchen bestätigen nur die Angaben der Verjüngten, und der Run des Finanzadels auf die neue Jugend beginnt. In der Kasse des Tibeters häufen sich die Tausenddollarnoten."{Klappentext}

2017-07-07r015

Frank C[hester] Robertson
Zwischen zwei Feuern
untertitel[Westernroman]
originalRANDY OF ROARING RIVER, deutsch von (?)
bibdatFresco-Verlag, Frankfurt/Main [s.a.]
Pappe/Supronyl - 8° - 269 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | DWB | 000W


2017-07-07r014

Frank C[hester] Robertson
Verrat auf der Ranch
untertitel[Westernroman]
original-, deutsch von (?)
bibdatFresco-Verlag, Frankfurt/Main [s.a.]
Pappe/Supronyl - 8° - 270 S.
reihe-
verlags-nr27
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | DWB | 000W


"Schon einmal stand das Gespenst des Todes drohend zwischen Ern Ingram und Paul Lefton, welche nun die Aufgabe haben, für ihren verunglückten Boß eine Riesenherde von Texas nach Idaho zu leiten und dort gemeinsam eine neuerworbene Ranch zu führen. Vielleicht würde ihre Freundschaft die Belastung der geteilten Führerschaft ertragen, wäre in Pistol Rock nicht ein Verbrecher am Werk, der in äußerst geschickter Weise die Schwächen des einen für seine Zwecke auszuspielen versteht. Und der Bankier Openshaw ist nicht der einzige Verbrecher in Pistol Rock. Ern Ingram, der mit Kraft und Kühnheit seine Aufgabe zu erfüllen trachtet, steht schon bald, nur durch wenige Getreue unterstützt, in einem turbulenten, erbitterten Kampf gegen ebenso mächtige wie hinterhältige Feinde. Nach der Lektüre dieses echten und doch unerhört packenden Romans versteht man, daß Robertson in den USA Ruhm und Anerkennung genießt und in der ganzen westlichen Welt gelesen wird. " (Klappentext)

2017-07-07r013

Frank C[hester] Robertson
Singendes Leder
untertitel[Wildwestroman]
originalSONG OF THE LEATHER, deutsch von Heinrich Gottwald
bibdatWidukind-Verlag, Balve i. Westf. [s.a.]
Pappe/Supronyl - 8° - 270 S.
reiheHelden der Prärie
verlags-nr26
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | DWB | 000W


"Schnell und kaltblütig, ein Mann von Stahl - das ist der Sheriff von Summit. Unbeeinflussbar, nur seinem Gewissen verantwortlich, sucht er die Viehdiebe und ihre mächtigen Anstifter zu packen. Er weiss um seinen zwielichtigen Ruf und fühlt, wie man mit allen Mitteln gegen ihn arbeitet. Er erlebt die Tragik eines Mannes, der gerade von denen erbitterte Feindschaft erfährt, für die er sein Leben einsetzt. Doch unbekümmert verfolgt er sein Ziel. Man nennt ihn 'Taube', aber er ist ein Adler. Tag und Nacht sitzt er im knirschenden Leder, galoppiert durch die Prärie und die geheimnisvollen, namenlosen Hügel, den Colt bereit, doch im Herzen ein Liebeslied. Und als alle Welt über ihn herfällt, als sich das Geschehen in turbulentem Wirbel dramatisiert, ist er für das Recht und Liebe auch zu sterben bereit. -" (Klappentext)

2017-07-07r012

Frank C[hester] Robertson
Ollie und der Wildhengst 
untertitel[Wildwestroman]
originalTHE SAGEBRUSH SORREL, deutsch von Heinrich Gottwald
bibdatEngelbert-Verlag, Balve/Sauerland [1956 / 4. Aufl. 1962]
gebunden m. SchU - 8° - 240 S. 
reihe-
verlagsnummer-
umschlaggestaltung-
notizspätere Ausgabe als 'Der Wildhengst im Buffalo Creek' - Grenzbereich zum Leihbuch
nachweis / katINT | DWB | 000W





2017-07-07r011

Frank C[hester] Robertson
Hart am Feind
untertitel[Wildwestroman]
originalTHE FAR HORIZON, deutsch von (?)
bibdatHönne-Verlag, Balve i. Westf. [1957]
Pappe/Supronyl - 8° - 254 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | DWB | 000W


2017-07-07r010

Frank C[hester] Robertson
Der Wildhengst im Buffalo Creek
untertitel[Wildwestroman. Bearbeitete Neuausgabe]
originalTHE SAGEBRUSH SORREL, deutsch von Heinrich Gottwald
bibdatEngelbert-Verlag, Balve/Sauerland [1974 / 2. Aufl. 1975]
Pappe - 8° - 186 S. 
reihe-
isbn3-536-01147-0
umschlaggestaltung-
notizfrühere Ausgabe als 'Ollie und der Wildhengst' - Grenzbereich zum Leihbuch
nachweis / katINT | DWB | 000W


2017-07-07r009

Frank C[hester] Robertson
Der Sieger von Crumpfield
untertitel[Wildwestroman]
original THE CRUEL WINDS OF WINTER, deutsch von (?)
bibdat Fresco-Verlag, Frankfurt/Main [1949]
Pappe/Supronyl - 8° - 269 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | DWB | 000W


Ich danke Bernd KRRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2017-07-07r008

Colin Robertson
Eine Witwe lebt gefährlich
untertitel[Kriminalroman]
originalTHE FRIGHTENED WIDOW, deutsch von Varity Vates
bibdatRekord-Verlag, Viersen [1974]
Pappe - 8° - 224 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | DNB | IBL1 5175 | 000K




2017-07-07r007

Colin Robertson
Das unheimliche Schloss
untertitel[Kriminalroman]
originalKNAVES CASTLE, deutsch von W. Tamm
bibdatMertens & Stappaerts, Köln - Amsterdam - Antwerpen [1953]
gebunden - 8° - 256 S.
reiheDas Schlüsselloch, 3
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | DNB | IBL1 5174 | 000K



2017-07-07r006

Colin Robertson
Der schwarze Schatten
untertitel[Kriminalroman]
originalALIBI IN BLACK, deutsch von Hans W. Krupp
bibdatMertens & Stappaerts, Köln - Amsterdam - Antwerpen [1953]
gebunden m. SchU. - 8° - 253 S.
reiheDie Spinnenreihe, Buch 1
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | DNB | IBL1 5173 | 000K


2017-07-07r005

Colin Robertson
Der Psycho-Killer
untertitel[Kriminalroman]
originalSINISTER MOONLIGHT, deutsch von {nicht angegeben}
bibdatRekord-Verlag, Viersen [1974]
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | DNB | IBL1 5172 | 000K


Taschenbuchausgabe

2017-07-07r004

Colin Robertson
Der Mörder kam im Nebel
untertitel[Kriminalroman]
original CONFLICT OF SHADOW, deutsch von {nicht angegeben}
bibdat Rekord-Verlag, Viersen [1974]
Pappe - 8° - 224 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | DNB | IBL1 5171 | 000K


2017-07-07r003

Ray Roberts
Die Schlangenbrüder
untertitel[Utopia-Kriminal-Roman]
original-
bibdatHeros-Verlag | Eschwege [um 1961]
Pappe/Supronyl - 8° - 262 S.
reiheUtopia-Kriminal-Roman [Aktion 57]
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notizauf dem Vorsatz: Erschienen 1953 unter dem Titel 'Die silberne Schlange' bei Cliff Clure
nachweis / katINT | IBL1 6336 | 000K


"Ein neuer Typ der fesselnden Spannungslektüre liegt mit diesem Roman vor. Bis zum Bersten ist das pausenlos abrollende Geschehen mit erregenden Situationen erfüllt, mit erbitterten und gnadenlosen Kämpfen zwischen harten Männern. In Hafenstädten, Urwäldern, in einsamen Gegenden, im Dschungel moderner Riesenstädte treffen wir die Helden an, bei der Jagd auf skrupellose Verbrecher und unter dauernder Bedrohung durch geheimnisvolle Mächte, die über ungeahnte Mittel verfügen, um sich die Verfolger vom Hals zu halten. Abenteuer — Kriminalfälle — phantastische Erfindungen, die in die Zukunft weisen, eine Schar tapferer Männer, die zu allem entschlossen sind, und eine Frau, jung, und ebenso hübsch wie furchtlos, aber auf der anderen Seite auch die Eva, die jeder Mann erträumt. Das alles bietet Ihnen das packende Werk von Ray Roberts 'Die Schlangenbrüder.'" {Klappentext}

2017-07-07r002

Ray Roberts
Duell der Giganten
untertitel[Utopia-Kriminal-Roman]
original -
bibdat Heros-Verlag | Eschwege [um 1961]
Pappe/Supronyl - 8° - 261 S.
reihe Utopia-Kriminal-Roman [Aktion 57]
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 6335 | 000K


"Ein Roman voll unheimlicher Spannung vom Anfang bis zum Ende! Der amerikanische Geheimagent Phil Bennet kämpft gegen den mysteriösen Anarchistenbund der Dreizehn in den Geheimkellern von Madrid und in einem Grabgewölbe in den Pyrenäen. Es geht um die Geheimwaffe Professor Lazares, einem Gerät von schrecklicher Wirkung, das die Anarchisten benutzen wollen, um ihr utopisches Friedensreich auf der Erde zu verwirklichen. Zwischen dem Rat der Dreizehn und einem Renegaten des Geheimbundes kommt es in einem Höhlenbau am Nordkap zu einer wilden Auseinandersetzung, und der Abtrünnige bemächtigt sich der Super-waffe. Dann beginnt ein rasender Wirbel erregendster Abenteuer, ein Duell der Giganten! Der Korse Marco Cariola und Phil Bennet stehen sich als Gegner gegenüber. Die Mauern des Gefängnisses La Roquette, in dem sich der wichtigste Staatsgefangene Frankreichs befindet, werden durch einen atomaren Flammensturm zerstört, und Cariola setzt dazu an, Frankreich und die ganze Erde zu erobern. Wer dieses Buch zur Hand nimmt, liest es in einem Zuge aus, denn HEROS BRINGT NUR DAS BESTE VOM BESTEN!" {Klappentext}



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für einen Scan des Umschlagbildes!

2017-07-07r001

Joe S. Roberts
Brandy-Hill
untertitel[Wildwestroman]
original -
bibdat Conny Cöll-Verlag, München [1955]
Pappe/Supronyl - 8° - (?) S.
reihe Die wilde Zeit, 17
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | DWB | 000F



"Der Cowboy, der in der Großstadt sein Glück versuchen wollte, weiß genau, wem er zwanzig endlos scheinende Jahre unschuldig hinter Kerkermauern zu verdanken hatte. Er erhält einen Hinweis, dem er nachgeht. Folgt nun die große Abrechnung über zwanzig gestohlene Jahre?" {Werbetext}