2014-11-30a028

Robert Arden
Der Ladykiller
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAugust Bach-Verlag | Düsseldorf 1957
Pappe/Supronyl - 8° - 287 S.
reihe-
verlags-nr541
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0216


2014-11-30a027

Robert Arden
Der La Conga Club
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAugust Bach-Verlag | Düsseldorf 1959
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr728
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0214



2014-11-30a026

Robert Arden
Lilian in falschen Händen
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAugust Bach-Verlag | Düsseldorf 1962
Pappe/Supronyl - 8° - 264 S.
reihe-
verlags-nr859
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0218


"Vier Männer sitzen in einem Lokal am Broadway und sind in eine hitzige Debatte verwickelt: Mr. Johnson, dunkle Vergangenheit auf See, aber immer noch Kapitän.
Kirby, groß und breit, elegantlässig gekleidet, aber doch nicht mit soviel Gehirn ausgerüstet wie die anderen. Senhor Marconi, ein etwas schmieriger Südländer, stets nach der letzten Mode gekleidet und in allen Tingeltangels New Yorks als freigebiger Freund der Damen bekannt. Owens, der vierte Kavalier in dieser Reihe, ist häßlich wie die Nacht, schielt außerdem und stellt sich seinen Geschäftsfreunden gegenüber recht bockbeinig an.
Das Geschäft dieser Typen? Nun, sie haben Isabella zu vermieten — keine Frau, denken Sie nicht so was! — Isabella schaukelt auf dem Hudson und ist eine flotte Luxusjacht. Vermietet werden soll und muß sie an einen Millionär, und das hat seinen guten Grund!
Einer der besten Kriminalromane Robert Ardens! Frech und witzig erzählt der Autor die tolle Story, die an Spannung nichts zu wünschen übrig läßt." {Klappentext}

2014-11-30a025

Robert Arden
Lamberti taucht unter
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAugust Bach-Verlag | Düsseldorf 1961
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr840
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0217


"Als Wanda Lamberti das Büro des Privatdetektives Rock Handley betritt, ist sie zunächst nur eine Klientin mit einem ganz normalen Auftrag - zugegeben, sie ist eine recht attraktive Dame, aber das hat bei Rock keinerlei Einfluß auf das Honorar. Der Auftrag lautet kurz und bündig: Handley soll ihren Mann Manuel Lamberti finden, der spurlos verschwunden ist.
Sie vermutet ihn noch immer in Los Angeles - womöglich bei seiner angeblichen Bekannten Anita Zamora. Manuel Lambertis Stammlokal ist die Del-Monte-Bar.
Nun, das sind einige Anhaltspunkte für den Detektiv, seine Recherchen können beginnen. Er stellt recht schnell fest, daß der Inhaber der Del-Monte-Bar, Jeff Ybarra, recht schlecht auf den untergetauchten Lamberti zu sprechen ist. Er hat Geschäfte mit ihm gemacht - und Lamberti ist mit einem enormen Betrag verschwunden. Die Del-Monte-Bar ist aber der Polizei längst bekannt - man hat aber immer nur Vermutungen und keine Beweise gegen Jeff Ybarra.
Die Wohnung der Anita Zamora findet der Detektiv auch recht schnell - es ist ein recht fragwürdiger Bungalow. Und hier hängt nur noch ein Kleid, das von der Firma Harber Modelle stammt..."{Klappentext}

2014-11-30a024

Robert Arden
Labinsky wird es heiss
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAstoria-Verlag | Düsseldorf 1957
Pappe/Supronyl - 8° - 239 S.
reihe-
verlags-nr569
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0215


2014-11-30a023

Robert Arden
Kumpane aus dunkler Zeit
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAugust Bach-Verlag | Düsseldorf 1961
Pappe/Supronyl - 8° - 254 S.
reihe-
verlags-nr910
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0213


2014-11-30a022

Robert Arden
Ein Kilo Heroin
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAugust Bach-Verlag | Düsseldorf 1956
Pappe/Supronyl - 8° - 272 S.
reihe-
verlags-nr419
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0210


2014-11-30a021

Robert Arden
Der Kreis um Benny Lind
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAugust Bach-Verlag | Düsseldorf 1959
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr700
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0212

2014-11-30a020

Robert Arden
Konfektion
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAstoria-Verlag | Düsseldorf 1953
Pappe/Supronyl - 8° - 240 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0211

2014-11-30a019

Robert Arden
K. O. mit Folgen
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAstoria-Verlag | Düsseldorf 1956
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr513
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0209


2014-11-30a018

Robert Arden
Jeder gegen jeden
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAstoria-Verlag | Düsseldorf 1957
Pappe/Supronyl - 8° - 240 S.
reihe-
verlags-nr553
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0208



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2014-11-30a017

Robert Arden
In einer Vorstadtstrasse
untertitelKriminalroman
original -
bibdat Astoria-Verlag | Düsseldorf 1953
Pappe/Supronyl - 8° - 248 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
nachweis INT | IBL1 0207



2014-11-30a016

Robert Arden
In dieser Nacht
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAugust Bach-Verlag | Düsseldorf 1960
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr791
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0205



"In einer dunklen Nebenstraße Manhattans liegt ein Toter, und der Privatdetektiv GUS Parker kommt durch Zufall an dem Menschenauflauf vorbei. Er kann den Toten sofort identifizieren: Es ist James Warren, ein Angestellter des Verwaltungsbüros im Kaufhaus der Tampa Brothers. Ein Mann, der nie Feinde gehabt hat, der ein stilles Leben führte - wer hat nur Grund gehabt, ihn zu ermorden? Da GUS Parker James Warren und seine Frau Tilda kennt, beginnt er sofort neben der Polizei mit seinen eigenen Nachforschungen; er fühlt, hier liegt etwas in der Luft. Es muß irgendwelche Zusammenhänge geben. Er stößt sehr schnell auf Pete Lozelle und Charlie Regan - an und für sich .ehrbare' Barbesitzer in Manhattan - aber mit dunkler Vergangenheit. In dieser Nacht startet das Ding! Sie haben alles genau vorbereitet, die Mitwisser beseitigt; der Einbruch in das Kaufhaus Tampa gelingt. Da es Sonnabend ist, haben sie bis Montag früh Zeit, den großen Tresor zu knacken. Und diese endlosen Stunden in den einsamen Räumen des schweigenden großen Hauses werden zu einem unheimlichen Drama für alle Beteiligten - denn außer ihnen ist noch jemand im Haus! Inzwischen läuft auch die Fahndung der Polizei unter Inspektor AI Cotton auf vollen Touren ..." {Klappentext}

2014-11-30a015

Robert Arden
Im Todesfall - eine halbe Million
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAugust Bach-Verlag | Düsseldorf 1961
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr932
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0203


"Die Lebensversicherung von Gale Freemont — erst vor wenigen Monaten abgeschlossen — hat den Passus, das im Todesfall die Sterling Insurance eine halbe Million zahlen muß — auch wenn der Versicherte ermordet wird.
Nun, Gale Freemont wird auf seinem Grundstück in Beverly Hills erschossen aufgefunden. Die Mordkommission ist bereits in voller Tätigkeit, als der Detektiv der Versicherungsgesellschaft, Jack Branden, am Tatort eintrifft. Es ist klar, daß die Sterlin Insurance, wenn sie eine solche Summe auszahlen muß, zunächst mal äußerst mißtrauisch ist - der Verdacht eines Versicherungsbetruges liegt nahe. Der erste Verdacht fällt natürlich auf die Frau des Ermordeten. Aber Marina Freemont ist zur Tatzeit bei Freunden in San Franzisko gewesen — ihr Alibi ist unumstößlich. Und doch sind seltsame Umstände an dem Toten festzustellen: Zwei Schüsse haben ihn im Hinterkopf getroffen, sein Gesicht ist unkenntlich — seine Frau identifiziert ihn jedoch sofort an einem Muttermal.
Dem Versicherungsdetektiv Jack Branden fällt noch etwas auf: Das von der Sonne gebräunte Handgelenk des Toten zeigt auf der Oberseite den hellen Kreis, wo die Armbanduhr gesessen hat — der Tote jedoch trägt die Uhr an der Innenseite der Hand
Was ist hier geschehen? Ist der Tote wirklich Gale Freemont? Welche Rolle spielt die schöne Marina in diesem Drama? Es sieht alles so aus, als wenn die Sterling Insurance zahlen muß ..
Eine ROBERT ARDEN CRIME STORY — voller Spannung und Sensation!" {Klappentext}

2014-11-30a014

Robert Arden
Immer wenn es klingelt
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAugust Bach-Verlag | Düsseldorf 1962
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr993
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0204


2014-11-30a013

Robert Arden
In dunklen Strassen
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAstoria-Verlag | Düsseldorf 1963
Pappe/Supronyl - 8° - 254 S.
reihe-
verlags-nr1083
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0206



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2014-11-30a012

Robert Arden
Die Hundertdollarnote
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAugust Bach-Verlag | Düsseldorf 1959
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr721
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0202


2014-11-30a011

Robert Arden
Die Herren von Brooklyn
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAugust Bach-Verlag | Düsseldorf 1958
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr682
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0201



2014-11-30a010

Robert Arden
Das Haus am Hudson
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAugust Bach-Verlag | Düsseldorf 1958
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr646
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0198




Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2014-11-30a009

Robert Arden
Hafenratten
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAstoria-Verlag | Düsseldorf 1956
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr504
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0197



2014-11-30a008

Robert Arden
Ein Herr aus Prag
untertitelRoman
original-
bibdatAstoria-Verlag | Düsseldorf 1953
Pappe/Supronyl - 8° - 244 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0200

2014-11-30a007

Robert Arden
Ein heisser Tag für Dillon
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAugust Bach-Verlag | Düsseldorf 1962
Pappe/Supronyl - 8° - 254 S.
reihe-
verlags-nr979
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0199

2014-11-30a006

Robert Arden
Der grosse Coup
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAugust Bach-Verlag | Düsseldorf 1960
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr763
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0196

2014-11-30a005

Robert Arden
Gilbert Forsters Erbe
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAugust Bach-Verlag | Düsseldorf 1960
Pappe/Supronyl - 8° - 254 S.
reihe-
verlags-nr847
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0194


2014-11-30a004

Robert Arden
Gold in New Frisco
untertitelWestern
original-
bibdatAstoria-Verlag | Düsseldorf 1956
Pappe/Supronyl - 8° - 287 S.
reihe-
verlags-nr458
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0195



2014-11-30a003

Robert Arden
Das Gesetz ist stärker
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAstoria-Verlag | Düsseldorf 1957
Pappe/Supronyl - 8° - 240 S.
reihe-
verlags-nr593
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0193



2014-11-30a002

Robert Arden
Geheimwort Oklahoma
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAugust Bach Verlag | Düsseldorf 1958
Pappe/Supronyl - 8° - 254 S.
reihe-
verlags-nr668
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0192



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2014-11-30a001

Robert Arden
Die Gaskammer wartet
untertitelKriminalroman
original-
bibdatAugust Bach Verlag | Düsseldorf 1961
Pappe/Supronyl - 8° - 254 S.
reihe-
verlags-nr874
umschlaggestaltung-
nachweisINT | IBL1 0191



"'Sie wundern sich', flüstert John Hicks, 'und ich sage Ihnen jetzt, daß ich zwar immer einen Revolver bei mir hatte, daß ich aber nie auf den Gedanken gekommen wäre, jemanden damit zu erschießen. Verstehen Sie? Ich bin kein Mörder !
Ein Gitter trennt den Raum in zwei Hälften — auf der Seite der Freiheit sitzt der Detektiv Henry Mitchell — auf der anderen Seite der Gefangene John Hicks, auf den die Gaskammer wartet. John Hicks, ein verzweifelter Mann, der auf Grund von Indizien und seiner Vergangenheit zum Tode verurteilt worden ist wegen Mordes an der Frau des Filmproduzenten Bernie Randall.
John Hicks, gewiß keine Zierde der menschlichen Gesellschaft, denn seine Vergangenheit ist dunkel — aber ein Mörder ist er niemals ...
In acht Wochen soll das Urteil vollstreckt werden — in acht Wochen werden die ominösen Kugeln aus Zyankali unter dem Sitz des in der Gaskammer angeschnallten Verurteilten in ein Gefäß fallen — Gas wird aufsteigen ...
Privatdetektiv Henry Mitchell übernimmt den Fall, diesen Wettlauf mit der Zeit, dieses aussichtslose Unterfangen, ein bereits abgeschlossenes Verfahren wieder aufzurollen. Die Gaskammer aber wartet... Die pausenlose Spannung zwingt den Leser sofort in Ihren Bann. ROBERT ARDEN erweist sich wieder als ein Kriminalschriftsteller von Format!"{Klappentext}