2019-09-11s031

Ludwig Starnberger
Der Erbe vom Virgenhof
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatPaul Feldmann-Verlag, Marl-Hüls [s.a.]
gebunden - 8° - 254 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katINT | 000B


2019-09-11s030

Ludwig Starnberger
Der Dorfnarr
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatImma-Verlag, Hattingen [s.a.]
gebunden - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katDNB | 000B


2019-09-11s029

Ludwig Starnberger
Der Buchsbaumhof
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatHermann Borgsmüller-Verlag, Münster [um 1962]
gebunden - 8° - 253 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katINT | 000B


"Der Buchsbaumhofbauer Adam Felser besitzt den schönsten und größten Hof im Dorf Hochlinden. Das Schicksal hat ihm einen harten Schlag versetzt. Das junge, hoffnungsvolle Leben seines Sohnes Richard und seiner Schwiegertochter Ilsa verlöschte gemeinsam an der Gneifelwand. War es ein Unglücksfall? Dem Buchsbaumhofbauer fällt nun die Aufgabe zu, seinen Enkel Benjamin zu einem rechtschaffenden Menschen und Erbe seines Gutes zu erziehen. Der Autor läßt seinen Lesern manch erschütternde Szene erleben, die doch die Großartigkeit der Bergwelt unberührt lassen.
Er schildert den Adelsstolz des Eberhard von Roosen auf Burg Hochkron und den Bauernstolz des Adam Felser, Herr auf dem Buchsbaumhof, der diese beiden prächtigen Menschen nicht zu Freunden werden läßt.
Wer wird als Bäuerin und Herrin an der Seite Benjamin Felser auf den Buchsbaumhof einziehen? Ist es die Enkelin des Grafen von Roosen, seine Jugendgespielin oder ist es die rassige, bildhübsche Tochter des Oberförsters Mirl Laurus, die den Wald und die Jagd liebt und deren einzigster Kummer es ist, ein Mädchen zu sein." {Klappentext}

2019-.09-11s028

Ludwig Starnberger
Die Braut vom Bergwald
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatImma-Verlag, Hattingen [s.a.]
gebunden - 8° - 253 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katDNB | 000B


2019-09-11s027

Ludwig Starnberger
Der Aussenseiter
untertitel[Berg-Roman]
original-
bibdatImma-Verlag, Hattingen [um 1962]
gebunden - 8° - 255 S.
reiheAktion 57
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katINT | 000B


"Im sonnigen und fruchtbaren Vintschgau, beim Gipfelgebiet der Sonnalpe, liegt hocii über dem Dorf das „Kellergut". Der weißhaarige Kellerbauer ist ein einsamer Mann geworden, seit er vor vielen Jahren die schöne Lucia Bracosta, die mit ihrer unseligen Lebensgier im Dorf viel Unruhe stiftete, zu seiner Frau gemacht hat. Die Jungen wissen kaum noch, worum der Streit und die lange Feindschaft geht. Nur der alte Jagdhütei Rudolf Bichler, der seit Jahrzehnten das Jagdgebiet des Kellergutes verwaltet, erinnert sich noch genau der Vorgänge, die seinerzeit in dem hochgelegenen Jagdhaus der Gam-serei gelaufen sind. Erst die Tochter des Kellerbauers, Mona, bringt wieder Leben in das stille Gebiet. Seit neuerem wird in der Gamserei gewildert. Als sogar eine Hirschkuh mit ihrem Kitz auf abscheuliche Art getötet wird, hält es den Gamsbichler nicht länger. Mit wachem Instinkt errät Vei-tel, daß Mona auch hier ihre zarten Hände im Spiel hat. Es gelingt weder dem Gamsbichler noch dem Veitel, den Wilderer zu stellen. Statt dessen sieht man Toni Grödner zur Gamserei schleichen. Mona, die den wilden Tobler viel interessanter findet als den lichtblonden Toni, belastet bedenkenlos mit ihrer Aussage den Grödner-Buben, nur um den schwarzen Tobler nicht zu verraten.
Lesen Sie selbst diesen Roman, der voll Spannung die herrliche Welt der Berge und die Liebe und den Haß zwischen den Bergbewohnern schildert, und Sie werden all dieses wirklich miterleben." (Klappentext)

2019-09-11s026

Ludwig Starnberger
Bergorchidee
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatPaul Feldmann-Verlag, Marl-Hüls [um 1968]
gebunden - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr1804
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katINT | 000B


"Neidvoll blicken die Leute aus Blau-felden auf den Tannenhof, auf dem die Johanna Hofer nach dem Tod ihres Mannes eine Privatschule ins Leben gerufen hat, assistiert von dem Schulrat Bernd Starke und unterstützt von dem Altbauern Bastian Hofer. Jörg Muggendober, Altknecht des Tannenhofes, wußte um die Gefährlichkeit der Raxenklamm; doch als mit der Kathrin Meyer vom Nagelfluhhof ein klärendes Gespräch über die gemeinsame Zukunft geführt werden sollte, gab es einige Zwistigkei-ten, in denen Stefanie Eilers und Rosa Leeb eine nicht geringe Rolle spielten.
Aber auch die „Kramperln", jene geisterhaften Gestalten, die am Nikolaustag seit eh und je eine dominierende Rolle einnahmen, trugen ihr Teil dazu bei, daß zwei Mädchenherzen in innere Konflikte gestürzt wurden. Und nicht zuletzt war es der Brandstetter Simmerl, der Hallodri, der für Unruhe unter der weiblichen 'Jugend sorgte.
Die Bergorchideen, jene zauberhaften Blüten, von Einheimischen wie Touristen immer wieder bewundert, tragen mit dazu bei, daß die Wirrnisse um den Tannenhof und seine Bewohner endlich in ein klärendes Licht kommen." {Klappentext}

2019-09-11s025

Ludwig Starnberger
Berg des Schicksals
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatImma-Verlag, Hattingen [s.a.]
gebunden - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katDNB | 000B


2019-09-11s024

Ludwig Starnberger
Der Alte vom Zauberwald
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatImma-Verlag, Hattingen [s.a.]
gebunden - 8° - 235 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katINT | 000B


"Sebastian Meiler, der Bauer vom Berghof, ist ein ernster, stiller Mann. In den wenigen Jahren seiner Ehe mit der reichen Thekla Meiler ist er immer zurückhaltender geworden. Schon bald nach der Hochzeit mußte er feststellen, daß die fröhliche Thekla ihre eigene Auffassung von Ehe und Treue hat. Wenn nicht der Hof wäre, hätte er sie längst verlassen. Doch hat er es dem alten Berg-hofer vor dem Tod versprochen, daß er den Hof halten wird. Mag Thekla ihm das Leben auch schwer machen, er wird nicht zulassen, daß der Hof durch ihren Leichtsinn untergeht. Nach einer besonders heftigen Auseinandersetzung fordert sie ihn am nächsten Tage auf, mit ihr eine Bergtour zu machen. Dort, wo die Wälder aufhören, steht ein einsames Haus. Rufus Wunder, „Der Alte vom Zauberwald", wohnt hier mit seiner Nichte, Josefa Storch. Von der Schwelle seines Hauses aus kann Rufus Wunder die ganze Bergwelt sehen. An diesem Morgen nimmt er sogar das Glas zur Hand, um die beiden Menschen zu verfolgen, die dort auf so gefährlichen Wegen der Gabelspitz zustreben. Er erkennt sogar das gehässige Blitzen in den Augen der Frau. Lesen Sie diesen spannungsgeladenen und wirklich aus dem Leben geschriebenen Bergroman, und Sie werden begeistert sein. " (Klappentext)

2019-09-11s023

Ludwig Starnberger
Almen-Resli
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatPaul Feldmann-Verlag, Marl-Hüls [s.a.]
gebunden - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr1780
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katINT | 000B


2019-09-11s022

Ludwig Starnberger
Der Adlerjäger
untertitel[Bergroman]
original -
bibdat Hönne-Verlag, Balve i. Westf. [1.-5. Tsd. 1955]
gebunden - 8° - 270 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | DNB | 000B


2019-09-11s021

Ottomar Starke
Der Trick mit dem Wasser
untertitel[Kriminalroman]
original -
bibdat Amsel-Verlag, Berlin [1.-4. Tsd. 1954]
gebunden - 8° - 235 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | DNB | IBL1 5822 | 000K


2019-09-11s020

Ottomar Starke
Schüsse aus dem Jenseits
untertitel[Kriminalroman]
original -
bibdat Amsel-Verlag, Berlin [1954]
gebunden - 8° - 226 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | DNB | IBL1 5821 | 000K


2019-09-11s019

Ernest L. Stark
Tod im Atomfeuer
untertitel[Kriminalroman]
original -
bibdat Buch- und Zeitschriften-Verlag Dr. Hans Riegler, Stuttgart [1950]
gebunden - 8° - 221 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 5820 | SFL | 000K


2019-09-11c001

F[erdinand] Carroll
Mit dem Herzen einer Frau
untertitel[Arztroman]
original -
bibdat Hönne-Verlag, Balve i. Westf. [1.-5. Tsd. 1959]
gebunden - 8° - 255 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | DNB | 000F


2019-09-11s018

Herbert G. Stargaard
Schwarze Augen
untertitel[Roman]
original -
bibdat Josef Berg, München [1958]
gebunden - 8° - 187 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung Wilhelm Baitz (?)
notiz -.
nachweis / kat INT | DNB | 000A



2019-09-11s017

Herbert G. Stargaard
Die Nacht im Taifun
untertitel[Roman]
original -
bibdat Awa-Verlag, München [1959]
gebunden - 8° - 275 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | DNB | 000A



2019-09-11s016

Herbert G. Stargaard
Landung zwischen Sand und Sternen
untertitel[Roman]
original -
bibdat Awa-Verlag, München [1959]
gebunden - 8° - 285 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | DNB | 000A



2019-09-11s015

Herbert G. Stargaard
Floria Tosca
untertitel[Roman]
original -
bibdat Bewin-Verlag B. Winterbach KG, Menden/Sauerland [1966]
gebunden - 8° - 287 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz Die erste Ausgabe erschien 1958 im Greifenverlag in Rudolstadt.
nachweis / kat INT | DNB | 000F



2019-09-11s014

Herbert G. Stargaard
Maria Machado
untertitel[Roman]
original -
bibdat Josef Berg, München [1955]
gebunden - 8° - 188 S.
reihe -
verlags-nr 51
umschlaggestaltung Wilhelm Baitz (?)
notiz Zwei Einbandvarianten.
nachweis / kat INT | DNB | 000A


"Der Roman ist erfüllt von der Schönheit der kubanischen Welt, von der Liebe und dem Haß ihrer Menschen, von dem Fieber des heißen Klimas und von der Habanera, die alle Wildheitt und Lebensdurst weckt, geschildet aus eigenem Erleben. Im Mittelpunkt steht die elternlose, als Sekretärin in einem Handelshaus in Hamburg tätige Maria Fleuron, deren Schönehit den reichen Plantagenbesitzer Rodrigo Machado so fesselt, daß er sie nach kurzer Zeit heiratet und sie als seine Frau mit nach Kuba nimmt. Stolz und glücklich hat sie vom ersten Augenblick an ihr Herz dem großen eleganten Kubaner geschenkt. Aber die junge Frau hat die Mutter Machados zur Feindin, weil sie eine reiche Kubanerin für ihren Sohn wünschte und nicht ein armes, einfaches deutsches Mädel. Sie will die Ehe zerstören und bedient sich dazu der heißblütigen Elvira Papamaja, die in ihren Sohn verliebt war. Trotz seiner großen Liebe zu Maria gelingt es der Kubanerin, ihn zu umgarnen, jedoch Maria wird durch ihre Rivalin auf dieses frivole Spiel aufmerksam gemacht. Völlig zerbrochen an Leib und Seele steigt sie in die Berge, über das Meer suchen ihre Blicke die ferne Heimat, und im Fieberzustand stürzt sie dann in eine Schlucht. Rodrigo hat noch in der Nacht seinen Fehltritt bereut und seine Leidenschaft verdammt, jedoch Maria war tot. Mit großem Pomp wurde sie begraben – und ein Kreuz an der Stelle, wo sie in die Schlucht stürzte, erinnert an die junge deutsche Frau, die an ihrer großen Liebe starb, Rodrigo aber mied Elvira von Stund an, die ihr Ziel nicht erreicht und nach Amerika heiratet. Und Rodrigos Mutter starb im gleichen Jahr – entzweit mit dem Sohn." (Werbetext)

2019-09-11s013

Herbert G. Stargaard
Chalil, die Blume der Wüste
untertitel[Roman]
original -
bibdat Josef Berg, München [1955]
gebunden - 8° - 188 S.
reihe -
verlags-nr 51
umschlaggestaltung Wilhelm Baitz
notiz Zwei Einbandvarianten.
nachweis / kat INT | DNB | 000A





2019-09-11s012

John Stanmore
Die Jagd nach dem Schatten
untertitel[Kriminalroman]
original -
bibdat Commedia-Verlag, Berlin [1952]
gebunden - 8° - 255 S.
reihe Die grünen Kriminalromane
verlags-nr 17
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 5819 | 000K


2019-09-11s011

Glenn Stanley
Zehn Prozent
untertitel[Kriminalroman]
original -
bibdat Iltis-Verlag, Düsseldorf  [1957]
gebunden - 8° - 270 S.
reihe -
verlags-nr 302
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 5816 | 000K


2019-09-11s010

Glenn Stanley
Zuviel des Guten
untertitel[Detektiv-Roman]
original-
bibdatHermann Borgsmüller-Verlag, Münster  [1959]
gebunden - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 5817 | 000K


"In einem Kino in. der Hundert-4 elften Straße in Manhattan — das ist die Gegend, wo Harlem anfängt — ist jedenfalls bestimmt nicht alles in Ordnung. Was ich noch sagen wollte — mit achtzehn, zwanzig Jahren sollte man die Menschen noch nicht heiraten lassen. Sie haben da noch nicht die nötige sittliche Reife. Und das beweist zumindest Mrs. Jolie Crogg. Glenn ist jedenfalls dieser Meinung.
Und El läuft die ganze Zeit herum und macht ein schiefes Gesicht. Sie hat sidi's nun mal in den Kopf gesetzt, Glenn das Detektiv-Spielen auszureden.
Und über New York nieselt ein häßlicher Regen. So richtig das Wetter, um nach Coney Island baden zu gehen. Ja, wirklich, es gibt Menschen, die sind dieser Meinung. Nein, baden nicht, aber Strandspaziergang, aber das ist bei diesen klatschenden Wellen fast dasselbe. Glenn fühlt sich nicht sonderlich wohl, wenn man ihm einen Mülleimer an den Kopf wirft. Seinen trockenen Humor kann man allerdings damit nicht kaputt schlagen. Nur dann verliert er ihn, wenn die Leute zum Schluß knickerig werden. Und am Ende faßt sich mancher an den Kopf und fragt sich, ob er nicht des Guten zuviel getan habe." {Klappentext}

2019-09-11s009

Glenn Stanley
Zwei Pleiten
[aussen: 2 Pleiten]
untertitel[Detektiv-Roman]
original-
bibdatHansa-Verlag, Münster  [1956]
gebunden - 8° - 287 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notizDas Buch wurde 1957 von der BPS indiziert.
nachweis / katINT | IBL1 5818 | 000K


2019-09-11s008

Glenn Stanley
Von Mitternacht bis früh
untertitel[Detektiv-Roman]
original-
bibdatHansa-Verlag, Münster  [1955]
gebunden - 8° - 271 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notizDas Buch wurde 1956 von der BPS indiziert.
nachweis / katINT | IBL1 5815 | 000K


2019-09-11s007

Glenn Stanley
Vom Geld seiner Frau
untertitel[Kriminalroman]
original -
bibdat Iltis-Verlag, Düsseldorf  [1959]
gebunden - 8° - 272 S.
reihe -
verlags-nr 405
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 5814 | 000K


"Hinter Glenns Rücken wird ein Mann ermordet.
Eine äußerst peinliche Geschichte für Glenn. Man hatte diesen Mann seinem Schutz anvertraut. Glenn hat auch im weiteren Verlauf dieser Sache noch reichlich Pech.
Je mehr man glaubt, jetzt müsse sich alles aufklären, um so undurchsichtiger wird der Fall. Zuerst findet man überhaupt kein Motiv und dann zu viele auf einmal. Jemand kommt, bezichtigt sich des Mordes und verschwindet kurz darauf. Ist er in sein Verderben gelaufen? Der Rechtsanwalt Audison konnte die hübsche Jacqueline Le-grelle nicht leiden. Kein Wunder — er ist überzeugt, daß sie seinem toten Freund infolge ihres Reichtums, den sie in die Ehe mitbrachte, das Leben zur Hölle gemacht hat.
Nächste Woche sollte die Scheidung rechtskräftig werden. Da wäre noch die ältliche Anwältin Olivia Manners. Sie dachte anders über Jacqueline als ihr Kollege Audison. Schließlich hatte sie ja auch Geld von ihr genommen. Jacqueline ist inzwischen sang-und klanglos nach der Schweiz abgereist.
Mabel Simpson ist eine Frau, die Glenn schon gefallen könnte. Und umgekehrt — das sagt sie ganz offen.
Aber Glenn bleibt nicht viel Zeit, sich um solche Sachen zu kümmern. Er kann sich nicht einmal um Clarissa kümmern, obwohl die — sehr zu Eis Ärger — alles tut, um seine Aufmerksamkeit zu erregen. Noch ein anderer bezichtigt sich des Mordes an Legrelle. Er legt das schriftlich nieder und erschießt sich.
Wenn jemand Glenn umbringen will, dann muß er schon geschickter vorgehen, als es die beiden Herren in einer gewissen Wohnung tun. Glenn hatte zu zeitig etwas gemerkt. Ein angekratzter Oberschenkel ist schließlich kein Beinbruch. Wer zuletzt lacht... Das heißt, wenn auch im Laufe des Falles so gut wie sämtliche Instanzen davon überzeugt sind, Glenn habe restlos versagt und sei unfähig, seinen Posten zu bekleiden — zum Schluß sieht das ganz erheblich anders aus." {Klappentext}

2019-09-11s006

Glenn Stanley
Verrückte Idee
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatHermann Borgsmüller-Verlag, Münster  [1959]
gebunden - 8° - 272 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 5813 | 000K


2019-09-11s005

Glenn Stanley
Umgang mit Toten
untertitel[Kriminalroman]
original -
bibdat Iltis-Verlag, Düsseldorf  [1959]
gebunden - 8° - 255 S.
reihe -
verlags-nr 448
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 5812 | 000K



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2019-09-11s004

Glenn Stanley
Trust der kleinen Gauner
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatIltis-Verlag, Düsseldorf  [1957]
gebunden - 8° - 238 S.
reihe-
verlags-nr330
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 5811 | 000K


2019-09-11s003

Glenn Stanley
Der Tote warst du
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatReihenbuch-Verlag, Frankfurt/M.  [1954]
gebunden - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr196
umschlaggestaltung   -
notizDas Buch wurde 1955 von der BPS indiziert.
nachweis / katINT | IBL1 5809 | 000K


2019-09-11s002

Glenn Stanley
Der Tiger von Manhattan
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatIltis-Verlag, Düsseldorf  [1960]
gebunden - 8° - 254 S.
reihe-
verlags-nr483
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 5808 | 000K


2019-09-11s001

Glenn Stanley
Der Täter erbt
untertitel[Kriminalroman]
original -
bibdat Iltis-Verlag, Düsseldorf  [1959]
gebunden - 8° - 271 S.
reihe -
verlags-nr 425
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 5807 | 000K



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!