2019-07-31s031

Claus Silvester
Steine waren ihr Bett
untertitelGeschichte eines Rommelsoldaten
original-
bibdat Dörnersche Verlagsgesellschaft, Düsseldorf  1958
gebunden - 8° - 255 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL8 | 000M

2019-07-31s030

Claus Silvester
Panzer rollen in Afrika
untertitel[Roman]
original-
bibdat Dörnersche Verlagsgesellschaft, Düsseldorf  1969
gebunden - 8° - 249 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL8 | 000M


2019-07-31s029

Claus Silvester
Mann ohne gestern
untertitel[Roman]
original-
bibdat Putty-Verlag | Wuppertal 20. Tsd. 1948 [Erste Auflage ebd. 1946]
gebunden - 8° - 337 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL8 | 000M



2019-07-31s028

Claus Silvester
Als keine Antwort kam
untertitel[Roman]
original-
bibdat Dörnersche Verlagsgesellschaft, Düsseldorf  1957
gebunden - 8° - 320 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | DNB | 000R | 000F






2019-07-31s027

Pat Silver
Ein Toter lügt nicht
untertitelKriminalroman
originalMURDER IN DARKNESS, deutsch von H. Braun {Fake !}
bibdatRavena Verlag | Basel 1953
Pappe/Supronyl - 8° - 288 S.
reiheRot-Weiss-Reihe
verlags-nr -
cover-
nachweisINT | IBL1 5607 | 000K


2019-07-31s026

Pat Silver
Das Goya Girl
untertitelKriminalroman
original-
bibdatRavena Verlag | Basel 1955
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheRot-Weiss-Reihe
verlags-nr -
cover-
nachweisINT | IBL1 5604 | 000K


2019-07-31s025

Pat Silver
Lane & Lane jagt Kidnapper
untertitelKriminalroman
original-
bibdatRavena Verlag | Basel 1955
Pappe/Supronyl - 8° - 288 S.
reiheRot-Weiss-Reihe
verlags-nr -
cover-
nachweisINT | IBL1 5606 | 000K


2019-07-31s024

Pat Silver
Die japanischen Lackdosen
untertitelKriminalroman
original-
bibdatRavena Verlag | Basel 1954
Pappe/Supronyl - 8° - 303 S.
reiheRot-Weiss-Reihe
verlags-nr -
cover-
nachweisINT | IBL1 5605 | 000K


2019-07-31s023

Irma Siegl
Zwanzig Jahre und ein Tag
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatFalter-Verlag Buschkamp KG., Viersen [s.a.]
gebunden - 8° - 254 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katDNB | INT | 000B | 000F


"In einem weiten fruchtbaren Tal, umgeben von Bergriesen, liegt der Faistenhof. Hier ist die nun 17jährige Klara Seeber herangewachsen, und ihr ganzes Herz hängt an der Heimat.
Sie ist nicht nur ein reiches Mädchen, sie ist schön wie der junge Morgen über dem romantischen Tal, und das Glück strahlt ihr aus den Augen — das Glück der ersten Liebe.
Da ist Christian, der Sohn des Leitenhofbauern. Mit ihm ist sie verlobt. Sie sieht nicht den kalten, berechnenden Blick seiner hellgrauen Augen, sie sieht auch nicht den Blick der Liebe aus den braunen Augen des Knechtes Martin, der seit einigen Wochen auf dem Faistenhof arbeitet.
Das Schicksal schlägt jäh zu. Die Mutter stirbt, der unternehmungslustige Vater hat sein Vermögen verspekuliert.
Nach zwanzig Jahren und einem Tag wird Klara wissen, welchen Augen sie trauen durfte ..."  {Klappentext}

2019-07-31s022

Irma Siegl
Zeit, wohin fliehst du?
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatBalowa-Verlag,  Balve i. W. [s.a.]
gebunden - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr507
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katINT | 000B | 000F


"Das matte Gold in den dunklen Wolken verrann. Die Sonne war längst hinabgesunken, und das Tal verschattete in den blauen Schleiern der Dämmerung. Sina saß versunken auf der einsamen Bank am Walde. Gerda als sie im Begriff war, sich zu erheben, hörte sie im Wald ein Knacken von Ästen und dann ein Kichern. Anscheinend näherte sich ein Liebespärchen der einsamen Bank. Plötzlich vernahm sie eine Stimme, die sie unter tausenden erkannt hätte. Sie wollte aufstehen und davonlaufen, doch es war bereits zu spät.
Auch Viktor hatte die einsame Gestalt sofort erkannt. Der Schreck fuhr ihm in alle Glieder. Da stand sie, der er noch vor wenigen Tagen die Treue geschworen hatte.
Eine dramatische Geschichte aus den Bergen unserer Heimat." {Klappentext}

2019-07-31s021

Irma Siegl
Wohin bist du gegangen?
untertitel[Berg]Roman
original-
bibdatMoldavia-Verlag, Wien [1971]
gebunden - 8° - 223 S.
reiheGrüner Agrar-Post-Roman - 57
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notizGrenzbereich zum Leihbuch
nachweis / katDNB | 000B | 000F

2019-07-31s020

Irma Siegl
Wohin bist du gegangen?
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatBalowa-Verlag,  Balve i. W. [ca .1960]
gebunden - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katINT | 000B | 000F


2019-07-31s019

Irma Siegl
Wildkatze vom Silberwald
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatWidukind-Verlag,  Balve i. W. [1.-5. Tsd.1959]
gebunden - 8° - 270 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katINT | DNB | 000B | 000F


2019-0731s018

Irma Siegl
Wilde Narzissen
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatFalter-Verlag Buschkamp KG., Viersen [1972]
gebunden - 8° - 253 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katDNB | 000B | 000F


2019-07-31s017

Irma Siegl
Wenn die Sterne verglühn
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatWidukind-Verlag,  Balve i. W. [3.-5. Tsd.1960]
gebunden - 8° - 272 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katDNB | 000B | 000F


2019-07-31s016

Irma Siegl
Wenn die Sonne sinkt
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatFalter-Verlag Buschkamp KG., Viersen [1972]
gebunden - 8° - 254 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katDNB | 000B | 000F


2019-07-31s015

Irma Siegl
Wenn die Rosen blühe
untertitel[Berg]Roman
original-
bibdatRosenheimer Verlagshaus Alfred Förg, Rosenheim [2. veränderte Aufl. 2002]
gebunden - 8° - 160 S.
reihe-
isbn3475531674
umschlaggestaltung   -
notizGrenzbereich zum Leihbuch
nachweis / katINT | 000B | 000F


"Corinna, behütete Tochter des Unternehmers und Gutsbesitzers von Schechen, löst ihre Verlobung mit Sven von Pless und geht mit dem Barpianisten Ulrich eine abenteuerliche Verbindung ein. Nach einer abwechslungsreichen Zeit kehrt sie enttäuscht und voller Reue in ihr Elternhaus zurück. Beim Tod ihres Vaters ist es Sven, der ihr zur Seite steht und sie tröstet. doch ein nächtlicher Anruf von Ulrich wirbelt ihr Gefühlsleben erneut durcheinander, er ist schwer erkrankt." {Klappentext}

2019-07-31s014

Irma Siegl
Wenn die Nebel fallen
untertitel[Berg]Roman
original-
bibdatMoldavia-Verlag, Wien [1967]
gebunden - 8° - 223 S.
reiheGrüner Agrar-Post-Roman - 35
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notizGrenzbereich zum Leihbuch
nachweis / katDNB | 000B | 000F

2019-07-31s013

Irma Siegl
Wenn die Nebel fallen
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatWidukind Verlag, Balve i. W. [s.a.]
gebunden - 8° - 272 S.
reihe-
verlags-nr356
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katINT | 000B | 000F


Schwer hat das Schicksal die Familie Lodroner getroffen. Nun steht die kleine Angola verlassen auf der Welt. Da führt ihr ein gütiges Geschick Agnes Amstetter über den Weg. Die gute Frau schließt das Kind in ihr Herz und teilt ihre Liebe zwischen ihren beiden Buben und dem fremden Mädchen.
Als nun alle langsam heranreifen entdecken sie ihre Liebe und die Sehnsucht ihrer Herzen. Beide Brüder ringen um das schöne Mädchen. Doch Angelas Herz gehört bereits einem anderen jungen Mann. Der Familienfrieden ist nun entgültig zerstört. Eifersucht, Neid und Rachsucht sind (ihre täglichen Begleiter. Wie ein Damoklesschwert schwebt ein böses Schicksal über ihren Häuptern. Nach welcher Seite wird es fallen?" {Klappentext}

2019-07-31s012

Irma Siegl
Weg im Schatten
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatWidukind Verlag, Balve i. W. [1.-5. Tsd. 1959]
gebunden - 8° - 270 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katDNB | 000B | 000F


2019-07-31s011

Irma Siegl
Was mein einst war
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatBalowa-Verlag, Balve i. W. [ca. 1957]
gebunden - 8° - 272 S.
reihe-
verlags-nr409
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katINT | DNB | 000B | 000F


"Auf dem Bergleitenhof lebt der alte Jakob Brandner mit seinem Sohn Martin. Lena, die junge Frau, ist an der Geburt ihres Kindes, Judith, gestorben. Die beiden Männer nehmen Barbara Lerner als Hausmagd und Betreuerin des neugeborenen Kindes ins Haus. Bärbl hat durch einen Brand ihre Heimat und ihre Mutter verloren und findet hier auf dem Bergleitenhof eine neue Heimat. Sie liebt das Kind wie ihr eigenes. Martin Brandner aber kann den Tod seiner Frau nicht überwinden. Er findet keine Beziehung zu seinem Kind, in dem er die Schuld am Tode Lenas sieht. Ganz langsam bessert sich mit den Jahren der Zustand Martins, und in Barbara, die ihn längst liebt, keimt ein Fünkchen Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft auf.
Einen Sommer lang glaubt sie fest, daß er sie liebe. Aber dann schlägt das Schicksal in Gestalt der schwarzhaarigen Kellnerin Wally zu. Martin Brandner verliebt sich in sie und macht sie, gegen den Willen seines Vaters, zu seiner Frau. Und am Hochzeitstage der beiden verlad Barbara für immer den Bergleitenhof. Niemand weiß, wohin sie gegangen ist. Mit der Zeit muß Martin Brandner erkennen, daß sein Herz ihn in die Irre geführt hat. Wally ist nicht der Mensch, den er in ihr vermutet hat. Sie liebt das Kind nicht und möchte gern ein Drohnenleben auf dem Hof führen. Sie verschwendet Geld und beginnt schließlich auf Abwege zu geraten. Für Martin Brandner scheint alles verlorer» zu sein. Mit Wehmut denkt er hie und da an Barbara zurück. Und auch das Kind sehnt sich nach ihr, in der es immer seine Mutter gesehen hat. Wird das Glück noch einmal auf den Bergleitenhof zurückkehren?" {Klappentext}

2019-07-31s010

Irma Siegl
Was gestern war
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatBalowa-Verlag, Balve i. W. [s.a.]
gebunden - 8° - 271 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katDNB | 000B | 000F


2019-07-31s009

Irma Siegl
Verlöschendes Licht
untertitel[Berg]Roman
original-
bibdatMoldavia-Verlag, Wien [1966]
gebunden - 8° - 223 S.
reiheGrüner Agrar-Post-Roman - 28
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notizGrenzbereich zum Leihbuch
nachweis / katDNB | 000B | 000F

2019-07-31s008

Irma Siegl
Verlöschendes Licht
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatWidukind-Verlag, Balve i. W. s.a.
gebunden - 8° - 271 S.
reihe-
verlags-nr377
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katINT | 000B | 000F


"Fanny, die Tochter vom Sonnenhof, glaubt ein neues Liebesglück gefunden zu haben. Ihre frühere Heirat mit einem Holzknecht, die der Vater nie gebilligt hat, endete durch den tragischen Tod des Mannes. Ihr war nur ihr kleines Mädchen geblieben. Die Mutter Fannys leidet durch eine unheilbare Krankheit qualvolle Schmerzen. Nur der Tod könnte Erlösung sein. Aber er kommt nicht. Fanny erleidet alle diese Qualen mit, und eines Tages gibt sie der Mutter auf deren ausdrücklichen Wunsch die Tabletten, die Ihr die Erlösung durch den Tod bringen. Fanny, in Schuld verstrickt, muß ins Gefängnis. Als sie heimkehrt, verstößt sie der Vater; ihr Kind hat er ihr entfremdet und die Liebe des Bräutigams ist plötzlich keine Liebe mehr, als er sieht, daß Fannys Erbe verloren ist. Für sie ist alles Licht erloschen. Wird noch einmal der Tag kommen, an dem die Dunkelheit weicht, an dem es für Fanny wieder ein Glück geben wird?" {Klappentext}

2019-07-31s007

Irma Siegl
Verlassen und verraten
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatFalter-Verlag Buschkamp KG., Viersen [1975]
gebunden - 8° - 222 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katDNB | 000B | 000F


2019-07-31s006

Irma Siegl
Verirrtes Herz
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatFalter-Verlag Buschkamp KG., Viersen [s.a.]
gebunden - 8° - 253 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katINT | 000B | 000F


"Der Mitterhof steht auf dem Wiesenhang über dem Dorf. Gleich hinter ihm beginnt der Wald am steil aufragenden Berg. Von hier oben schaut man auf das Dorf hinab wie von einer Burg, über gepflegte Felder und Wiesen hinweg, die alle zum Mitterhof gehören.
Für die Menschen auf dem Mitterhof ist die Welt noch in Ordnung — bis der Knecht Viktor in ihr Leben tritt.
Hanna, die Hoftochter, ein Mädchen von stiller, blonder Schönheit, trifft ein Blick aus seinen wasserhellen Augen wie ein Blitz. Sie verliert den geraden, vorbestimmten Weg und verirrt sich in ein Dickicht wirrer Empfindungen.
Doch auch Donatus Enzinger, den Mitterer, reißt der Knecht Viktor aus Ruhe und Sicherheit. Höhnisch und skrupellos stellt er dem Bauern Forderungen für eine alte, fast vergessene Schuld.
Dunkel wie der Schatten des Berges braut sich das Unheil über dem Mitterhof zusammen ...
Dieser neue Roman von Irma Siegl ist voller Dramatik und Spannung. Doch am Ende legt man das Buch mit einem Gefühl der Befriedigung aus der Hand." {Klappentext}

2019-07-31s005

Irma Siegl
Vergessene Heimat
untertitel[Berg-Roman]
original -
bibdat Widukind Verlag, Balve i. W. 1958.
gebunden - 8° - 271 S.
reihe -
verlags-nr 163
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | DNB | 000B | 000F


"Schloßbesitzer Ferdinand von Kreuth, ein durch den frühen Tod seiner bildschönen Gattin dem Leben entfremdeter Mensch, versucht mit Gewalt die Liebesbande, die sein einziges Kind Ursula mit dem Studenten der Medizin Martin Mitterer verbinden, zu zerreißen. Als Ursula Mutterfreuden entgegensieht, glaubt er, daß der aus einer armen Bauernfamilie stammende Martin Mitterer sich damit sein Kind und dessen großes Vermögen sichern will. Ferdinand von Kreuth verläßt daher mit Ursula sein Schloß und zieht in ein einsam gelegenes Jagdhaus,, in dem Ursula einem Mädchen das Leben schenkt. Hier trennt er das Kind von der glücklichen Mutter mit der Lüge, daß dieses unmittelbar nach der Geburt gestorben und bereits begraben worden sei, und läßt es von einer ehemaligen auf seinem Schloß bediensteten Magd als dessen Nichte aufziehen. Durch diese verabscheuungswürdige Tat wird das Leben der kleinen Maira in eine eigenartige Bahn gelenkt. Ein in seiner dramatischen Gestaltung und treffenden Charakterdarstellung erschütternder Roman, in dem von der bekannten und beliebten Autorin Freude und Leid, Liebe und Leidenschaft in meisterhafter Weise geschildert werden." {Klappentext}

2019-07-31s004

Irma Siegl
Unruhevolles Herz
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatFalter-Verlag Buschkamp KG., Viersen [s.a.]
gebunden - 8° - 253 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katDNB | 000B | 000F


2019-07-31s003

Irma Siegl
Und du kamst doch zurück ...
untertitel[Bergroman]
original -
bibdat Balowa-Verlag, Balve i. W. [um 1960]
gebunden - 8° - 272 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | DNB | 000B | 000F


"In den vergangenen Jahren war Monika Bacher vom Schicksal hart geprüft worden. Nun schien sie nach all den Wirrnissen endlich Ruhe und Glück gefunden zu haben. Sie lebte zufrieden an der Seite Martin Macheiners. Doch das Glück sollte nicht von langer Dauer sein. Ein Herzschlag trifft Martin Macheiner und nimmt ihr alles, was ihr bisher das Leben lebenswert gemacht hat.
Die Schwestern des Verstorbenen entreißen Monika durch List und ein falsches Testament auch den Hof und die Besitztümer ihres Mannes. So steht sie wieder verlassen und völlig mittellos in einer fremden, feindlichen Welt. Verzweifelt zieht sie in die Stadt und kämpft dort um ihr tägliches Brot.
Weit fort in den Bergen liegt ein großer, schöner Bauernhof. Einst trug er den Namen der Bachers, aber durch den Leichtsinn des Bauern ging dieser schöne Besitz verloren. Doch schon bald wird man hier wieder den Namen Bacher hören." {Klappentext}

2019-07-31s002

Irma Siegl
... und die Wasser stürzten herab
untertitel[Bergroman]
original-
bibdatWidukind Verlag, Balve i. W. [1961]
gebunden - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notiz-
nachweis / katDNB | 000B | 000F


2019-07-31s001

Irma Siegl
Und die Blüten verweht der Wind
untertitel[Bergroman]
original -
bibdat Widukind Verlag, Balve i. W. s.a.
gebunden - 8° - 256 S.
reihe -
verlags-nr 314
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | DNB | 000B | 000F


"Es waren harte und unbeugsame Menschen. Die Natur, die Berge und die einsamen Täler hatten sie geformt. Auch hier schlug das Schicksal oft hart und grausam zu. Aber nur wenige Menschen erfuhren davon. Die Berge mit ihren dunklen, waldigen Hängen und den mächtigen Häuptern, auf denen der ewige Schnee alles verbarg, waren oft stumme Zeugen.
Auch das Paar, welches im Dämmerlicht des Abends auf das einsame, dunkle Schloß zuschritt, sollte bald genug in die rauhe Wirklichkeit zurückgerissen werden. Doch noch sagten sie sich liebe Worte und beachteten nicht die finstere Macht, die ihre Arme bereits nach ihnen ausstreckte. Ein junges Glück sollte rücksichtslos zerstört werden. Würde es die Menschen mit zerbrechen?
Dieses ist eine Geschichte, in der Liebe und Haß, aber auch echte Menschlichkeit geschildert werden. Die Berge ragen mahnend, wie von einer höheren Macht dazu geschaffen, über allen Geschehnissen."
{Klappentext}

2019-07-30s030

Irma Siegl
Über allem steht die Liebe
untertitel[Berg]Roman
original -
bibdat WTB Verlagsgesellschaft, Eltville/Rhein [1975]
gebunden - 8° - 188 S.
reihe -
verlags-nr-
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | 000B | 000F


2019-07-30s029

Irma Siegl
Tief wie ein dunkler See
untertitel[Berg]Roman
original -
bibdat Balowa-Verlag, Gebrüder Zimmermann, Balve/Westf. [s.a.]
gebunden - 8° - 272 S.
reihe -
verlags-nr 457
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | 000B | 000F


"Die Eppachers auf dem Lerchenhof waren ein uraltes Geschlecht. Aber mit Judith, die einen Paler geheiratet hatte, ging dieses Geschlecht zu Ende. Die alte Bäuerin, deren Leben nun in dem reichgeschnitzten Himmelbett langsam verlöschte, hatte keinen Sohn zur Welt gebracht, nur eine einzige Tochter. Diese Tatsache war wie ein Schatten über der Ehe der Sterbenden gewesen. Sie war dadurch hart, hochmütig und unzugänglich geworden. Mit dieser Eigenschaft hatte sie versucht, die Sehnsucht nach einem Sohn in sich zu ersticken. Die Sehnsucht hatte jedoch ein ganzes Leben gebrannt und alles in ihrem Inneren verbrannt. Jetzt ging ein Leben voller Unrast und Härte dem Ende zu.
Doch auch in Judiths Herz war der Samen ihrer verhärteten Mutter bereits aufgegangen. Ein Samen, der vielen Menschen Leid, Haß und Tod bringen würde." {Klappentext}

2019-07-30s028

Irma Siegl
Tragödie am Staudamm
untertitel[Berg]Roman
original -
bibdat Falter-Verlag, Viersen [s.a.]
gebunden - 8° - 255 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | 000B | 000F


"Das einsame Bergdorf Schraz erlebt eine Sensation. Ein Staudamm soll errichtet werden, um die Wassermassen der Wildbachklamm zu bändigen. Das Unternehmen hat viele Gegner gefunden, doch nun sind schon die ersten Arbeiter in die Baracken gezogen, und die Gemüter haben sich beruhigt.
Nur der Austragsbauer Stofler hat sich in blindwütigen Haß verrannt. Er haßt das Bauwerk, das nach seiner Ansicht das Tal verschandelt, er haßt die Arbeiter, die Unruhe und Unmoral in das stille Dorf bringen. Sein Haß treibt ihn zu einer sinnlosen Tat, bei der er sein Leben verliert. Zwar hat er damit den Bau des Staudammes nicht aufhalten können, doch seine frühverwaiste Enkelin sieht sich einer feindlichen Umwelt gegenüber. Sie hat nur noch einen einzigen Menschen, ihren Verlobten, den Enzner-Toni. Doch der gerät mehr und mehr in den Bann der schönen Beda Amrain.
Sollte Reginas Großvater mit seinen Ahnungen recht behalten? Sollten die Menschen, die der Bau des Staudammes ins Tal geweht hatte, ihr nur Unglück bringen? — Das fragt sich Regine Stofler oft in langen, einsamen Nächten ..." {Klappentext}

2019-07-30s027

Irma Siegl
Tragödie am Grünkarsee
untertitel[Berg]Roman
original -
bibdat Falter-Verlag, Viersen [1974]
gebunden - 8° - 223 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat DNB | 000B | 000F


2019-07-30s026

Irma Siegl
Stunde des Schicksals
untertitel[Berg]Roman
original -
bibdat Falter-Verlag, Viersen [1972]
gebunden - 8° - 254 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat DNB | 000B | 000F


2019-07-30s025

Irma Siegl
Strasse, die du wandern musst
untertitel[Berg]Roman
original-
bibdatMoldavia-Verlag, Wien [1968]
gebunden - 8° - 223 S.
reiheGrüner Agrar-Post-Roman - 40
verlags-nr-
umschlaggestaltung   -
notizGrenzbereich zum Leihbuch
nachweis / katDNB | 000B | 000F

2019-07-30s024

Irma Siegl
Straße, die du wandern mußt
untertitel[Heimat-]Roman
original -
bibdat Widukind-Verlag, Balve/Westf. [ca. 1967]
gebunden - 8° - 240 S.
reihe -
verlags-nr 514
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / katDNB | 000B | 000F


"Auf die junge Liebe von Prlska und Thomas fällt ein Schatten. Der Schatten der Bösen vom Brandeggerhof: Vater und Sohn. Priska und Ihre Mutter Elisabeth verlieren plötzlich wegen einer Wette ihre Heimat Nun glauben Vater und Sohn, die beiden Frauen, die sie lieben, leichter gewinnen zu können. Aber auch Thomas wird In den Strudel von Haß, Eifersucht und Liebe der beiden Brandeggers gerissen. Alles scheint verloren, auch Priskas Glück. Severin Brandegger findet nirgends Ruhe. Unselige Liebe und Leidenschaft jagen Ihn umher, und seinem Sohn Jakob geht es nicht anders. Die Fäden des Schicksals haben sich verstrickt. Doch eines Tages entwirren sie sich wieder. Liebe und Glück kehren zurück, und die Schuld wird gesühnt." {Klappentext}

2019-07-30s023

Irma Siegl
Sei still mein Herz
untertitel[Frauen]Roman
original -
bibdat Rosenheimer Verlagshaus, Rosenheim 2. neuberab. Aufl. 2002
gebunden - 8° - 175 S.
reihe -
isbn 3475531690
umschlaggestaltung -
notiz Grenzbereich zum Leihbuch
nachweis / kat INT | 000B | 000F



2019-07-30s022

Irma Siegl
Sei still mein Herz
untertitel[Berg]Roman
original -
bibdat Falter-Verlag Buschkamp KG., Viersen s.a.
gebunden - 8° - 255 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / katDNB | 000B | 000F


"Justina, die hübsche Tochter vom Anwander-Hof, wird sehr umworben und kann sich für keinen entscheiden. Am meisten fühlt sie sich zu dem Bergführer Bertold hingezogen, dessen stürmische Liebe sie erschreckt.
Doch dann kommt eines Tages ein junger Ingenieur in das einsame Bergdorf. Die erste Begegnung mit ihm hinterläßt bei Justina einen tiefen Eindruck, macht sie glücklich und unglücklich zugleich. Es ist wie ein lähmender Bann, den sie nicht abschütteln kann. Aber der faszinierende Fremde, dem sie ihre Liebe schenkt, denkt nur an seine Karriere, an Macht und Ansehen, was ihm eine reiche Heirat sichern soll.
Zu spät erkennt er, daß solche Wünsche auf die Dauer nicht befriedigen. Sein Entschluß, Justina zuliebe auf all das zu verzichten, wonach er jahrelang strebte, kommt jedoch zu spät. Ein Herz, das tausend Qualen litt, hat längst anders entschieden ..." {Klappentext}

2019-07-30s021

Irma Siegl
Schweigende Wälder
untertitel[Heimat-]Roman
original -
bibdat Widukind-Verlag, Balve/Westf. [1.-5.Tsd. 1957]
gebunden - 8° - 270 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / katDNB | 000B | 000F


2019-07-30s020

Irma Siegl
Schicksal am See
untertitel[Heimat-]Roman
original -
bibdat Widukind-Verlag, Balve/Westf. [1.-5.Tsd. 1957]
gebunden - 8° - 268 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / katDNB | 000B | 000F


2019-07-30s019

Irma Siegl
Schatten über dem Tannhof
untertitel[Berg]Roman
original -
bibdat Falter-Verlag Buschkamp KG., Viersen s.a.
gebunden - 8° - 255 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / katDNB | 000B | 000F


2019-07-30s018

Irma Siegl
Schatten im Licht
untertitel[Berg]Roman
original -
bibdat Balowa Verlag Gebr. Zimmermann, Balve i. Westf. s.a.
gebunden - 8° - 272 S.
reihe -
verlags-nr.460
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | 000B | 000F


"Die alte Hochstrasserbäuerin hat ihre Enkel, Daniela und Karli, aus der Großstadt auf den Hof geholt. Beide sind noch jung; aber bisher hat das Leben es nicht gut mit ihnen gemeint. Schon sehr früh starb ihr Vater, und auch die Mutter hat sie nun für immer verlassen. Doch auch das Leben auf dem reichen Hoch-strasserhof wird ihnen zur Qual. Die Bäuerin ist hart und kalt. Sie führt ein strenges und unerbittliches Regiment.
3ahre sind vergangen, und aus der noch jungen Daniela ist eine blühende und hübsche Frau geworden. Jetzt bekommt sie zu spüren, was einst im Dorf geschah. Bei all ihrem Tun stößt sie auf die Vergangenheit. Selbst in der Liebe lassen sie diese Schatten, die wie Verfolger auf ihren Wegen lauern, nicht zur Ruhe kommen. Sie erleben ein junges Herz im Kampfe gegen Wahn und Vorurteile." {Klappentext}