2016-04-24h029

Glenn  Houston
Thad Kane
untertitel[Wildwestroman]
original-
bibdat[Alka-Verlag | Köln s.a.]
Pappe/Supronyl - 8° - (?) S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | DWB | 000W


2016-04-24h028

Glenn  Houston
King McCoy
[lt. DNB:] King M[a]cCoy

untertitel[Wildwestroman]
originalTHE FABULOUS GUNMAN
bibdatAlka-Verlag | Köln [s.a.]
Pappe/Supronyl - 8° - 270 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notizvermutlich gefakter Originaltitel
nachweis / katINT | DWB | 000W


2016-04-24h027

Glenn  Houston
Fluch der Gewalt
untertitel[Wildwestroman]
original-
bibdatAlka-Verlag | Köln [s.a.]
Pappe/Supronyl - 8° - 269 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | DWB | 000W




Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2016-04-24h026

Glenn  Houston
Dynamit in Adlington
untertitel[Wildwestroman]
original-
bibdatAlka-Verlag | Köln [s.a.]
Pappe/Supronyl - 8° - 270 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | DWB | 000W



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2016-04-24h025

Glenn  Houston
Dass dich der Satan ... !
untertitelEin Mann, 2 Colts und kein Gesetz [Wildwestroman]
originalBACKSHOOTIN' RENEGADES
bibdatAlka-Verlag | Köln [s.a.]
Pappe/Supronyl - 8° - 270 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notizvermutlich gefakter Originaltitel
nachweis / katINT | DWB | 000W



2016-04-24h024

Glenn  Houston
doch er war schneller
untertitel[Wildwestroman]
original-
bibdatAlka-Verlag | Köln [um 1957]
Pappe/Supronyl - 8° - 251 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | DWB | 000W



2016-04-24h023

Glenn  Houston
Blutige Scharte
untertitel[Wildwestroman]
original -
bibdat Alka-Verlag | Köln [s.a.]
Pappe/Supronyl - 8° - 270 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | DWB | 000W


2016-04-24h022

Geoffrey Household
Der Gehetzte
untertitel[Kriminalroman]
original ROGUE MALE, deutsch von Ilanga von Mettenheim
bibdat Nest-Verlag | Nürnberg [1950]
Ln. m. SchU  - 8° - 259 S.
reihe Krähen-Bücher
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 2884 | 000K


2016-04-24h021

Sydney Horler
Der Mann aus Paris
untertitel[Kriminalroman]
originalTHESE MEN AND WOMEN, deutsch von Erika Dieckmann
bibdatDrei Raben-Verlag | Stuttgart [1953]
Ln. m. SchU. / kart. - 8° -  188 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 2883 | 000K

Ln. / SchU



2016-04-24h020

Sydney Horler
Jagd nach dem Phantom
untertitel[Kriminalroman]
original[im Buch:] THE NIGHTAWK RETURNS [eigentlich:] THE RETURN OF THE NIGHTHAWK, deutsch von Fritz Göring
bibdatArgus-Verlag | Stuttgart [1951]
[Zwei Einbandvarianten] - 8° -  254 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltungFilmbild: Orson Welles in: 'Der dritte Mann'
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 2882 | 000K


broschiert

2016-04-24h019

Sydney Horler
Agent der Hölle
untertitel[Kriminalroman]
original -
bibdat Argus-Verlag | Stuttgart [s.a.]
gebunden - 8° -  (?) S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 2881 | 000K



2016-04-24h018

Alexander Horla
Stafetten des Todes
untertitelZukunftsroman
original -
bibdat C. Bertelsmann Gütersloh 1952 [2. Aufl. 11.-17. Tsd., ebd.; 3. Aufl. 18.-27. Tsd. ebd.]
Ln. m. SchU  - 8° - 351 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung S. Kortemeier
notiz Grenzbereich zum Leihbuch
nachweis / kat INT | SFL | 000Z


"Ein Mensch geht durch die nächtlichen Straßen der Stadt. Sein Händedruck bringt binnen weniger Minuten den Tod. Dieser Dr. Laurentius, von einer Forschungsreise aus Südamerika zurückgekehrt, wird für die Polizei ein Paragraph, für die Ärzte ein Fall, für die Forschung ein Rätsel! Ein furchtbares Rätsel, denn mit diesem schuldlos Schuldigen ist ein primitives Urlebewesen, wucherndes Eiweiß, in die Welt des Lebens eingebrochen, das das Wunderwerk aller höheren Organismen sinnlos zerstört. So beginnt in Laboratorien und Krankenhäusern ein fast aussichtsloser Kampf mit diesem unbarmherzigen Tode. Immer neue Stafetten schickt er über eine unglückliche Großstadt, die die Menschen in die Panik und die hilflosen Ärzte in die Verzweiflung treiben. Forscherehrgeiz hatte das sorgsam gehütete Präparat aus dem Institut entwendet, und der Leichtsinn eines sensationsgierigen Reporters dann den schon gefesselten Tod in eine apokalyptische Katastrophe getragen. Gewissenskonflikte hüben und drüben; Selbstopfer und wissenschaftliche Tat; Frauenliebe und selbstlose Güte; bis junge Forscher nach wochenlangen Experimenten unter stündlichem Einsatz des eigenen Lebens die Gegenmittel finden. Noch einmal hat der Menschengeist über sinnlos wuchernde Materie triumphiert. - Ein erregender Zukunftsroman aus der geheimnisvollen Welt der Viren und ihrer Erforschung, geschrieben von einem bedeutenden Wissenschaftler."

2016-04-24h017

Oberst i. G. Horch
Gift im Tower
untertitel[Spionageroman]
original-
bibdatReihenbuch-Verlag | Frankfurt M. [1954]
Pappe/Supronyl - 8° -  272 S.
reiheInternationale Spionage
verlags-nr199
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 4784 | 000R


"Atomspionage durch den aus Deutschland ausgewanderten Klaus Fuchs! Das war eine Nachricht, die alle Welt aufhorchen ließ, zumal sich hinter dem Verrat der Geheimnisse schwerwiegende Folgen verbargen. Wenn uns auch die Persönlichkeit des Kernphysikers und Atomforschers Dr. Dr. Fuchs in vielem ein Rätsel bleiben wird, so verstehen wir doch sein Handeln, nachdem wir erfahren haben, durch welche Mittel man Klaus Fuchs zu jenem Verrat getrieben hatte. Ehemalige Freunde, ja sogar der eigene Bruder, spielten den im praktischen Leben vielleicht etwas unbeholfenen Wissenschaftler in die Hände fremder Gewalthaber. Noch dazu trieb ihn sein feines, leicht verletzbares Gemüt zu Entschlüssen, die manch einem unsinnig erscheinen mögen. Alles andere jedenfalls als ein kaltblütig berechnender Spion war Klaus Fuchs. Bezeichnend für die im Grunde liebenswerte Natur dieses Mannes ist die Tatsache, daß er sich in einer Sowjet-Agentin eine Verbündete schuf, die schließlich in der Erkenntnis des rücksichtslosen Spiels, was hier getrieben wurde, ihre Tätigkeit beendete und von dann an versuchte, das Geschick Klaus Fuchs* zum Guten zu wenden — ein Versuch, den diese Frau teuer zu bezahlen hatte. Ein Fachmann verfaßte den vorliegenden, packenden Tatsachenbericht nach authentischen Unterlagen. Doch das, was uns hier ergreift, ist vielleicht weniger die getreue Schilderung der Gegebenheiten als vielmehr die Darstellung der einzelnen Schicksale jener Menschen, die an der Atomspionage um Klaus Fuchs — als Mitverschworene, als Freunde oder als Sicherheitsbeamte — Anteil hatten." {Klappentext} 

Ich danke Herbert KALBITZ für ergänzende Hinweise!

2016-04-24h016

Oberst i. G. Horch
Geheimprotokoll B
untertitel[Spionageroman]
original-
bibdatReihenbuch-Verlag | Frankfurt M. [1954]
Pappe/Supronyl - 8° -  256 S.
reiheInternationale Spionage
verlags-nr241
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 4782 | 000R


"Ein Durchschnittsmensch, nicht weniger und nicht mehr, das war der Entwicklungsingenieur Anthony Cliffton Webb, übrigens Junggeselle. — Wahrscheinlich hatte Anthony Cliffton nach der etwas unangenehmen Aifaire mit der hübschen Moira Sheehan auch keine Lust mehr, jemals den ,Bund fürs Leben' zu schließen. Durchschnittsmenschen, wie wir alle es sind, waren sämtliche Beteiligten an dem Werkspionagefall, der unter dem Stichwort ,Geheimprotokoll B' so viel Aufregung mit sich brachte. Warum konnte der brave Ingenieur Anthony Cliffton Webb zum Zielpunkt mehr als zweifelhafter Machenschaften werden? — Warum brachte es ein Frau wie die Schauspielerin Moira Sheehan über sich, ihre Liebe zu erheucheln, um einem Fremden gewisse Konstruktionsunterlagen in die Hand zu spielen? Warum wurde es einem fleißigen, aber durchaus nicht weltberühmten Journalisten, Stanley MC Dermott, zur wichtigsten Aufgabe, einem Fall nachzuspüren, der ihn an sich gar nichts angehen durfte? Wir wollen uns nicht mit vorweggenommenen Antworten begnügen. Auffällig ist allerdings: Sie alle wollten es nicht wahrhaben, daß sie Zuschauer oder Beteiligte eines ungewöhnlichen, verbrecherischen Geschehens wurden — außer dem Journalisten Stanley MC Dermott;nur er hatte vorausgesehen, daß es hier wohl nicht bei einem Dokumentendiebstahl blieb, sondern daß eine erlogene Freundschaft, daß Erpressung und Menschenraub in Anwendung gebracht würden, falls nicht alles so ablaufen sollte, wie es sich sogenannte führende Männer' vorgenommen hatten. Und MC. Dermott hatte recht, denn die Aifaire ,Geheimprotokoll B' nahm einen ganz anderen Ausgang, als es sich die unbekannten Auftraggeber träumen ließen?" {Klappentext}

2016-04-24h015

Oberst i. G. Horch
Es führt kein Weg zurück
untertitel[Spionageroman]
original-
bibdatW. Riedel KG | Menden/Sauerland [1954]
Pappe/Supronyl - 8° -  256 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 4780 | 000R

                  

2016-04-24h014

Oberst i. G. Horch
'Comet' antwortet nicht!
untertitel[Spionageroman]
original-
bibdatW. Riedel KG | Menden/Sauerland [1954]
Pappe/Supronyl - 8° -  256 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 4779 | 000R


"Hintergrund der Handlung sind die geheimnisvollen Unfälle des modernsten Düsen-Verkehrsflugzeuges vom Typ 'Comet'. Die Fachwelt steht vor einem Rätsel und der Weltöffentlichkeit wird Furcht und Mißtrauen gegenüber diesen technischen Wunderwerken eingeflößt. Unter der Tarnkappe eines biederen Geschäftsmannes und Wohltäters heimatloser Flüchtlinge versteckt sich Eurico Bernades, der Schuldige an diesen Flugzeugkatastrophen. Auch Luis de Macedo, ein junger Brasilianer, gerät an ihn. Bernades versucht, den jungen Mann in sein Netz einzubauen, ihn gegen eine ihm unliebsame Gruppe von Exil-Argentiniern einzusetzen. Erst langsam erkennt Bernades, wem er eigentlich seine Aufträge übergeben hat. Aber schon ist es zu spät. Luis de Macedo arbeitet bereits gegen ihn. Wird er es schaffen, dieses Subjekt zur Strecke zu bringen?" (Verlagswerbung)

2016-04-24h013

Oberst i. G. Horch
Am Ende wartet der Tod
untertitel[Spionageroman]
original -
bibdat W. Riedel KG | Menden/Sauerland [1954]
Pappe/Supronyl - 8° -  247 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 4778 000R



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2016-04-24h012

[Ingeborg] Marei Hoppe
Aufruhr um Frau Chaperon
untertitel[Roman]
original -
bibdat Verlag der Frankfurter Bücher | Frankfurt/M. 1957
Ln. m. SchU - 8° - 237 S., Zeichnungen v. Dietrich Lange
reihe Frankfurter Bücher 3
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | DNB | 000F


Ich danke Herbert KALBITZ für ergänzende Infromationen!

2016-04-24h011

Tom J. Hopkins
Der Ritt nach Tombstone
untertitelWesternroman
original[TROUBLE IN TOMBSTONE]
bibdatC. S. Dörner | Düsseldorf [1953]
Pappe/Supronyl - 8° - (?) S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notizErscheinen nicht gesichert
nachweis / katLBZ | DWB | 000W


2016-04-24h010

Tom J. Hopkins
Rancherfehde
untertitelWesternroman
originalTRAIL END, deutsch von (?)
bibdatRekord-Verlag | Viersen [s.a.]
Pappe/Supronyl - 8° - 251 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | DWB | 000W



2016-04-24h009

Tom J. Hopkins
Newt Manton's Bande
untertitelWildwest-Roman
originalTRAILS BY NIGHT, deutsch von [Karlheinz Dürstling]
bibdatAstoria-Verlag im August Bach-Verlag | Düsseldorf [ca. 1958]
Pappe/Supronyl - 8° - 312 S.
reiheABV-Wild-West-Reihe
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notizspäter als:MANTON'S BANDE
nachweis / katINT | DWB | 000W



2016-04-24h008

Tom J. Hopkins
Mantons Bande
untertitelWildwest-Roman
originalTRAILS BY NIGHT, deutsch von [Karlheinz Dürstling]
bibdatAstoria-Verlag im August Bach-Verlag | Düsseldorf [ca. 1958]
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reiheABV-Wild-West-Reihe
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notizzuvor als: NEWT MANTON'S BANDE
nachweis / katINT | DWB | 000W


2016-04-24h007

Tom J. Hopkins
Die Totenweide
untertitelWesternroman
originalSLASH G HOMBRE, deutsch von (?)
bibdatRekord-Verlag | Viersen [s.a.]
Pappe/Supronyl - 8° - 254 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | DWB | 000W


"Drei Reiter kamen durch das Wäldchen zur Hütte heran. Barney Grant überlegt, was er tun sollte. Jene drei Reiter hatten bestimmt schon die Kugeln bei sich, auf denen sein Name stand... Der blutige Weidekrieg begann ..." {Klappentext}

Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2016-04-24h006

Tom J. Hopkins
Scattergun-Ranch
untertitelWildwest-Roman
originalSCATTERGUN-RANCH, deutsch von Lo von Coppeln
bibdatAstoria-Verlag im August Bach-Verlag | Düsseldorf [um 1958]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr1075
umschlaggestaltung-
notizzuvor als: KAMPF UM DIE SCATTERGUN-RANCH
nachweis / katINT | DWB | 000W



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2016-04-24h005

Tom J. Hopkins
Kampf um die Scattergun-Ranch
untertitelWildwest-Roman
originalSCATTERGUN-RANCH, deutsch von Lo von Coppeln
bibdatAstoria-Verlag im August Bach-Verlag | Düsseldorf [1951]
Pappe/Supronyl - 8° - 270 S.
reiheABV-Wild-West-Reihe
verlags-nr[1627]
umschlaggestaltung-
notizspätere Leihbuch-Ausgabe als: SCATTERGUN-RANCH
nachweis / katINT | DWB | 000W



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2016-04-24h004

Tom J. Hopkins
Die Gehetzten
untertitelWesternroman
originalTHE LONG RIDE, deutsch von (?)
bibdatRekord-Verlag | Viersen [s.a.]
Pappe/Supronyl - 8° - 251 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | DWB | 000W



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2016-04-24h003

Tom J. Hopkins
Im Bluttal von Arizona
untertitelWildwest-Roman
originalTHE HARD RIDERS, deutsch von Karlheinz Dürstling, bearbeitet von Hans-Erich Stroehmer
bibdatAugust Bach-Verlag | Düsseldorf 1958
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reiheABV-Wildwest
verlags-nr1060
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | DWB | 000W



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2016-04-24h002

Tom J. Hopkins
Im Bluttal von Arizona
untertitelWildwest-Roman
originalTHE HARD RIDERS, deutsch von Karlheinz Dürstling, bearbeitet von Hans-Erich Stroehmer
bibdatAugust Bach-Verlag | Düsseldorf 1951
Pappe/Supronyl - 8° - 270 S.
reiheABV-Wildwestreihe
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | DWB | 000W



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2016-04-24h001

Tom J. Hopkins
Acht ritten in die Nacht
untertitelWesternroman
originalDRUMFIRE, deutsch von (?)
bibdatRekord-Verlag | Viersen [s.a.]
Pappe/Supronyl - 8° - 251 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | DWB | 000W



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!