2015-02-20b027

Axel Berger
Der Werfer
untertitel-
original-
bibdatGoldring Verlag | Papenburg s.a.
Pappe/Supronyl - 8° - (?) S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz- Ausgabe nicht gesichert! -
nachweisINT | DWB




2015-02-20b026

Axel Berger
Wer ist Roger Cull?
untertitelWild-West-Abenteuer-Roman 
original-
bibdatVerlagsbuchhandlung Ludwig Liebel | Nürnberg 1950
Hln. m. SchU - 8° - 236 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltungWalter Junck
notiz-
nachweisINT | DWB


2015-02-20b025

Axel Berger
Weit ist das Land
untertitelWildwest-Roman 
original-
bibdatAlfred Mülbüsch Verlag | Castrop-Rauxel s.a.
Pappe/Supronyl - 8° - (?) S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz- Erscheinen nicht gesichert! -
nachweisINT | DWB



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2015-02-20b024

Axel Berger
Der Weidekrieg
untertitelWildwestroman [aussen: Weidekrieg]
original-
bibdatVerlag C. S. Dörner & Co. | Düsseldorf [1.-3. Tsd.] 1953
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz
nachweisINT | DNB

Der Sheriff Hamilton wird es nicht ändern - der Weidekrieg zwischen den Cowboys und Ranchern im Bruneau-Valley ist unvermeidlich. Hunderte von Jährlingen sind von den Weiden fortgetrieben und in andere Täler verkauft worden - mit einem fremden Brand! Drei Cowboys wurden grausam ausgepeitscht! Waren sie die Schuldigen, an dem Diebstahl der Jährlinge? Alle sind schuldig, Rancher und Cowboys, aber das will nicht in ihre harten Köpfe. Hamilton fällt. Die Pferde der Cowboys reiten über seien leblosen Körper hinweg. Ach noch stehen seine neu vereidigten Gehilfen, Slim Lander, der Mann, der aus dem Höllennest Lees Ferry eine friedliche Stadt machte, und sein Freund, der 'Tiger' Nevada, der Mann mit den schnellsten Revolverhänden von Idaho! Werden sie hunderte von erbitterten Cowboys zum Stehen bringen? Werden sie den wütenden Ranchern Einhalt gebieten können? Werden sie mit der blonden 'Lady' und ihrer Bande fertig? Und auch mit dem Schießer Nat Gilour, dem Aufkäufer der Jährlinge, der ein doppeltes Spiel treibt zwischen Ranchern und Cowboys? Slim Lander und Nevada sind ins Bruneau Valley gekommen, um Ruhe, Arbeit und Frieden zu finden, aber sie müssen einsehen, daß die Zeit noch nicht gekommen ist, ihre Pistolenholfter an die Wand eines eigenen Ranchhauses zu hängen!" {Klappentext}

2015-02-20b023

Axel Berger
Der Weidedetektiv
untertitelWildwest-Roman 
original-
bibdatAlfred Mülbüsch Verlag | Castrop-Rauxel s.a.
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweisINT | DWB


"So herrlich wie das weite Land in dem Sunlight Basin, so dunkel und verworren sind die Wege, die die rauhen Männer dieses Landes beschreiten, um zu ihrem Recht zu kommern. Ein Recht, das ein Mann zu beugen sucht, der im Hintergrund lauert und tollwütige Killer vorschickt, um seine Machtgelüste zu befriedigen.
Slim Wendell, der Detektiv der Cattle Insurance Company, den beide Seiten zur Hilfe rufen, hat es schwer, die wahren Urheber von Gewalt und Mord zu entlarven. Er treibt ein gefährliches Spiel, um dem Gesetz zum Recht zu verhelfen.
Hier schrieb AXEL BERGER wieder einmal einen Roman, wie er spannender und dramatischer nicht sein kann. Nicht umsonst zählt er zu den Spitzenschriftstellern auf dem Gebiete gute Wildwestliteratur. Lesen Sie ihn und urteilen Sie selbst." (Klappentext)

Werbung auf der Rückseite:
Larry Lash, Heart King
Barring, Die Rote Wüste
G.F. Unger, Sein letztes Spiel
Axel Berger, Ein harter Ritt

Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2015-02-20b022

Axel Berger
Waco
untertitel[Roman aus dem amerikanischen Westen]
original-
bibdatAlfred Mülbüsch Verlag | Castrop-Rauxel [1957]
Pappe/Supronyl - 8° - 254 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltungHugo Kastner
notiz-
nachweisINT | DWB | 000W


'Lee Stewart hat einen Plan, einen wirklich guten Plan! Er wollte Ranchers und Siedler an einen Tisch bringen, damit einer vom anderen profitierte. Doch einer stemmte sich dagegen mit aller Kraft, und es war kein anderer als Al Young, der Großrancher!
Mit einer Gemeinheit kämpfte er aus dem Hinterhalt. Dann, als Lee Stewart hart zurückschlug, holte er sich Männer aus der Hole-in-the-Wall, dem -Camp der Geächteten.
Aber auch unter denen, die auf der Schattenseite des Lebens stehen, gibt es Männer, denen das eiserne Gesetz der Fairneß oberste Richtschnur-ist, die lieber mit rauchenden Revolvern untergehen als jede Gemeinheit mitzumachen.
Jimmy Carradan war ein solcher Mann, den man auch Waco nannte. Ein rauher Mann, aber doch letzten Endes ein fairer Cowboy!
In seltener Klarheit und Wahrheit bringt Axel Berger seine Geschichte, und der Leser ist gleitzeitig. gefesselt und erschüttert vom Kampf auf der Tongue-Weide und vom Leben und Sterben harter Männer!' (Werbung in 'Texasblut')

2014-02-20b021

Axel Berger
Vierzig Meilen
untertitel
Roman aus dem amerikanischen Westen
original-
bibdatAlfred Mülbüsch Verlag | Castrop-Rauxel [1955]
Pappe/Supronyl - 8° - 252 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz125. Band von Berger bei Mülbüsch - 
nachweisINT | DWB



"Ein Roman für Männer!
In der Nähe der kleinen, offenen Rinderstadt 'Vierzig Meilen', auf dem Herdenweg nach Abilene, steht ein Blockhaus. Zwei Menschen leben darin und erwarten in jeder Minute das Eintreffen des letzten Mannes der berüchtigten Vaughammannschaft. Der Texas Cowboy Lane Lanigan und die 'schone Constantine Mason' sind es. Lane ist ein harter, aber ernster Mann. Er weiss nicht, das die 'schone Constantine', an die er sich verlor, ein Lockvogel der Vaughammannschaft ist, die er mit rauchenden Revolvern auslöschte. Jack Tarrant ist der letzte, aber auch der gefährlichste dieser Mannschaft. Lane weiss, dass es zu einem wilden und mit allen Mitteln geführten Kampfe mit Tarrant kommen wird.
Und Constantine Mason? ... Dle in ihr aufkeimende Liebe zu Lane bringt sie zu einem Geständnis. Aber Lane hat schon vieles in bitterer Erkenntnis durchschaut. Und während der Stunden ihres Wartens auf den Revolverbanditen erlebt er noch einmal die Kämpfe, die zum Ende der Vaughammannschaft führten. Als es dann zu dem wilden und mörderischen Kampf zwischen Lane und Tarrant kommt, steht Constantine, von ihm 'Conny' genannt, neben ihml
Dieser Roman ist erfüllt von packender Dramatik, von höchster, kaum noch zu überbietender Spanmmg. Harte und wilde Menschen sind es, die in seltener Klarheit vor den Augen des Lesers auftauchen und bleiben. Leidenschaftliche Licbe, fressender Hass, brutale Härte und kosende Hände, rauchende Revolvermündungen und hohnvolles Gelächter, harte Herzen und solche, die demütig sind - darüber schrieb der weit über Deutschlands Grenzen hinaus bekannte Autor 'Axel Berger' in diesem Romanl
Und es wurde wahrlich ein 'glatter Schuss'! " (Klappentext)

Werbung auf der Buchrückseite:
Axel Berger, Sonny-Jim
King Keene, Die verlorene Mannschaft
King Keene, Leemond Moore
G.F. Unger, Gold Creek Canyon

2014-02-20b020

Axel Berger
Die vier Hardings
untertitelRoman aus dem amerikanischen Westen
original-
bibdatAlfred Mülbüsch Verlag | Castrop-Rauxel [1968]
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweisINT | DWB

2015-02-20b018

Axel Berger
Verwehte Spuren
untertitelWildwestroman
original-
bibdatVerlag C. S. Dörner & Co. | Düsseldorf 1953
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz
nachweisINT | RPK



2015-02-20b017

Axel Berger
Die Verschworenen
untertitel-
original -
bibdat Verlag C. S. Dörner & Co. | Düsseldorf s.a.
Pappe/Supronyl - 8° - (?) S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz - Ausgabe nicht gesichert! -
nachweis RPK



2015-02-20b016

Axel Berger
Verlorenes Land
untertitelRoman aus dem amerikanischen Westen
original-
bibdatAlfred Mülbüsch Verlag | Castrop-Rauxel [1964]
Pappe/Supronyl - 8° - 254 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltungHugo Kastner
notiz-
nachweisINT | DWB


Abbie Armstead, der Geächtete, ist mit seinem Freund auf der Flucht. Letzterer ist schwer verwundet. Als Abbie den Planwagen und das Camp in der Nacht entdeckt, hofft er auf Hilfe für seinen Freund Jimmy Donovan. Doch er will den Morgen abwarten, um sicher zu sein, wen er vor sich hat. In der Nacht stirbt sein Freund. Die Besitzerin ist Joan Sherman mit ihren beiden jüngeren Geschwistern. Sie sind ebenfalls auf der Flucht, und zwar vor dem Raubrancher Burt Wade. Okwohl Abbie jedem Kummer aus dem Wege gehen will, kann er es nicht zulassen, daß Joan durch eine Kreatur, wie Tex Riddel es ist, belästigt wird. Doch damit ist Abbie schon wieder mitten drin in einem tödlichen Reigen, der in einem nächtlichen Inferno aufblitzender Mündungslichter und krachender Revolverschüsse endet.
Ereignisse von dramatischer Wucht und beklemmend echte Schicksale aus der damaligen Zeit des. alten rauhen Westens weiß AXEL BERGER mit jenen zarten Pinselstrichen einer aufblühenden Liebe zu untermalen, wie man sie in einem Roman dieses Genres nicht so leicht findet.: (Klappentext)

Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2015-02-20b015

Axel Berger
Die verlorene Mannschaft
untertitelRoman aus dem amerikanischen Westen
original-
bibdatAlfred Mülbüsch Verlag | Castrop-Rauxel [1967]
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltungHugo Kastner
notiz-
nachweisINT | DWB


Die Prärie von Texas bis hinauf nach Abilene ist ein einziger Friedhof! Tausende von Rindern verrecken, Hunderte von Cowboys liegen tot am Trail.
In Abilene wartet Guy Harder auf seinen Rancher, auf die Mannschaft und die Herde. Er wartet vergebens.
Da reitet er nach Süden auf der Suche nach der verlorenen Mannschaft. Er findet ihre Spur. Sie kam nur bis zum Arkansas, aber ... (Werbung in: Berger, Jack Latimer)

2015-02-20b014

Axel Berger
Die verlorene Herde
untertitelWildwestroman
original-
bibdatVerlag C. S. Dörner & Co. | Düsseldorf [1954]
Pappe/Supronyl - 8° - 231 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweisINT | DWB



2015-02-20b013

Axel Berger
Der Verlorene
untertitelRoman aus dem amerikanischen Westen
original -
bibdat Alfred Mülbüsch Verlag | Castrop-Rauxel [1964]
Pappe/Supronyl - 8° - 254 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung Hugo Kastner
notiz -
nachweis INT | DWB


'Jack Melton war seinem jüngeren Bruder alles gewesen, Mutter und Vater, Bruder und ... nun, das Leben überhaupt. Und jetzt war er tot ... meuchrlngs erschossen. Für Chris Melton ist eine Welt zusammengebrochen. Doch dann erfährt er, weshalb man seinen Bruder beseitigte, daß man auch ihm nach dem Leben trachtete. Aus der verständlichen anfänglichen Angst des jungen Chris vor den verbrecherischen Intrigen seiner Gegner wächst sein verzweifelter Wunsch, zu überleben, es den Mordbanditen heimzuzahlen. Aus dem unfertigen jungen Burschen wird der Kämpfer um sein Recht. Nun weiß er auch, wonach seine Widersacher so gierig sind. Es geht um das Blaugras~Land, jene wertvolle Weide, die er und sein toter Bruder erbte. Mit verbissenem Trotz klammert er sich nun an dieses Stück Land und verteidigt es mit harten Fäusten und - mit seinem schnellen Colt.
 Einen echten AXEL-BERGER-Roman, voller Spannung und mitreißendem Schwung bis zum Schluß offeriert hier der Altmeister guter Western-Literatur. Mit feinem psychologischen Verständnis charakterisiert der Autor die allmähliche Wandlung eines unfertigen jungen Burschen zu einem Kämpfer für Recht und Freiheit.' (Klappentext)

Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2015-02-20b012

Axel Berger
Verrat in der Giraudsenke
untertitelWild-West-Roman
original-
bibdatGünter Netsch Verlag | Osnabrück  1952
Ln. m. SchU / kart. - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz
nachweisINT | DWB



2015-02-20b011

Axel Berger
Verrat in der Giraud-Senke
untertitelWild-West-Roman
original-
bibdatEden Verlag | Berlin  1940
Ln. m. SchU / kart. - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz
nachweisINT | DWB



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2015-02-20b010

Axel Berger
Der Verräter im Sattel
untertitelRoman
original-
bibdatHenry Burmester Verlag | Bremen - Berlin - Leipzig - Wien  [ca. 1935]
Ln. m. SchU - 8° - (?) S.
reiheBurmester's Abenteuer-Serie
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz
nachweisINT | DWB



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2015-02-20b009

Axel Berger
Das verhängnisvolle Spiel
untertitelRoman
original-
bibdatHenry Burmester Verlag | Bremen - Berlin - Leipzig - Wien  [ca. 1935]
Ln. m. SchU - 8° - 224 S.
reiheBurmester's Abenteuer-Serie
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz
nachweisINT | DWB



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2015-02-20b008

Axel Berger
Der vergessene Reiter
untertitelWildwest-Roman
original-
bibdatVerlag Alfred Mülbüsch | Castrop-Rauxel [1974]
Pappe/Supronyl - 8° - 254 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltungHugo Kastner
notiz-
nachweisINT | DWB


2015-02-20b007

Axel Berger
Der vergessene Reiter
untertitelWildwest-Roman
original-
bibdatVerlag Alfred Mülbüsch | Castrop-Rauxel [1961]
Pappe/Supronyl - 8° - 254 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltungHugo Kastner
notiz- Jahresangabe lt. Datumsstempel in einem antiquarischen Exemplar -
nachweisINT | DWB


"Aus dem Dunkel der Vergangenheit taucht eines Tages Jack Chap auf. Abner Moore hat ihn gerufen, der Sheriff von Boise, um ihn einzusetzen gegen die rauhe und harte Chapels-Familie, deren Ruf im ganzen Cimarron-County gerade nicht der beste ist.                              
Aber nur Jack weiß, daß Blutsbande ihn an die Chapels fesseln und daß nur die grausame Ironie des Schicksals ihn auf die Seite der Feinde der Chapels stellte. Dieser tragische Konflikt, als Vertreter desto Gesetzes gegen die eigene Familie angehen zu müssen. ist das Grundthema dieses Axel-Berger-Romans. Wie der bekannte Autor es versteht, in
meisterhafter Manie  die Schicksalsfäden zu entwirren und zu einem mitreißenden, dynamischen Ende zu führen, das kann nur einer von den heutigen Wildwestenern in solcher Klarheit, nämlich Axel Berger, der Klassiker unter den Wildwestschriftstellern. " (Klappentext)

Werbung Buchrückseite:
G.F. Unger, Yellow Blizzard
Larry Lash, Reite weiter ....
Axel Berger, Brandzeichen X
King Keen, Heisser Sand

2015-02-20b006

Axel Berger
Utah-Ben
untertitelWild-West-Roman
original-
bibdatVerlag Alfred Mülbüsch | Castrop-Rauxel [s.a.]
Pappe/Supronyl - 8° - 268 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweisINT | DWB



2015-02-20b005

Axel Berger
Die Unbeugsamen
untertitelWildwestroman
original-
bibdatVerlag Alfred Mülbüsch | Castrop-Rauxel [s.a.]
Pappe/Supronyl - 8° - 254 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweisINT | DWB


'Die wilden Söhne des Comanches-Ranchers beherrschen auch die in der Nähe liegende Stadt Boise. Wenn sie in der Straße auftauchen, flüchtet alles in die Häuser, denn jeder will ihren oftmals allzu rauhen Späßen aus dem Wege gehen, will mit ihnen nichts zu tun haben. Und dann kommt Slim Arnold in die Stadt. Die Shannon-Jungen sehen in ihm sofort ihren Feind, weil er die Aufgabe hat, für Jay Em die Quanah-Ranch zu übernehmen. Die Quanah-Ranch aber beherrscht mit ihren guten Wasserverhältnissen die ganze Gegend. Als Slim sehen muß wie einer der wilden Shannon-Jungen anscheinend grundlos den Sheriff erschießt, und erkennen muß, daß seine Gegner allen Vernunftsgriinden zum Trotz rauher und rauher werden, nimmt er den Kampf gegen die Söhne des Comanches-Ranchers auf und zahlt mit gleicher Münze zurück. Am Ende aber ... Nun, das verrät Ihnen dieser außerordentlich spannende und packende Wildwestroman von Axel Berger, dessen Wild-West-Storys nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland bekannt sind. ' (Klappentext) 

Werbung Buchrückseite:
RANGER, Trailpartner
?, Richter DAVID
RANGER, Die letzten Meilen
LASH,, Grauer Sage

2015-02-20b004

Axel Berger
Die Unbesiegten
untertitel[Wildwestroman]
original-
bibdatVerlag Alfred Mülbüsch | Castrop-Rauxel [1968]
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltungHugo Kastner
notiz-
nachweisINT | DWB


"'Er ist ein Texaner, und er kommt nach Miles City, um sein Erbe anzutreten. Aber so einfach, wie sich Slim Hammond das vorstellt, ist es nicht. Der Big Boss in der Gegend von Miles City ist Barry Blaine, der noch mehr Geld und noch größere Weidegründe besitzen möchte. Ob Barry Blaine auf ein Mörder ist, muß Slim Hammond erst herausfinden.' " (Klappentext)

2015-02-20b003

Axel Berger
Um Sid Lannigans Sattel
untertitelRoman aus dem amerikanischen Westen
original-
bibdatVerlag Alfred Mülbüsch | Castrop-Rauxel [1962]
Pappe/Supronyl - 8° - 254 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltungHugo Kastner
notiz-
nachweisINT | DWB


"'Es ist eine schlimme Nachricht, die der Cowboy Jerry Barry aus der Stadt bringt und derentwegen er seinen Gaul zu Tode hetzte: Ein übler Revolverheld hat Sid Lannigan in Gegenwart der ganzen Palo-Alto-Mannschaft erschossen! Noch im Sterben hat der Oldtimer Worte gesprochen, Andeutungen von einer sagenhaften Banditenbeute gemacht, die Mike Callaghan, den Vormann der Palo-Alto-Mannschaft, in höllische Verwirrung stürzen. Sein Vater soll ein Bandit gewesen sein! Als Mike das Dunkel der Vergangenheit durchdringen will, das auch um andere: Männer schwebt, die er bisher als friedfertige Cowboy-Kameraden betrachtete, tauchen plötzlich rauhe Banditen auf, die mehr aus dem früheren Leben seines Vaters zu wissen scheinen, als er je ahnte. Gewissermaßen unter seinen Augen finden die letzten Kämpfe der ehemaligen Laughlin-Bande statt, deren Mitglied einst sein Vater war. Er selbst ist in höchster Gefahr. Bis zum letzten Augenblick hält sich der Mann zurück, der alle Fäden in seiner Hand hat.
Spannung, Dramatik, fesselndes Geschehen - in diesem Roman kommt jeder Leser auf seine Kosten, der in einem abenteuerlichen, mitreißenden Western diese Elemente sucht.
Es erübrigt sich, dem Autor AXEL BERGER: ein besonderes Lob auszusprechen für diese ausgezeichnete, in jeder Phase fesselnde Story.' (Klappentext)

Werbung Buchrückseite:
Axel Berger, Der Renegat
H.C. Nagel, Bonanza City
G.F. Bucket, Longhorn Valley
G.F. Unger, Silvercreek "


Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2015-02-20b002

Axel Berger
Um die Robbin-Ranch
untertitelWild-West-Abenteuer-Roman
original-
bibdatVerlagsbuchhandlung Ludwig Liebel | Nürnberg [1951]
Hln. m. SchU - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltungWalter Junck
notiz-
nachweisINT | DWB



2015-02-20b001

Axel Berger
Um des Freundes Ehre
untertitel[Wildwestroman]
original -
bibdat Indra-Verlag |Castrop-Rauxel s.a.
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis INT | DWB


"Die ersten Rinderherden in der neuen Trailperiode ziehen von Texas aus nach Norden, nach Abilene, hinauf. Alljährlich liegen die besten Mannschaften im Wettstreit, denn eine jede will ohne große Verluste an Rindern zuerst in Abilene sein. Stampeden müssen abgeritten werden, und reißende Flußläufe sind zu durch= queren. Doch verbissen treiben die Cowboys, denn daheim in Texas winken als Siegespreis: die Goldenen Hörner von Fort Worth. In diesem Jahr sind es die Mann= Schäften der Jackson=Ranch und die der Double=Star=Ranch, die um die Ehre der Texasweide treiben. Meile um Meile trotzen die Cowboys der Jackson ihren ebenso harten Gegnern ab. Aber es ist nicht der eigentliche Trailboß, Jerry Moore, dem dieses zu verdanken ist, sondern seinem Bestmann, Jesse Shannon, denn er ist der eigentliche Herr der Herde. Eines Abends geht die Herde der Jackson-Ranch im sogenannten „Höllenloch", querab von der wilden Rinderstadt Forty Miles, in ein Lager. Mit einem Cowboy reitet Jerry Moore in die Stadt, während Jesse Shannon Ausschau nach der nur wenige Meilen zurückliegenden Herde der gegnerischen Mannschaft hält. Als er zum Lager zurückkehrt, weiß er, daß die andere Mannschaft kaum noch eine Chance für den glorreichen Trail nach Abilene hat, denn ihr Trailboß, Lon McVeagh, hat den kostbaren Leitbullen der Herde abschießen lassen müssen, da dieser sich ein Bein brach. Selbst die fairen Cowboys der Jackson sind bestürzt darüber. Aber auch für sie kommt eine Hiobsbotschaft, eine wesentlich schlimmere Nachricht ist es jedoch: Jerry Moore wurde in Forty Miles erschossen!
Mit einem Teil der nun ihm unterstehenden Mannschaft jagt Jesse Shannon in die Stadt, um den Mörder zu suchen. Und in ihm, wie in jedem seiner Cow= boys, brennt die Frage: Steckt die durch den Verlust des Leitbullen stark angeschlagene gegnerische Mannschaft hinter diesem Schuß? Aber da sind auch die Rustler Abbie Hatton, Gold Hat und Quinn in der wilden Rinderstadt. Ferner der Revolverbandit Fess Shaw! Was weiß Amy Bedford, die junge und wunderschöne Sängerin aus dem Saufladen Dia= mond, und die Tänzerinnen Grace Devine und Joyce Gowan? Was der hagergesichtige Pokerspieler John Quatermain?
Jesse Shannon nimmt die Suche nach dem Täter auf, und schon bald peitscht der erste Schuß aus seinem Revolver. Aber es ist nicht der Mörder von Jerry Moore, der fällt. Und weiter sucht Jesse Shannon.
Auch dieser Roman des belieb= ten und weithin bekannten Autors Axel Berger ist wieder von Spannung und Dramatik erfüllt. In einer meisterhaften Art versteht er es, dem Leser das Leben des echten Cowboys darzutellen. Kurz: Ein echter Berger-Roman!"{Klappentext}

Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!