2014-10-24a034

Ted Alberti
Pat McGormik
untertitel[Kriminalroman]
originalLuro-Verlag Alberti & Co. | Köln [ca. 1958]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
bibdat-
reihe-
verlags-nr -
cover-
nachweisINT | IBL1 0006



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2014-10-24a050

Shipley Adams
Ein ungeklärter Mordfall
untertitel[Kriminalroman]
originalMURDER UNSOLVED (1947), deutsch von Heinz F. Kliem
bibdatAufwärts Verlag Maxim Klieber | Berlin 1955
gebunden mit SchU - 8° - 253 S.
reiheAV Kriminalroman, 66
verlags-nr -
cover-
nachweisINT | IBL1 0005


2012-10-24a049

F[ranz] H[einrich] Achermann
Die Tote von Scotland Yard
untertitel [Kriminalroman]
original-
bibdatVerlag Otto Walter AG | Olten 2. Auflage 1946
Hln. - 8° - 214 S.
reiheGelbe A-K-Romane, 8
verlags-nr -
cover-
nachweisINT | DNB | IBL1 0001


2014-10-24a048

Lydia von Ahrens
Hab' mehr Mut, Maria Dolores
untertitelFrauen-Roman
original-
bibdatVerlagsbuchhandlung Georg Wiesemann | Wuppertal-Barmen [ca. 1955, lt. DNB]
Pappe/Supronyl - 8° - 270 S.
reihe-
verlags-nr -
cover-
nachweisDNB


2014-10-24a047

Lydia von Ahrens
Schwer ist dein Weg, Susanne
untertitelFrauenroman
original-
bibdatVerlagsbuchhandlung Georg Wiesemann | Wuppertal-Barmen [1958, lt. DNB]
Pappe/Supronyl - 8° - 269 S.
reihe-
verlags-nr -
cover-
nachweisINT | DNB


2014-10-24a046

Lydia von Ahrens
Das Schicksal derer von Hohenegg
untertitelFrauenroman
original-
bibdatVerlagsbuchhandlung Georg Wiesemann | Wuppertal-Barmen [1957, lt. DNB]
Pappe/Supronyl - 8° - 270 S.
reihe-
verlags-nr -
cover-
nachweisINT | DNB


2014-10-24a045

Eufemia von Adlersfeld-Ballestrem
Der Amönenhof
untertitelRoman [Neuauflage]
original-
bibdatMeister Verlag | Rosenheim [19.-22. Tsd ca. 1953 lt. DNB]
Pappe/Supronyl - 12,5 x 19 cm- 318 S. 
reiheMeister-Romane
verlags-nr -
cover-
nachweisINT | DNB | 000F


Werbetext aus: Courths-Mahler - Diana


2014-10-24a044

Eufemia von Adlersfeld-Ballestrem
Glück am Wyler See
untertitelRoman [Neuauflage]
original-
bibdatMeister Verlag | Rosenheim [1954 lt. DNB]
Pappe/Supronyl - 12,5 x 19 cm- 287 S. 
reiheMeister-Romane
verlags-nr -
cover-
nachweisINT | DNB |

- zuvor als: Die Rechnung ohne den Wirt - 



"Gundis versteht es nicht ganz, warum die so viel ältere Monika sich recht auffällig um ihre Gesellschaft bemüht. Zwar hat diese ihr die letzten Grüße ihres in Australien verstorbenen Lieblingsonkels Hans überbracht, aber sympathisch ist sie ihr keineswegs. Dennoch willigt sie in Monikas Vorschlag ein, gemeinsam eine Ferienreise zu machen. In einer Pension am Wyler See sieht sie sich dann plötzlich in einer recht fragwürdigen Gesellschaft, unter der sich auch Monikas Bruder Otto befindet. Bei einer Besichtigung des Schlosses Waldheim erzählt sie dem sie herumführenden Herrn von den unliebsamen Mitbewohnern der Pension und erhält den Rat, sich seinem Schutz anzuvertrauen. Die Geschehnisse spitzen sich zu, Monika wird als Verbrecherin entlarvt, die Onkel Hans nach dem Leben trachtete, um ihren geliebten Bruder durch eine Heirat mit Gundis in dessen Erbschaft zu bringen. Als dann der Fremdenführer von Schloß Waldheim sich als der totgesagte Onkel Hans entpuppt, ist Gundis' Freude groß, und beider Heirat gibt dem unterhaltsamen, spannenden MEISTERROMAN den Abschluß." (Klappentext)

2014-10-24a043

Eufemia von Adlersfeld-Ballestrem
Weisse Tauben
untertitelRoman [Neuauflage]
original-
bibdatMeister Verlag | Rosenheim [1957 lt. DNB]
Pappe/Supronyl - 12,5 x 19 cm- 318 S. 
reiheMeister-Romane
verlags-nr -
cover-
nachweisINT | DNB |


"Venedig, die von vergangener geschichtlicher Größe träumende Lagunenstadt, ist der Schauplatz dieses Romans. Das düstere Familiengeheimnis eines der vornehmsten Paläste wird von gewissenlosen Elementen beschworen, damit es den Hintergrund für neue Verbrechen bilde. Doch frische, lebenskluge Energie, die die unbewußten Regungen der menschlichen Seele und die Welt des Traumes zu deuten weiß und in ihren Dienst stellt, trägt in dem Kampf gegen die Finsternis den Sieg davon und begründet das Glück liebender Herzen. Die Autorin liebt die zauberhafte Stadt und ihre Geschichte, sie kennt das Treiben der großen Gesellschaft, sie kennt und liebt die Menschen mit ihren geheimen Beweggründen, mit ihren Licht- und Schattenseiten, und sie besitzt Güte und Humor, die das spannende Geschehen zu einem glücklichen Ende führen." (Klappentext)

2014-10-24a042

Eufemia von Adlersfeld-Ballestrem
Malve von Birkenstein
[auf dem Einband: Mulve von Birkenstein]
untertitelRoman
original-
bibdatMeister Verlag | Rosenheim [1963 lt. DNB]
Pappe/Supronyl - 8° - 271 S. 
reiheMeister-Romane
verlags-nr -
cover-
nachweisINT | DNB |


2014-10-24a041

Eufemia von Adlersfeld-Ballestrem
Die Erbin von Lohberg
untertitelRoman
original-
bibdatMeister Verlag | Rosenheim [1957 lt. DNB]
Pappe/Supronyl - 8° - 277 S. 
reiheMeister-Romane
verlags-nr -
cover-
nachweisINT | DNB |


2014-10-24a040

Eufemia von Adlersfeld-Ballestrem
Das wogende Licht
untertitelRoman
original-
bibdatMeister Verlag | Rosenheim [1957]
Pappe/Supronyl - 8° - 279 S. 
reiheMeister-Romane
verlags-nr -
cover-
nachweisINT | DNB |



Frühere Ausgaben:
  • E. von ADLERSFELD-BALLESTREM, Das wogende Licht. Roman. - M. Seyfert | Dresden 1914 (324 S.) 
  •  E. von ADLERSFELD-BALLESTREM, Das wogende Licht. Roman. - 7.-9. Aufl. M. Seyfert | Dresden 1922 (248 S.)

2014-10-24a039

Eufemia von Adlersfeld-Ballestrem
Schloss Monrepos
untertitelRoman
original-
bibdatMeister Verlag | Rosenheim [1957]
Pappe/Supronyl - 8° - 269 S. 
reiheMeister-Romane
verlags-nr -
cover-
nachweisINT | DNB |



"Als Helianthe Jansen nach dem Tode ihres Vaters zum ersten Male nach Schloß Monrepos fährt, auf dem ihr Vormund, Herr von Mettkau, wohnt, will es der Zufall, daß sie als Reisegefährten Hans von Heiligenberg und seine Schwester hat. Beide sind Nachbarn von Monrepos, und ohne um die Verbindung zwischen Helianthe und von Mettkau zu wissen, berichten sie allerlei Seltsames, was auf jenem Schloß und mit seinen Menschen geschehen soll. So trifft es Helianthe nicht ganz unvorbereitet, daß sich Dinge ereignen, mit denen sie nicht zurechtzukommen weiß. Dennoch aber hält sie es dort aus, und es gelingt ihr, die Verwicklungen zu lösen und auch sich damit eine schöne Zukunft zu bereiten. Ein spannungsreicher Gesellschaftsroman der beliebten Schriftstellerin, der dem großen Kreis ihrer Freunde sicherlich manch neuen gewinnen wird." (Klappentext)

2014-10-24a038

Eufemia von Adlersfeld-Ballestrem
Margarita
untertitelRoman
original-
bibdatMeister Verlag | Rosenheim 9. Tsd. [1963]
Pappe/Supronyl - 8° - 270 S. 
reiheMeister-Romane
verlags-nr -
cover-
nachweisINT | DNB |

- Zuvor als: Margarita Margaritarum


"„Margarita Margaritarum", der Roman einer Perle, erlebt endlich die längst erwartete Neuauflage! Lord Fernhill taucht in der Südsee nach Perlen, um sie einer Frau zu Füßen zu legen, ohne die *er nicht mehr leben zu können glaubt. Er ahnt nicht, wer sich hinter dieser Frau, der Fürstin Karabugaz, in Wirklichkeit verbirgt. Eine sagenhaft schöne Perle, die Fernhill findet, wird ihm zum Schicksal, und er muß sein Leben lassen. Die Perle wandert in andere Hände, und jedem, der sie besitzt, wird sie zum Verhängnis — auch der Fürstin Karabugaz, die den Grafen Eschweiler heiratet, weil er Eigentümer der Perle geworden ist, denn ihre Sucht, Perlen zu besitzen, ist geradezu krankhaft. In dem Strudel des Verhängnisses droht auch Eschweiler unterzugehen — er wird unter Mordverdacht verhaftet — aber er ist der erste, der sich aus dem Teufelskreis der Perle lösen kann. Ein Adlersfeld-Roman, der den Leser bis zur letzten Zeile in Spannung hält." (Klappentext)

2014-10-24a037

Eufemia von Adlersfeld-Ballestrem
Das Rosazimmer
untertitelRoman
original-
bibdatMeister Verlag | Rosenheim [um 1955]
Pappe/Supronyl - 8° - 287 S. 
reiheMeister-Romane
verlags-nr -
cover-
nachweisINT | DNB |


2014-10-24a036

Clifton Adams
Der Weidedetektiv 
untertitel[Wildwestroman]
originalSIX-GUN BOSS, deutsch von Hansheinz Werner
bibdatAWA Verlag E. F. Flatau & Co. | München [1955]
Pappe/Supronyl - 18 cm - 240 S.
reihe-
verlags-nr Lockender Westen
coverHerm. M. Schneider
nachweisDWB


"Die Rinderzüchter von Texas haben sich zu einer Rancher-Genossenschaft zusammengeschlossen; immer wenn im Gebiet eines ihrer Mitglieder gefährlche Verwicklungen entstehen, die mit örtlichen Maßnahmen nicht zu lösen sind, greift die Genossenschaft ein und schickt einen ihrer vielseitig ausgebildeten, unerschrockenen Weidedetektive aus. Ein solcher Auftrag führt den jungen Pat Regan nach New Orlando im westlichen Winkel von Texas, wo Rinderdiebe ein fruchtbares Weidegebiet an den Rand des Ruins gebracht haben. Da es Pat nicht gelingt, seine Aufgabe geheim zu halten, zieht er sich bald die Feindschaft der unbekannten Gegner zu und wird in aufregende Ereignisse verwickelt — in ein Geschehen von Gewalttat und Heimtücke, von Eifersucht und Rivalität, von Verrat und Haß. Oft genug hat er Grund, an der Erfüllung seiner Aufgabe zu verzweifeln, aber sein Pflichtgefühl und seine zähe Beharrlichkeit geben ihm die innere Kraft, sich unbeirrt der gefährlichen Arbeit zu widmen — und dabei hi!ft ihm die Freundschaft mit einem Manne, dessen primitive Ursprünglichkeit und urwüchsige Kraft ihn seltsam bannen. Clifton Adams gestaltet in diesem spannenden Roman mit erfrischender Natürlichkeit und leise anklingendem Humor das Schicksal eines sympathischen jungen Mannes, der sich keinen Illusionen über seinen Beruf hingibt, der jedoch seine widerstreitenden Gefühle immer wieder seiner Pflichtauffassung unterordnet; aus der schlichten Rechtschaffenheit seines Wesens heraus findet er in dem gefähr- lichen Spiel den recchten Weg zwischen den Höhen und Tiefen menschlicher Leidenschaft. " (Klappentext) - "In der Reihe 'Lockender Westen' erschienen die beiden Spannungsbücher des AWA-Verlages E.F. Flatau & Co.., München. Diese Reihe hat sich seit langem durchgesetzt und erfreut sich immer noch steigender Beliebtheit. Kein Wunder, wenn man Inhalt und Aufmachung dieser Bücher betrachtete, die unbestreitbar eine Sonderstellung einehmen." (Die Leihbücherei 6.1956, Nr. 2, S. 10)

2014-10-24a035

Clifton Adams
Rotes Öl 
untertitel[Wildwestroman]
originalWHEN OIL RAN RED, deutsch von Hansheinz Werner
bibdatAWA Verlag E. F. Flatau & Co. | München [1955]
Pappe/Supronyl - 18 cm - 239 S.
reihe-
verlags-nr Lockender Westen
coverHerm. M. Schneider
nachweisDWB


"Eine schwere Bürde der Vergangenheit lastet auf Grant Lunsfords Leben, denn er ist der junge Bruder des legendären Banditen Ben Lunsford, der vor Jahren durch seine Untaten berüchtigt war, bis ihn die Vergeltung des Schicksals ereilte. Das Mißtrauen der Menschen im Cherokee-Gebiet, die immer darauf warten, daß in dem jungen Grant das Bluterbe des Banditentums zum Durchbruch kommt, macht Grant zu einem einsamen verschlossenen Mann; umso stärker fühlt er sich dem reichen Rancher John Kinsley verbunden, der ihn trotz seines Namens aufnimmt und später zu seinem Vormann macht. Als die Erdöl-Prospektoren von Oklahoma her in das Territorium eindringen und die Atmosphäre der wilden Erdölspekulation das Weideland wie eine Seuche überzieht, wird John Kinsley aus unersättlicher Machtgier zum Ölspekulanten, und auch jetzt hält ihm Grant Lunsford unwandelbar die Treue, obwohl alle seine Instinkte sich gegen das skrupellose Vorgehen des Ranchers sträuben. Erst als sich Kinsleys brutale Härte gegen Grant selbst wendet, weil er es wagt, seine Augen zu der schönen Stieftochter des Ranchers zu erheben, zerreißt das Band der Treue, und Grant wird zum haßerfüllten Feind Kinsleys — bis er endlich in der überraschenden Wendung des Kampfes aus Haß und Verbitterung den Weg zu einem neuen, friedlichen Lebensziel findet. Clifton Adams, den auch der deutsche Leser bereits aus dem eindrucksvollen Roman ,Die Frau des Colonel' kennt, schafft ein packendes Bild von jener wilden Zeit des Westens, als die Erdölleute in das Rinderland einfielen, und er gestaltet mit karger, plastischer Sprache den Schicksalsweg eines Einsamen, der zur Gemeinschaft der Menschen zurückfindet." (Klappentext)

2014-10-24a033

Clifton Adams
Das Rinderland
untertitel[Wildwestroman]
originalVENGEANCE VALLEY, deutsch von M. Merk
bibdatBalowa Verlag | Balve i. Westf. s.a.
Pappe/Supronyl - 18 cm - 240 S.
reihe-
verlags-nr 413
cover-
nachweisDWB


2014-10-24a032

Clifton Adams
Öl in Oklahoma
untertitel[Wildwestroman]
originalBOOMER, deutsch von Hansheinz Werner
bibdatAWA Verlag E. F. Flatau & Co. / München. [1958].
Pappe/Supronyl - 18 cm - 256 S.
reihe-
verlags-nr Lockender Westen
coverHerm. M. Schneider
nachweisDWB


"Eine schwere Bürde der Vergangenheit lastet auf Grant Lunsfords Leben, denn er ist der junge Bruder des legendären Banditen Ben Lunsford, der vor Jahren durch seine Untaten berüchtigt war, bis ihn die Vergeltung des Schicksals ereilte. Das Mißtrauen der Menschen im Cherokee-Gebiet, die immer darauf warten, daß in dem jungen Grant das Bluterbe des Banditentums zum Durchbruch kommt, macht Grant zu einem einsamen verschlossenen Mann; umso stärker fühlt er sich dem reichen Rancher John Kinsley verbunden, der ihn trotz seines Namens aufnimmt und später zu seinem Vormann macht. Als die Erdöl-Prospektoren von Oklahoma her in das Territorium eindringen und die Atmosphäre der wilden Erdölspekulation das Weideland wie eine Seuche überzieht, wird John Kinsley aus unersättlicher Machtgier zum Ölspekulanten, und auch jetzt hält ihm Grant Lunsford unwandelbar die Treue, obwohl alle seine Instinkte sich gegen das skrupellose Vorgehen des Ranchers sträuben. Erst als sich Kinsleys brutale Härte gegen Grant selbst wendet, weil er es wagt, seine Augen zu der schönen Stieftochter des Ranchers zu erheben, zerreißt das Band der Treue, und Grant wird zum haßerfüllten Feind Kinsleys — bis er endlich in der überraschenden Wendung des Kampfes aus Haß und Verbitterung den Weg zu einem neuen, friedlichen Lebensziel findet. Clifton Adams, den auch der deutsche Leser bereits aus dem eindrucksvollen Roman ,Die Frau des Colonel' kennt, schafft ein packendes Bild von jener wilden Zeit des Westens, als die Erdölleute in das Rinderland einfielen, und er gestaltet mit karger, plastischer Sprache den Schicksalsweg eines Einsamen, der zur Gemeinschaft der Menschen zurückfindet." (Klappentext)

2014-10-24a031

Clifton Adams
Männer vom langen Trail
untertitel[Wildwestroman]
original-
bibdatRekord Verlag | Viersen s.a.
Pappe/Supronyl - 18 cm - 253 S.
reihe-
verlags-nr -
cover-
nachweisDWB



Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2014-10-24a030

Clifton Adams
Ein Mann ohne Freunde
untertitel[Wildwestroman]
originalGAMBLING MAN, deutsch von (?)
bibdatBalowa Verlag / Balve i. Westf. s.a.
Pappe/Supronyl - 18 cm - 255 S.
reihe-
verlags-nr -
cover-
nachweisDWB


Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschlagbildes!

2014-10-24a028

Clifton Adams
Die höhere Pflicht
untertitel[Wildwestroman]
originalLAW OF THE TRIGGER, deutsch von Hansheinz Werner
bibdatAWA Verlag E. F. Flatau & Co. / München. s.a.
Pappe/Supronyl - 18 cm - 256 S.
reihe-
verlags-nr Lockender Westen
cover-
nachweisDWB



2014-10-24a027

Clifton Adams
Der grosse Trumpf
untertitel[Wildwestroman]
originalTWO-GUN LAW, deutsch von Hansheinz Werner
bibdatAWA Verlag E. F. Flatau & Co. / München. s.a.
Pappe/Supronyl - 18 cm - 239 S.
reihe-
verlags-nr Lockender Westen
cover-
nachweisDWB

- auch bei Balowa als: Der letzte Trumpf -


"[...] Clifton Adam[s) beweist in diesem abenteuerlichen Roman, erneut seine große Erzählerkunst. In diesem Roman gibt es keinen toten Punkt und die spannungsgeladene Handlung entwickelt sich mit dramatischer Folgerichtigkeit bis zu jenem schicksalshaften Augenblick, in dem der letzte große Trumpf ausgespielt wird." (Die Leihbücherei 9.1956 (Nr. 3 - März), S. 18, Verlage und ihre Produktion) Weitere Ausgaben wurden nicht überprüft.

2014-10-24a026

Clifton Adams
Die Frau des Colonel
untertitel[Wildwestroman]
originalTHE COLONEL'S LADY, deutsch von Hansheinz Werner
bibdatAWA Verlag E. F. Flatau & Co. / München. s.a.
Pappe/Supronyl - 18 cm - 237 S.
reihe-
verlags-nr Lockender Westen
cover-
nachweisDWB





2014-10-24a025

Clifton Adams
Boten des Todes
untertitel[Wildwestroman]
originalRECKLESS MEN, deutsch von F. Meisnitzer
bibdatBalowa Verlag / Balve i. Westf. s.a.
Pappe/Supronyl - 18 cm - 253 S.
reihe-
verlags-nr -
cover-
nachweisDWB



2014-10-24a024

Chuck Adams
Staub, Rinder und Stampeden
untertitelWildwestroman
originalTHUNDER IN THE DUST, deutsch von Heinz Zwack
bibdatBalowa Verlag / Balve i. Westf. s.a.
Pappe/Supronyl - 18 cm - 254 S.
reihe-
verlags-nr -
cover-
nachweisDWB


2014-10-24a023

Chuck Adams
Die Rache des Marshals
untertitelWildwestroman
originalSTRANGER WITH A GUN, deutsch von Heinz Zwack
bibdatBalowa Verlag / Balve i. Westf. s.a.
Pappe/Supronyl - 18 cm - 256 S.
reihe-
verlags-nr 474
cover-
nachweisDWB


2014-10-24a022

Chuck Adams
Der letzte Geächtete
untertitelWildwestroman
originalTHE LAST OUTLAW, deutsch von (?)
bibdatBalowa Verlag / Balve i. Westf. s.a.
Pappe/Supronyl - 18 cm - 256 S.
reihe-
verlags-nr -
cover-
nachweisDWB


2014-10-24a021

Chuck Adams
Auf der Flucht vor dem Gesetz
untertitelWildwestroman
originalTHE TIME OF THE LAWMAN, deutsch von (?)
bibdatBalowa Verlag / Balve i. Westf. s.a.
Pappe/Supronyl - 18 cm - 256 S.
reihe-
verlags-nr -
cover-
nachweisDWB


2014-10-24a020

John D. Acton
Parker zähmt die Mord-Agenten
untertitelKriminalroman
original-
bibdatRekord-Verlag | Viersen [um 1965]
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reiheButler Parker
verlags-nr -
cover-
nachweisINT | IBL1 00043


Ich danke Bernd KRATOCHWIL für den Scan des Umschagbildes!

2014-10-24a019

John D. Acton
Parker spielt mit seinem Leben
untertitelKriminalroman
original-
bibdatRekord-Verlag | Viersen s.a.
Pappe/Supronyl - 8° - (?) S.
reiheButler Parker
verlags-nr -
cover-
nachweisINT | IBL1 0003


2014-10-24a018

John D. Acton
Parker blufft den Ku-Klux-Klan
untertitelKriminalroman
original-
bibdatRekord-Verlag | Viersen s.a.
Pappe/Supronyl - 8° - (?) S.
reiheButler Parker
verlags-nr -
cover-
nachweisINT | IBL1 0002


2014-10-24a017

Rudolf Aberle
Menschen vom anderen Stern
untertitel-
original-
bibdatPaulus-Verlag | Recklinghausen 1950
Ln. m. SchU - 8° - 276 S.
reihe-
verlags-nr -
coverMortitz Graf von Schall (Ill.)
nachweisINT | DNB | ORI

- Jugendbuch -


2014-10-24a016

Olaf K. Abelsen [d.i. Walter Kabel]
Meuterei auf Francislan
untertitelAbenteuerroman [Neu bearbeitet von H. Sewers]
original-
bibdatRoyal Verlag | Regensburg [1953]
Pappe/Supronyl - 8° - 222 S.
reiheOlaf K. Abelsen, 13
verlags-nr-
coverHünerkopf
nachweisINT | DNB | ORI

bearbeitete Neuausgabe der VK-Ausgabe, teilweise neue Titel 


2014-10-24a015

Olaf K. Abelsen [d.i. Walter Kabel]
Die Wand der Gossli
untertitelAbenteuerroman [Neu bearbeitet von H. Sewers]
original-
bibdatRoyal Verlag | Regensburg [1953]
Pappe/Supronyl - 8° - 222 S.
reiheOlaf K. Abelsen, 15
verlags-nr-
coverHünerkopf
nachweisINT | DNB | ORI

bearbeitete Neuausgabe der VK-Ausgabe, teilweise neue Titel 


2014-10-24a014

Olaf K. Abelsen [d.i. Walter Kabel]
Herrin der Unterwelt
untertitelAbenteuerroman [Neu bearbeitet von H. Sewers]
original-
bibdatRoyal Verlag | Regensburg [1953]
Pappe/Supronyl - 8° - (?) S.
reiheOlaf K. Abelsen, 11
verlags-nr-
coverHünerkopf
nachweisINT | DNB | ORI

bearbeitete Neuausgabe der VK-Ausgabe, teilweise neue Titel 



2014-10-24a013

Olaf K. Abelsen [d.i. Walter Kabel]
Yacht der Toten
untertitelAbenteuerroman [Neu bearbeitet von H. Sewers]
original-
bibdatRoyal Verlag | Regensburg [1953]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheOlaf K. Abelsen, 7
verlags-nr-
coverHünerkopf
nachweisINT | DNB | ORI

bearbeitete Neuausgabe der VK-Ausgabe, teilweise neue Titel 



"In den Urwäldern von Matta Ratta verlebt Abelsen mit seinem Freund Chi Api, dem Geheimnisvollen, ruhige Tage. Gemeinsam jagen sie den Orang-Utan. Freundschaft verbindet sie mit dem in der Nähe lebenden Dajak-Stämmen. Fast scheint es, als hätte Abelsen, der ewig Gehetzte, hier seine Ruhe gefunden. Bis eines Tages eine rätselhafte Flasche gefunden wird und man kurz darauf in der Krone eines riesigen Urwaldbaumes die Trümmer eines Flugzeuges entdeckt. Aus den Trümmern dieses Flugzeuges rettet Abelsen eine Frau. Sie wird der Anlaß dazu, daß Abelsen sein ruhiges Jägerleben aufgeben muß und erneut in Abenteuer verwickelt wird, welche grausamer sind wie alle vorhergegangenen. Menschen werden verfolgt und gejagt wie wilde Tiere. Auch Abelsen gerät mit seinem Freund Chi in die Hände von entarteten Gangstern. Sie entdecken das grauenhafte Geheimnis einer Yacht. Fluchtversuche mißlingen. Erst als fast schon alle Hoffnung auf Befreiung aufgegeben war, wendet sich ihr Schicksal ... Doch die Hütte im Urwald bleibt für immer verloren und auch Chi Api wird von seiner Seite gerissen. Auch in diesem Roman schildert Abelsen seine Abenteuer so spannend und mitreißend, daß der Leser es bedauert, das Buch am Ende aus der Hand legen zu müssen." (Klappentext)

2014-10-24a012

Olaf K. Abelsen [d.i. Walter Kabel]
Mein Freund Coy
untertitelAbenteuerroman 
original-
bibdatVerlagsbuchhandlung Hermann Drewes | Tauberbischofsheim 1952
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheOlaf K. Abelsen, 3
verlags-nr-
coverHünerkopf
nachweisINT | DNB | ORI

bearbeitete Neuausgabe der VK-Ausgabe, teilweise neue Titel 



"OLAF K. ABELSEN
Mein Freund Coy
Zu einer alltäglichen Pumajagd waren Olaf K. Abeisen und sein brauner Freund Coy aufgebrochen. Aber aus dieser Jagd wird eine andere — eine Jagd auf menschliches Wild. Und auch noch etwas wächst aus dem alltäglichen Geschehen empor — die Frage nach der Abkunft Coy Calas, des braunen Fischers und Jägers von der Gallegos-Bucht. Und weiter die unheimliche Frage, ob der blinde Braanken der Mörder der Kinder des reichen Chilenen Mastilo ist, bei dem er angeblich in Valdivia Buchhalter gewesen. Eine geheimnisvolle Reiterin taucht auf, und Coy muß erkennen, daß er sich geirrt hat. Als schließlich eines Morgens vierzig Araukaner, neben Olaf K. Abelsen ihr toter ungekrönter König, gen Norden zum Gletschermausoleum in den Anden reiten, ist niemand einsamer, als Olaf K. Abeisen. Aber die Unruhe in seinem Abenteurerblut wächst, und als Chuburs braune Gaunervisage mit verheißungsvollem Grinsen lockt, sträubt er sich nicht länger — Strandpirat zu spielen!" (Klappentext)

2014-10-24a011

Olaf K. Abelsen [d.i. Walter Kabel]
Mein Bruder Simisatto
untertitelAbenteuerroman. 
original-
bibdatRoyal Verlag | Regensburg [1953]
Pappe/Supronyl - 8° - (?) S.
reiheOlaf K. Abelsen, 14
verlags-nr-
coverW. Gruber
nachweisINT | DNB | ORI

bearbeitete Neuausgabe der VK-Ausgabe, teilweise neue Titel 



2014-10-24a010

Olaf K. Abelsen [d.i. Walter Kabel]
Mein Feind Cordy
untertitelAbenteuerroman. [Neubearbeitet von H. Sewers]
original-
bibdatRoyal Verlag | Regensburg [1953]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheOlaf K. Abelsen, 9
verlags-nr-
coverHünerkopf
nachweisINT | DNB | ORI

bearbeitete Neuausgabe der VK-Ausgabe, teilweise neue Titel 



"OLAF K. ABELSEN
Mein Feind Cordy
Die Sehnsucht nach der rätselhaften Fürstin Zubanoff, die der Leser bereits im vorhergehenden Band 'Der 13. Wang' kennengelernt hat, treibt Olaf K. Abelsen dazu, seine sichere Unterkunft zu verlassen. An der Seite seines neuen Begleiters begibt er sich auf den Weg in die Kalkberge des Wadi Arabah. Er träumt von seinem zukünftigen Leben, das er, der so lange heimatlos Gewesene, von nun an an der Seite einer geliebten Frau führen wird ... Aber, es kommt alles ganz anders. Auch hier, am Rande der Wüste, verfolgen ihn habgierige Menschen, weil sie vermuten, daß er, als einer der wenigen, das Lager eines großen Goldschatzes kennt ... Gier nach Reichtum und Gold läßt Menschen zu Verbrecher[n] werden. Die Gegenspieler der kleinen Gruppe um Olaf K. Abelsen scheuen kein Mittel, um ihr Ziel zu erreichen. Menschenleben gelten ihnen nichts. Wie es der kleinen Gruppe aufrichtiger Menschen, die sich um Abelsen versammelt haben, gelingt, mit diesen Gangstern fertig zu werden, schildert der Inhalt dieses Bandes. Wie alle vorhergehenden ist er vom Anfang bis zum Ende voller Spannung." (Klappentext)

2014-10-24a009

Olaf K. Abelsen [d.i. Walter Kabel]
Der Mann von drüben
untertitelAbenteuerroman. [Neubearbeitet]
original-
bibdatStarlet Verlag | Lichtenfels [1954]
Pappe/Supronyl - 8° - (?) S.
reiheOlaf K. Abelsen, 17
verlags-nr-
coverHünerkopf
nachweisINT | DNB | ORI

bearbeitete Neuausgabe der VK-Ausgabe, teilweise neue Titel 




2014-10-24a008

Olaf K. Abelsen [d.i. Walter Kabel]
Das Loch im Ozean
untertitelAbenteuerroman. [Neubearbeitet]
original-
bibdatVerlagsbuchhandlung Hermann Drewes | Tauberbischofsheim 1952
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reiheOlaf K. Abelsen, 2
verlags-nr-
coverHünerkopf
nachweisINT | DNB | ORI

bearbeitete Neuausgabe der VK-Ausgabe, teilweise neue Titel 



"OLAF K. ABELSEN Das Loch im Ozean
Damals, als Olaf K. Abeisen seinen braunen Freund Coy Cala auf der Jacht 'Sansen' kennenlernte, ahnte er nichts von seiner unglaublichen Vielseitigkeit. Noch weniger ahnte er davon, daß sein halb unfreiwilliger Verzicht auf Kultur und Kulturmenschen ihm das zweite große Erlebnis seines Vagabundenlebens bescheren sollte. Joachim Näslers Erzählung von dem hölzernen Rattenkasten 'Starost', der angeblich Rohrteile für ein Wasserkraftwerk geladen hatte und dann an der Südspitze von Santa Ines in die Luft flog, war wirklich nicht alltäglich und ohne Belang. Als Abeisen aber den kleinen Allan fand, den man mitten im wilden Magelhaens-Archipel ausgesetzt hatte, und als menschliche Bestien zwei Wehrlose in die verfaulten Eingeweide eines toten Wals hinabgestaucht hatten, fing die Geschichte des Loches im Ozean erst richtig an. Wenn aber auch die meisten von denen, die das Loch geschaffen, ganze Männer waren und eine Gemeinschaft bildeten, die geschworen hatte, vor nichts zurückzuschrecken — das Meer rächte sich. Das Meer ließ es sich nicht gefallen, daß man ihm einen Schacht in den nassen Leib trieb, ihn leer pumpte und mit allen modernen technischen Hilfsmitteln eine Goldader auszubeuten versuchte. (Klappentext)

2014-10-24a007

Olaf K. Abelsen [d.i. Walter Kabel]
Das Kreuz in der Steppe


untertitel
Abenteuerroman[. Neubearbeitet] 
original
-
bibdat
Drewes-Verlag | Regensburg 1953
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe
Olaf K. Abelsen, 4
verlags-nr 
-
cover
Hünerkopf
nachweis
INT | DNB | ORI

bearbeitete Neuausgabe der VK-Ausgabe, teilweise neue Titel


"OLAF K. ABELSEN - DAS KREUZ IN DER STEPPE
Allein treibt Olaf K. Abelsen mit seiner schwimmenden Insel durch das Meer. Seine Freunde, die ihn bisher auf seinem Weg abseits vom Alltagswege begleiteten, haben ihn verlassen. Z. T. sind sie gestorben, die anderen sind in ihre Heimat zurückgekehrt. Ein verlassener Küstensegler treibt an der Insel vorbei. In der Hoffnung, irgendetwas über das Schicksal der Besatzung zu erfahren, untersucht Abelsen das Schiff. Nichts ist zu finden. Eine gespensterhafte Leere und Ruhe umgibt das Schiff. Unruhig geht Abeisen auf seine Insel zurück. In seinem Tagebuch trägt er die Begegnung mit diesem seltsamen Schiff ein, als sich plötzlich ... Durch die jetzt folgenden Geschehnisse wird Abelsen in ein neues Abenteuer verwickelt. Er landet an der Küste Australiens und wird verfolgt von Menschen, deren Grausamkeit keinerlei Erbarmen kennt. Im Mittelpunkt dieser Kämpfe steht eine rätselhafte Frau, deren Schicksal sich in diesem Roman erfüllt. Erst am Ende dieses Abenteuers erfährt Olaf K. Abelsen was es mit dem riesigen Kreuz, an dessen Gestänge ein verbleichtes Gerippe hängt, für eine Bewandtnis hat." (Klappentext)

2014-10-24a006

Olaf K. Abelsen [d.i. Walter Kabel]
Die Geheimnisse von Malmotta
untertitelAbenteuerroman[. Neubearbeitet] 
original-
bibdatRoyal-Verlag | Regensburg [1953]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheOlaf K. Abelsen, 12
verlags-nr -
coverHünerkopf
nachweisINT | DNB | ORI

bearbeitete Neuausgabe der VK-Ausgabe, teilweise neue Titel



2014-10-24a005

Olaf K. Abelsen [d.i. Walter Kabel]
Die Fackel des Südpols
untertitelAbenteuerroman[. Neubearbeitet] 
original-
bibdatRoyal-Verlag | Regensburg 1953
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheOlaf K. Abelsen, 16
verlags-nr -
coverHünerkopf
nachweisINT | DNB | ORI

bearbeitete Neuausgabe der VK-Ausgabe, teilweise neue Titel


2014-10-24a004

Olaf K. Abelsen [d.i. Walter Kabel]
Der 13. Wang
untertitelAbenteuerroman[. Neubearbeitet] 
original-
bibdatRoyal-Verlag | Regensburg 1953
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheOlaf K. Abelsen, 8
verlags-nr -
coverHünerkopf
nachweisINT | DNB | ORI

bearbeitete Neuausgabe der VK-Ausgabe, teilweise neue Titel


"OLAF K. ABELSEN Der 13. Wang
Sachalin, eine dem sibirischen Festland vorgelagerte Insel am Rande des Nordmeeres, ist der Ort der Handlung dieses Romanes von Olaf K. Abelsen. Eine rätselhafte Frau, deren Schönheit nicht nur Abelsen auffällt, ist der Kernpunkt dieser Geschichte. Warum lebt sie hier fern von aller Kultur und (!) Chinesen und Mongolen? Ohne daß Abelsen es will, wird er in das Schicksal der Frau einbezogen. Auf der Suche nach ... Dieser Band der Abelsenreihe, der dadurch besonders reizvoll ist, weil in ihm ausführliche Schilderungen über das Leben der Mongolen in der Wüste Gobi aufgezeichnet werden, läßt wie alle anderen Abelsen an Spannung nichts zu wünschen übrig. Wer ist das Oberhaupt der Wang-Brüderschaft? Als Abelsen und seine Gefährten endlich glauben, ihr Ziel erreicht zu haben, finden sie nur noch ein paar tote Männer. Die Suche geht weiter und endet endlich ...? Aber das soll der Leser dadurch erfahren, daß er das Buch liest. Wir sind überzeugt davon, daß er es nur ungern aus der Hand legt, wenn er aufatmend die letzte Seite gelesen hat." (Klappentext)

2014-10-24a003

Olaf K. Abelsen [d.i. Walter Kabel]
Chi-Api der Tote
untertitelAbenteuerroman[. Neubearbeitet] 
original-
bibdatRoyal-Verlag | Regensburg [1953]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheOlaf K. Abelsen, 5
verlags-nr -
coverHünerkopf
nachweisINT | DNB | ORI

bearbeitete Neuausgabe der VK-Ausgabe, teilweise neue Titel




2014-10-24a002

Olaf K. Abelsen [d.i. Walter Kabel]
Amazone der Wildnis
untertitel[Abenteuerroman. Neubearbeitet] 
original-
bibdatDrewes-Verlag | Regensburg 1953
Pappe/Supronyl - 8° - 252 S.
reiheOlaf K. Abelsen, 5
verlags-nr -
coverHünerkopf
nachweisINT | DNB | ORI

bearbeitete Neuausgabe der VK-Ausgabe, teilweise neue Titel



"Amazone der Wildnis Olaf Karl Abelsen ist auf der Flucht durch den australischen Busch. In seiner Begleitung ist Achi, ein Negerboy. Abelsen wird, da er 'getürmt' war, steckbrieflich verfolgt. Kolonel Mallingrott ist im Busch hinter ihm her. Er will ihn festnehmen. Abelsen kann jedoch entkommen. Aber auch Daisy, die Tochter des Polizeiobersten, ist hinter ihm her. Die von ihr geplante Verhaftung kann sie jedoch nicht ausführen, weil sie von dem Verfolgten überwältigt und an einen Staketenzaun gebunden wird. Im Busch trifft er mit seinem 'Freund von Nr. 112' zusammen, den ein Geheimnis umgibt. Er nennt sich Parker Robbe, heißt aber in Wirklichkeit Percy Dobber und ist der Neffe des reichen Grubenbesitzers Old Dobber, den er für tot hält. Er hat Feinde, die schlimmer sind als Teufel. Sie stecken die Steppe in Brand, um Dobber zu vernichten. Olaf Abeisen lernt Daisy, die Amazone der Wildnis, näher kennen. Sie ist aber nicht offen zu ihm. Abeisen kehrt daher den Gefährten den Rücken und sucht die 'Geisterburg' auf, wo er auf einen alten Mann stößt, der blind ist und gefangen gehalten wird. Der Alte zeigt Abelsen einen Goldschatz, der von dem Erbauer der Burg versteckt worden war. Jetzt erkennt Abelsen, weshalb er und seine Freunde von Armand Dobber durch den Busch getrieben werden. Sie wollten den Goldschatz. Wird es den vor nichts zurückschreckenden Gangstern gelingen, diesen Goldschatu zu heben? Die Serie wird fortgesetzt!" (Klappentext)

2014-10-24a001

Olaf K. Abelsen [d.i. Walter Kabel]
Am Ende der Welt
untertitelAbenteuerroman. Neubearbeitet 
original-
bibdatVerlagsbuchhandlung Hermann Drewes | Tauberbischofsheim 1952
Pappe/Supronyl - 8° - 261 S.
reiheOlaf K. Abelsen, 1
verlags-nr -
coverHünerkopf
nachweisINT | DNB | ORI

bearbeitete Neuausgabe der VK-Ausgabe, teilweise neue Titel 


"»Abseits vom Alltagswege« Die abenteuerlichen Erlebnisse des Olaf K. Abeisen * Heimatlos geworden und wegen eines Urteils, das eine Paragraphenjustiz gefällt, von der Gesellschaft geächtet, wird der einstige Ingenieur Olaf Karl Abeisen auf die Wege getrieben, die abseits von den gebahnten unserer Kulturwelt liegen. Aber abenteuerlich und erregend ist das Erleben, das ihn auf diesen Wegen begleitet, und was den abenteuerlichen Erlebnissen den eigenen Reiz gibt, ist die einzigartige Schilderung der Personen, die dem heimatlos gewordenen Flüchtling abseits vom Alltagswege begegnen. Ob am »Ende der Welt" in den Gewässern der Insel der Magelhaens-Straße, ob im australischen Busch oder auf einer tropischen Südsee-Insel, stets nehmen die Schilderungen, die der Flüchtling von seinen Abenteuern gibt, den Leser gefangen und reißen ihn mitten hinein in ein wildes Erleben, um ihn aber bald wieder teilnehmen zu lassen an den Freuden und Leiden aller Menschen, die das Schicksal auf die Pfade abseits vom Alltag treibt." (Klappentext)