2015-02-08b011

Wolfgang Bergen
Im ersten Büchsenlicht
untertitel[Berg-]Roman
original-
bibdatHeros-Verlag - Bayreuth - s.a.
Pappe/Supronyl - 8° - 239 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz- Ausgaben nach 1980 wurden nicht berücksichtigt. -
nachweisINT | DNB 


"Werner Oswald kommt in die Berge, die ihm bislang fremd waren. Auf dem Hofe seines Onkels findet er eine neue Heimat. Durch seinen Vetter Robert erhält er Zugang zu einer Schar junger Burschen, die in mancher mondhellen Nacht mit dem Stutzen ausziehen zu verbotener Pirsch. So wird auch Werner zum Wilderer. Sein Herz schlägt in heißer Liebe zu dem Mädchen Carola. Er fordert damit den Widerstand seines Onkels heraus, der seinen eigenen Sohn mit Carola verheiratet sehen möchte. Es kommt der Tag, an dem der Onkel Werner mit harten Worten an seine Dankespflicht erinnert... Und als eines Tages, im ersten Morgendämmern, der Jäger erschossen wird und alle Indizien auf Werner hindeuten, entstehen Konflikte und Fährnisse in den Herzen der Menschen, die Wolfgang Bergen in einer eindrucksvollen Art aufgreift und einer Lösung zuführt. Ein neuer Band Wolfgang Bergens, der uns hineinführt in die Welt des beliebten Autoren." {Klappentext}